Excel 2016: Tipps, Tricks, Techniken

Der Unterschied zwischen + und SUMME

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Wissen Sie, wann SUMME anders rechnet als der Operator "+"? Und was TEILERGEBNIS und AGGREGAT im Gegensatz dazu berechnen?
05:02

Transkript

Oft sind Anwender verblüfft, wenn ich ihnen das zeige. Sind Sie es auch? Schauen Sie mal her. Ich schreibe in eine Zelle mehrere Zahlen, also untereinander in verschiedene Zellen mehrere Zahlen, klicke in eine leere Zelle und summiere diese Zahlen. Wunderbar! 237. Ich kopiere mal diese Zahl nach nebenan. Ich könnte das Gleiche, statt mit der Funktion SUMME, natürlich auch mit dem Rechenoperator "Plus" machen. Ist Unfug. Vor allen Dingen, hier sind schon fast zu viele Zellen. Aber ein bisschen Fleißarbeiten. Ich kann es ja einzeln, "Plus", markieren und Enter. Bekomme das gleich Ergebnis. Auf den ersten Blick sieht "Plus" genauso aus wie SUMME. "Plus" ist natürlich umständlicher für sehr viele Zahlen. Bei zwei Zahlen empfehle ich immer "Plus". "Plus" und SUMME ist doch, ja, das Selbe. Nicht ganz in Excel. Erste Sache. Was passiert, wenn Sie hier jetzt Text rein schreiben? "zwölf", "zwölf". Sehen Sie das? "Plus" liefert einen Fehler, SUMME ignoriert einfach das Ganze. Interessant. Das heißt, es gibt doch einen Unterschied zwischen "Plus" und SUMME. Nicht zu vernachlässigen, denn bei "Plus" dürfen Sie nicht auf Texte losgehen. Das dürfen nur bei SUMME machen. SUMME ignoriert Texte. Betrachtet einen Text, wie die Zahl Null. Wird also nicht mitsummiert. Es gibt noch mehr. Wenn Sie diese Texte, diese Zahlen, neben dran kopieren, Einfügen. Ich glaube, ich brauche es noch ein paar mal. Gibt es neben SUMME und "Plus" auch noch die Funktion TEILERGEBNIS. TEILERGEBNIS liefert mir auch eine Summe von diesem Bereich. Wie behandelt der die Zahlen? Antwort: Genauso wie die SUMME. Sieht eben so aus. Es gibt auch hier wieder einen Unterschied bei TEILERGEBNISSEN, nämlich dann, wenn Sie einen Filter setzen. Wenn Sie hier über "Daten" "Filter" filtern und filtern beispielsweise alle Zahlen "Größer als...", Was haben wir hier in der Liste stehen? "Größer als 50", "OK". Sehen Sie den Unterschied? SUMME summiert alle Zahlen, auch wenn sie nicht sichtbar sind. TEILERGEBNIS dagegen summiert nur die Zahlen, die sichtbar sind. Okay, Filter wieder raus. TEILERGEBNIS verwendet interessanterweise "=TEILERGEBNIS" die SUMME mit der konstanten "9", aber auch die SUMME mit der konstanten "109". Und in der Hilfe steht: Der Unterschied ist, bei "109" wird die SUMME angewendet nur auf die echt sichtbaren Zahlen, wenn der Anwender sie nicht ausgeblendet hat. Also, er bezieht sich nicht auf die Filterung, sondern er bezieht sich auf: Ihr Zeilen, ihr werdet, rechte Maustaste, ausgeblendet. Und jetzt sehen einen Unterschied zwischen "TEILERGEBNIS(9" und "TEILERGEBNIS(109". Also, wenn so was eine Rolle bei Ihnen spielt, sollten Sie natürlich mit der Funktion TEILERGEBNIS arbeiten. Auf keinen Fall mit der Funktion SUMME. Sie sehen, SUMME ignoriert das Ausblenden sowohl des Filters, als auch das benutzerdefinierten Ausblenden, wenn Sie mit der Maus rechte Maustaste ausblenden. Ich blende es mal wieder ein und komme zu meiner letzten Funktion. Es gibt noch eine, "=AGGREGAT". Auch die Funktion AGGREGAT hat eine SUMME. Auch die Zahl "9". Die Funktion AGGREGAT hat noch mehr. Sie kann Leerwerte ignorieren Das interessiert mich eigentlich nicht. bei Summen, sie kann aber auch noch Fehlerwerte ignorieren Und das wird interessant, wenn ich nun Fehlerwerte ignoriere. Wo? Natürlich hier, in diesem Bereich. Klammer zu, "Enter". Dann erhalte ich "225". Wenn ich jetzt hier, an der Stelle, zum Beispiel, "=", du Zahl untendrunter geteilt durch, ich mache mal ganz frech, geteilt durch Null. Dann bekomme ich natürlich eine Fehlermeldung. Ziehe die Fehlermeldung rüber. Sehen Sie was passiert? Alle anderen Funktionen sowohl "Plus" als auch SUMME als auch TEILERGEBNIS liefern eine Fehlermeldung. Nicht dagegen die Funktion AGGREGAT. Und da liegt die Stärke dieser Funktion. Das heißt, wenn Sie Listen haben, Listen bekommen, in denen möglicherweise ein "nicht vorhanden", ein Name, ein Wert, ein "#DIV/0!", was auch immer drin ist, dann sollten Sie auf jeden Fall auf AGGREGAT zugreifen, denn die summiert anders als die anderen. Zusammengefasst: Es gibt schon Unterschiede zwischen einem "Plus", zwischen der Funktion SUMME, zwischen der Funktion TEILERGEBNIS, mit zwei unterschiedlichen Parametern, "9" und "109", und der Funktion AGGREGAT.

Excel 2016: Tipps, Tricks, Techniken

Entdecken Sie ein Füllhorn an Möglichkeiten, Ihre Arbeit in Excel schneller, eleganter und besser zu erledigen.

3 Std. 47 min (56 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!