Windows Server 2012 Grundkurs

Desktop-Darstellung installieren

Testen Sie unsere 1985 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Ändern Sie Einstellungen in den Remotedesktop-Diensten und installieren Sie die Desktop-Darstellung.
05:30

Transkript

Nachdem Sie die Remotedesktopdienste auf einem Server über VERWALTEN "Rollen und Features" hinzugefügt haben, und über den Server-Manager im Bereich Remotedesktopdienste, über SAMLUNGEN eine neue Sammlung erstellt haben, - vor Windows Server 2012 auch Farm genannt - können Sie in den verschiedenen Einstellungen die Konfiguration der Remotedesktopdienste anpassen. Sie können zum Beispiel über die Registerkarte Übersicht im Bereich "Bereitstellungsübersicht", bei Aufgaben, mit Bereitstellungseigenschaften verschiedene Einstellungen ändern. Sie können das Remotedesktopgateway konfigurieren, die Lizenzierung, Sie können WebAccess konfigurieren und Zertifikate konfigurieren und hinterlegen. Sie können aber auch in einzelnen Farmen, beziehungsweise Sammlungen, ebenfalls direkt im oberen Bereich der Eigenschaften einer Sammlung, Einstellungen vornehmen, wie den Namen ändern, den Zugriff der Benutzer anpassen. Sie können Einstellungen für die Sitzungen konfigurieren und vornehmen. Sie können verschiedene Sicherheitseinstellungen für die Authentifizierung ändern. Sie können den Lastenausgleich konfigurieren, also verschiedene Remotedesktop-Sitzungshosts verschiedene Gewichtungen zuordnen und weitere Einstellungen vornehmen. Alle diese Einstellungen nehmen Sie jetzt nicht mehr über verschiedene Tools vor, sondern komplett im Server-Manager über die verschiedenen Bereiche und finden über Aufgaben dann jeweils die Optionen, die Sie einstellen können. Wenn Sie einzelne Programme nicht mehr als RemoteApp nutzen wollen, haben Sie auch die Möglichkeit im Bereich RemoteApp-Programme, über Aufgaben, "Veröffentlichungen der RemoteApp Programme aufheben" die Programme aus der Veröffentlichung zu entfernen. Sie können hier natürlich auch direkt einzelne Programme entfernen oder Programme hinzufügen. Das heißt, Sie sind hier sehr flexibel, was betrifft, die Programme auf dem Remotedesktop Server bereitzustellen. So können Sie zum Beispiel auch durch die schnelle Bereitstellung und die schnelle Wiederaufhebung der Bereitstellung Programme auch temporär über mehrere Stunden oder Tage bereitstellen. Sobald die Programme hier wieder entfernt sind, - ich rufe nochmal von meinem Client aus, das Remotedesktop WebAccess auf - kann ich mich mit der Farm verbinden, hier bekomme ich dann eine zufällige Sitzung, nachdem ich bestätigt habe, was ich alles verbinden will, auf einem der verbundenen Remotedesktop Server angezeigt. Standardmäßig verwendet Windows Server 2012 für die Remotedesktop-Sitzungen die Standardansicht. Das heißt, ich sehe hier die Ansicht von Windows Server 2012. Ich habe aber auch die Möglichkeit, ich schließe jetzt mal diese Sitzung und verbinde mich als Administrator mit dem Terminalserver. Über VERWALTEN "Rollen und Features hinzufügen" Kann ich eine rollenbasierte oder featurebasierte Installation durchführen, auf meinem Remotedesktop Server. Auf der Seite Features finde ich die Benutzeroberflächen und Infrastruktur und hier sehe ich das Feature Desktopdarstellung. Wenn ich dieses Feature installiere, ist auf dem Terminalserver neben der normalen Ansicht auch der Media Player verfügbar, die Desktopdesigns, die Fotoverwaltung. Der Sinn darin soll sein, dass sich dieser Remotedesktop Server beim Verbindungsaufbau über einen Desktop, wie ein Windows 8 Client verhält. Das funktioniert aber erst dann, wenn Sie, wie hier dargestellt die Desktopdarstellung installieren. Wenn die Installation abgeschlossen ist, müssen Sie teilweise den Server neu starten, Sie erhalten auch eine entsprechende Meldung. Wenn ich direkt mit dem Remotedesktop Server, so wie hier mit dem Server, verbunden bin, kann ich ein Neustart auch in Powershell durchführen, indem ich "restart computer" eingebe. Das geht meistens schneller, wie mit der graphischen Oberfläche. Das Gute auf einem Terminalserver ist, der Befehl erkennt auch, wenn Benutzer angemeldet sind. Sie sehen, ich erhalte hier eine Fehlermeldung, dass Benutzer angemeldet sind. Da ich mich hier in der Powershell schon befinde, kann ich auch direkt Befehle aus der Eingabeaufforderung verwenden, diese funktionieren auch... in der Powershell. Auf Terminalserver gibt es ein Befehl "query" und hier können Sie sich mit der Option "-session" anzeigen, welche Benutzer denn aktuell auf dem Terminalserver verbunden sind. Sie sehen mit der "rdp" bin ich hier als Administrator verbunden, mit der Session 2, und es gibt hier den Benutzer "joost" mit der "ID 3", der zwar getrennt ist, aber dessen Sitzung noch aktiv ist. Wenn ich jetzt diese Sitzung beenden will, verwende ich "reset", gebe den Befehl "session" ein, und jetzt einfach den Befehl "3". Gebe ich jetzt nochmal "query session" ein. - ich kann einfach die vorhergehenden Befehle aufrufen, indem ich mit der Pfeiltaste nach oben gehe - sehe hier diese Sitzungen sind jetzt getrennt. Ich gebe jetzt nochmal "restart computer" ein, und schon wird der Server neu gestartet. Wenn der Server neu gestartet ist und sich Anwender mit dem Remotedesktop an der Farm anmelden, sieht die Anmeldung generell noch identisch aus, nur verhält sich Windows Server 2012 jetzt, wie ein Windows 8 Client in der Sitzung, und Sie erhalten hier jetzt zum Beispiel Zugriff auf Programme, wie den Media Player oder andere Tools für Endanwender. Sie haben in diesem Video gesehen, wie Sie verschiedene Einstellungen für den Remotedesktop vornehmen, wie Sie die Desktopdarstellung konfigurieren und wie Sie Benutzer trennen oder verbinden können.

Windows Server 2012 Grundkurs

Lernen Sie den Umgang mit Windows Server 2012 kennen und lassen Sie sich Schritt für Schritt am Live-System zeigen, wie Sie Ihre Administrationsaufgaben optimal erledigen können.

7 Std. 32 min (78 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:18.03.2013

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!