Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

UX Design mit Axure 8 Grundkurs

Der Preview-Mode

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Hier verfolgen Sie, wie man sich Wireframes und Prototypen ansieht. Außerdem sehen Sie, wie man den Preview-Mode verwendet.
05:28

Transkript

Wenn Sie erst nun Ihren Wireframe erstellt haben, wollen Sie in die Sicht auch einmal anschauen. Dafür bietet Axure den "PreviewMode". Einfach auf den Knopf "Preview" in der Toolbar drücken oder Cmd+Shift+P. Axure zeigt dann die aktuell geöffnete Seite in Ihrem Standardbrowser an. Zusätzlich zu der aktuellen Seite zeigt Axure Ihnen, welche weiteren Seiten sich. in Ihrem Projekt befinden. Diese können Sie hier anwählen. In unserem Beispiel sind Sie noch leer. Um diese SiteBar auszublenden, drücken Sie einfach den "Close"-Button unten links. Jetzt können Sie sich die Seite, wie Sie sie erstellt haben, komplett im Browser ansehen. Wie Sie sehen, ist die Seite, die wie eben erstellt haben, links angeschlagen. Jedoch sind Webseiten auf "Zentriert". Um diese Änderung vollzunehmen, gehen Sie zurück zu Axure und stellen Sie das "Page"-Element auf "Zentriert" in dem "Page Inspector" unter "Style" ein. Sie müssen jetzt nicht noch einmal "Preview" drücken, da Axure Änderungen automatisch übernimmt. Gehen Sie einfach zurück zu Ihrem Browserfenster und laden Sie die Seite neu. Wie Sie sehen, hat Axure die Änderungen direkt an Ihren Browser weitergegeben. Während Sie in Axure arbeiten, werden Sie also einfach zwischen dem Browserfenster und dem Excelfenster hin- und herwechseln, um Ihre Änderungen, die Sie vorgenommen haben, live zu sehen. Lassen Sie mich in Wireframe noch etwas verfeinern. Fangen Sie mit dem "Header" an. Zuerst benötigt der Header eine Überschrift und eine Unterüberschrift. Dafür wähle ich "Überschriften" aus den "Common"-Library. Mit Shift und den Cursor-Tasten positioniere ich die Elemente und bename sie gleich. Dann benötigt das Webblog noch einen Navigationsbereich, damit man die verschiedenen Unterseiten erreichen kann. Dazu füge ich verschiedene Links an die untere Hälfte des Headers. Ich wähle eine neue Box und positioniere sie via Cmd+L. Jetzt möchte ich links zu den verschiedenen Bereichen "Login", "Archive" und "About" anlegen. Dazu nutze ich Buttons. Ich ziehe mir den ersten auf den Arbeitsbereich, passe ihn in die Größe an, ändere die Schrift ein wenig und entferne den Rahmen und die Linienfarbe. Mit der Alt-Taste kopiere ich den Button mehrfach, bis ich vier für die vier Bereiche habe. Mit der Tab-Taste kann ich zwischen den verschiedenen Elementen hin- und herwechseln und sie einzeln beschriften. Mit der gedrückten Shift-Taste kann ich die Elemente auswählen und passend positionieren. Ich ändere noch die Textrichtung auf "linksbündig" und verringe die Abstände zwischen den einzelnen Einträgen. Fertig ist meine Navigationsleiste. Denken Sie daran, die Elemente hier passend zu benamen, damit Sie später, wenn Sie mit den Elementen arbeiten, sie leicht wiederfinden. Außerdem nutzen Sie die Gruppieren-Funktion von Axure, um die Elemente zu einer Gruppe zusammenzufügen. Lasse nämlich noch schnell Gruppen für die Überschriften und für die verschiedenen Inhaltsbereiche erstellen. Der Shortcut zum Erstellen einer Gruppe ist Cmd+G. Wenn Sie das "Outline"-Panel öffnen, werden Sie sehen, wie die Gruppen Ihnen helfen, Ihre Inhalte zu strukturieren. In einem typischen Projekt würde ich die verbleibende Bereiche nach und nach mit Inhalt füllen. Ich habe aber ein wenig vorgearbeitet, und das Ergebnis würde dann so aussehen. Im "PreviewMode" sieht man, dass unser Wireframe schon als Blaupause für eine richtige Seite durchgehen kann.

UX Design mit Axure 8 Grundkurs

Lernen Sie mit Axure 8 Apps und Webseiten zu konzipieren und prototypisch umzusetzen, ganz ohne Programmiervorkenntnisse.

3 Std. 32 min (53 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Software:
Axure RP Pro Axure RP Pro 8
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:04.11.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!