Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Office 365: PowerPoint Grundkurs

Designs festlegen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In Office 2010 finden Sie viele Designvorlagen, die die Schrift-, Farb- und Hintergrundgestaltung automatisch übernehmen. Auch grafische Objekte auf den Folien wie SmartArt, Tabellen oder Diagramme werden dabei entsprechend formatiert.
04:50

Transkript

Natürlich wollen Sie beim Erstellen einer Präsentation möglichst schnell ein ansprechendes Ergebnis auf dem Bildschirm sehen. Dabei sind Office-Designs eine große Hilfe. Office-Designs sind professionell gestaltete Vorlagen, die Sie per Mausklick nutzen können, und die von Microsoft zudem auf eine Wiedergabe im Breitbildformat 16:9 optimiert wurden. In diesem Video zeige ich Ihnen, wie Sie mit diesen Vorlagen umgehen. Bereits beim Starten mit einer neuen Präsentation können Sie mit einem Design beginnen, indem Sie auf eine der angebotenen Vorlagen klicken. Wählen Sie an dieser Stelle eine neue leere Präsentation wird diese mit dem Standard-Design gestartet. Ich wähle nun zunächst das Design Fundament für meine Präsentation aus. Wie Sie sehen, wird jetzt die Titelfolie mit dem gewählten Design auf dem Bildschirm eingeblendet. Was macht eigentlich ein Office-Design aus? Oft enthalten die Vorlagen grafische Elemente die in die Foliengestaltung einbezogen werden. Designs bestimmen auch die Größe und Position der Platzhalter auf den Folien, die verwendeten Schriften, die Form der Aufzählungszeichen, die Ausgestaltung des Farbschemas und die automatische Formatierung von grafischen Elementen auf den Folien. Sie können die aktuelle Einstellung noch einmal nachsehen, wenn Sie auf der Entwurf-Registerkarte unter Designs, den Katalog durch Klicken dieser Pfeilschaltfläche aufklappen. Oben, unter Diese Präsentation sehen Sie jetzt das aktuell ausgewählte Design. In dem Katalog weiter unten können Sie mithilfe der Bildlaufleiste alle zur Verfügung stehenden Designs noch einmal einblenden. Um das Design hier noch einmal zu wechseln, müssten Sie einfach auf eine der angebotenen Vorlagen klicken. Wenn Sie die Miniaturabbildungen einmal genau ansehen, werden Sie bemerken, dass hier auch immer ein erster Eindruck der grafischen Gestaltung, des Farbschemas und der gewählten Schrift vermittelt werden soll. Auch sehen Sie, dass die Anzeige auf dem Folienfenster wechselt, wenn ich mit dem Mauszeiger eine der angebotenen Vorlagen berühre. Auf diese Weise können Sie schon einen sehr guten Eindruck gewinnen was Sie bei dem betreffenden Design erwartet. Ihre Entscheidung über ein Design sollten Sie allerdings nicht von der aktuellen Farbgebung abhänig machen, denn dazu werden in der Regel mehrere Farbvarianten angeboten die Sie hier unter dem Katalog Varianten sehen. Und nachdem mir beispielsweise hier das Grün für meine Präsentation gar nicht gefällt, entscheide ich mich für ein etwas neutraleres Design, indem ich hier auf eine weitere Farbschaltfläche klicke. Nun habe ich alle Entscheidungen für das Design getroffen, und kann beginnen, die Präsentation mit den Folien zu bearbeiten. Für das Beispiel habe ich das bereits erledigt und Sie sehen nun, wie die Folien mit Text oder auch mit Bildern aussehen können. Sollten Sie bei dieser Präsentation das Design nachträglich noch einmal verändern wollen, können Sie dies natürlich tun. Dazu gehen Sie wieder auf die Entwurf-Registerkarte, und wählen jetzt beispielsweise ein anderes Design aus, das Sie natürlich auch mit einer weiteren Farbe belegen können. Der Aufwand für diesen Arbeitsschritt ist, wie Sie gerade gesehen haben sehr gering. Doch wie ich bereits eingangs gesagt habe, unterscheiden sich die Designs auch bezüglich der Schriften und der Lage der Platzhalter auf den Folien. Sie müssen also in einem solchen Fall unbedingt alle Folien, die Sie bereits erstellt haben, noch einmal kontrollieren ob sich nicht irgendwo unschöne Stellen eingeschlichen haben. Für mein Beispiel kehre ich jetzt wieder zum ursprünglich gewählten Design zurück. Was Sie aber an dieser Aktion gut erkennen können ist, dass Designs in PowerPoint wirklich eine sehr schnelle und komfortable Möglichlkeit sind, Folien ansprechend zu gestalten.

Office 365: PowerPoint Grundkurs

Gestalten Sie überzeugende Präsentationen mit PowerPoint in Office 365. Sie lernen alle wesentlichen Programmfunktionen an anschaulichen Beispielen kennen.

5 Std. 27 min (82 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:06.09.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!