Oracle PL/SQL Grundkurs

Der Pfeiloperator

Testen Sie unsere 1983 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In diesem Video zeigt Ihnen der Trainer, wie Sie mithilfe eines Pfeiloperators dafür sorgen können, dass die Reihenfolge der Übergabeparameter geändert werden kann.

Transkript

Bislang war es so, dass wir beim Aufruf der Procedure [unverständlich] Berechnung die Reihenfolge einhalten mussten, die für ihre Parameter vorgesehen waren, denn nur so konnten die übergebenen Werte den richtigen Parametern zugeordnet werden. Wir haben also Folgendes gehabt: execute, und dann bmi_berechnen, und dann musste ich sagen: Zunächst mal gebe ich die Größe ein, und dann das Gewicht. In diesem Video werde ich Ihnen eine weitere Variante zeigen, bei der man über Pfeil-Operatoren ein [unverständich] Parameter übergeben kann, ohne sich an diese Reihenfolge halten zu müssen. Bei dieser Variante setzt man also den Namen des Parameters zusammen mit einem Pfeil-Operator vor den Wert. Das werde ich jetzt mal zeigen, und zwar gehe ich jetzt über die Pfeil-Taste, um mir diese Anweisung, das Kommando noch einmal vorzuholen, und jetzt kann ich hingehen und sagen: Ich möchte lieber zuerst das Gewicht eingeben, als Übergabeparameter, und jetzt kann ich dort die Variable gewicht_in formulieren, und dann den Pfeil-Operator setzen, und dann weiß das Programm, oder dann weiß die PL/SQL-Engine, was ich genau meine, und zwar soll dieser Wert genau dieser Variablen gewicht_in dann zugeordnet werden. Und ich kann jetzt als zweiten Übergabeparameter Größe groesse_in setzen, und dann wieder den Pfeil-Operator verwenden, und hier dann die Größe hereinsetzen. So. Das funktioniert also genauso. Nun ist es so, dass ich hierbei nicht nur die Reihenfolge der übergebenen Werte ändern kann, sondern auch noch die Möglichkeit habe, default-Werte zu setzen, so dass ich Werte auch komplett weglassen kann. Deswegen öffne ich jetzt mal wieder unser Programm: kap04 Unterstrich bmi Unterstrich berechnen und schreibe hier Folgendes herein: DEFAULT, und das soll beispielsweise immer die Größe 1,78 sein. So, das speichere ich jetzt ab, und jetzt muss ich natürlich das SQL-Skript erneut ausführen, damit die Procedure auch erneut erstellt wird. Also: Start, kap04_, bmi_berechnen So, dann ist die Procedure jetzt erneut erstellt worden, und jetzt kann ich sagen: execute bmi Unterstrich berechnen, und weil die Körpergröße bereits gesetzt ist, als default-Wert, brauche ich jetzt nur noch das Gewicht einzugeben, also gewicht_in, Pfeil-Operator und dann Kennwert [unverständlich] In diesem Video habe ich Ihnen gezeigt, wie Sie mit Hilfe eines Pfeil-Operators dafür sorgen können, dass ein zu übergebender Wert einem Eingangsparameter eindeutig zugeordnet werden kann. Hierdurch konnten wir die Reihenfolge der Übergabeparameter ändern. Außerdem haben Sie gelernt, dass Sie mit Hilfe des Pfeil-Operators und der gleichzeitigen Nutzung von default-Werten auch dafür sorgen können, dass Übergabe-Parameter auch komplett weggelassen werden können.

Oracle PL/SQL Grundkurs

Entdecken Sie grundlegende Programmstrukuren, Stored Procedures und Functions in PL/SQL und sehen Sie, wie Sie auf Daten zugreifen können.

3 Std. 58 min (32 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!