Android Studio Grundkurs

Designelemente einbinden

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Android Studio stellt Ihnen eine Reihe vorgefertigter Grundelemente zur Verfügung, die Sie ganz einfach per Drag & Drop ins Layout einfügen können.
04:19

Transkript

So! Jetzt wird es Zeit, dass ich mich um meine zwei Buttons kümmere, die ich hier unten haben möchte, auf dem einen steht Stimmt, auf dem anderen Stimmt nicht, so dass der Besucher meiner kleinen App dann wählen kann, ob er die Antwort für richtig oder falsch hält. Ich könnte jetzt natürlich die Buttons gleich hier herüberziehen, das ist aber ein wenig unpraktisch, weil ich hier ja in einem linearen Layout bin, wo dann die Buttons höchstens untereinander zu sitzen kämen. Um dafür zu sorgen, dass meine Buttons nebeneinander wohnen können, werde ich ein lineares, horizontales Layout wählen. Dazu mache ich hier oben das Layout etwas kleiner und schiebe das andere Layout darunter. Im Moment ist es mit nichts befüllt, deswegen gibt es eine kleine Beschwerde. Aber ich werde jetzt gleich meinen ersten Button hineinziehen und den zweiten gleich hinterher. Wenn das erledigt ist, kann ich mich beim Layout von diesem linearen Layout einmal umsehen, ob da alle Einstellungen so sind, wie ich sie haben möchte. Das sind sie noch nicht. Die Breite bezieht sich nämlich noch auf den Elternteil, ich möchte aber, dass es den Inhalt umrahmt, was ja bei der Höhe schon passiert ist. Dann habe ich hier schon die Zentrierung vorgesehen, das gefällt mir ganz gut, das möchte ich auch gleich lassen. Ich habe jetzt hier also diese beiden Buttons. Hier sehen Sie bei den Buttons noch kleine Ausrufezeichen, das liegt daran, dass es dort noch etwas zu tun gibt. Im Moment steht darin hardgecodeter Text, was ja nicht sein soll. sondern wir wollen auch hier wieder Strings stehen haben. Ich doppelklicke also auf den ersten Button und habe hier schon eine ID, die werde ich gleich ein wenig anpassen, das Ding soll nämlich true_button heißen, auch von der ID her. Jetzt sage ich, dass ich dafür eine neue Ressource haben möchte, Das ist ... true button Und der Wert soll sein ... Stimmt Ich bestätige das mit OK. Oh! Da habe ich einen Fehler. Gut. Das heißt, ich sage Cancel und muss mir was anderes überlegen. Diese ID kann ich also nicht so lassen, weil sie schon existiert, und deswegen sage ich dann einfach, das ist button1. Geht genau so gut. ... und hole mir hier den Namen. true_but und drinnen stehen soll Stimmt. So. Ich bestätige das mit OK. Sehen Sie, jetzt hat's funktioniert. Dasselbe mache ich noch mit Button 2. Der bekommt als ... (Tastengeräusche) Nein. Wir nennen ihn False. false_but ... den Wert Stimmt nicht. Okay. Jetzt können wir noch etwas Kosmetik hinzufügen. Die beiden Buttons kleben im Moment sehr aufeinander, das können wir aber ganz leicht ändern, indem wir hier den ersten Button auswählen und uns um das Margin kümmern. Im Moment hat dieser Button keinen Margin, das heißt, er hat keinen Spielraum um sich herum, und das werden wir ändern, indem wir hier bei All 5 dp eintragen. So. Damit kriegt er etwas Luft und dasselbe machen wir auch bei seinem Kollegen, auch hier gebe ich einfach 5 ein und es wird durch dp ergänzt. Das ist eine eigene Maßeinheit, mit der relativ zur Displaygröße gearbeitet werden kann. Ich habe jetzt meine zwei Buttons ganz gut positioniert und habe Ihnen damit gezeigt, wie Sie Widgets einfügen können und diese Widgets dann auch so weit versorgen können, dass sie für das weitere Tun Sinn machen.

Android Studio Grundkurs

Nehmen Sie einen ersten Kontakt zu Googles Android Studio auf und machen Sie sich mit der Installation und Konfiguration der Oberfläche sowie dem Anlegen neuer Projekte vertraut.

2 Std. 28 min (33 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:27.02.2015
Aktualisiert am:15.04.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!