Porträtfotografie: Bildgestaltung und Inszenierung

Der Hell-Dunkel-Kontrast

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Hier kommt das Thema Licht ins Spiel. Wie lenkt das Licht den Blick des Betrachters ?

Transkript

Die Linienführung geht einher mit der Blickführung im Bild. Durch den gezielten Einsatz von Licht kann ich den Blick des Betrachters lenken. Das Auge geht immer auf den hellsten Punkt im Bild. Das sollten wir immer dann beachten, wenn es an die Auswahl der Location oder auch beispielsweise an das Einsetzen einer Sonne in Photoshop geht. Sie sollten dem Hauptmotiv nicht die Schau stehlen. Genauso kann ein helles Loch im Blätterdach eines Waldes sehr ablenkend wirken, sodass wir das Model, welches auf dem Waldweg posiert, erst an zweites Stelle wahrnehmen. Als Linienführung wird der Einsatz von Licht zur Bildgestaltung bezeichnet. Ungünstige Lichtverhältnisse können durch Zuziehen von Kunstlicht optimiert werden. Doch mehr dazu später. Fazit ist, dass Helligkeit im Vordergrund steht und Dunkelheit in den Hintergrund rückt. Diese Beispiele verdeutlichen das auch ganz klar. Hier haben wir ein Bild von Calvin Hollywood. Zum einen spielt er hier mit einen Eyecatcher, was die Farbe angeht, dem roten Kleid, aber zum anderen ganz klar mit Licht. Hier ist Blitz eingesetzt worden. Und der Hauptblitz geht auf das Model, welches ja Fokus sein soll. Zudem geht aber ein zweites Licht auf die Person, auf die man als Zweites gucken soll, nämlich Tarzan. Und so wird der Blick geführt vom Model hin zu Tarzan. Und erst dann nimmt man die dunkle Umgebung war. Also der Fokus liegt durch das Licht wirklich auf Model und Tarzan. Das Licht ist hier noch ein bisschen mehr für Tarzan zuständig, weil wir, wie gesagt, beim Model den Eyecatcher haben, das rote Kleid. Hier haben wir ein Bild von Lasse, das Flugzeug. Und genau beim Flugzeug, wo der Blick ja hingehen soll, von der Perspektive her wird er auch ganz klar dahin geleitet, haben wir aber noch eine Sonne. Diese Sonne ist, ganz klar, direkt neben dem Flugzeug, sodass unser Blick dort beginnt und dann runterwandert an den Hochhäusern. Als Nächstes ein Bild von Jamari Lior. Das hatten wir eben schon bei der Linienführung. Sie sehen also, jedes Bild kombiniert mehrere Elemente, um eine perfekte Blickführung zu gewährleisten. Hier haben wir das helle Tutu. Deswegen gucken wir zuerst auf das Model, bevor wir uns dann die kreisförmige Linienführung anschauen. Hier haben wir wieder ein Bild von mir. Hier sehen wir wirklich, Hell und Dunkel stehen in krassem Kontrast. Wir haben das helle Model, den dunklen Hintergrund. Wir gucken kaum auf den dunklen Hintergrund, eigentlich nur auf das sehr helle Model. Hier wurde mit Tageslicht fotografiert. Das Model ist aber zudem noch hell gekleidet, was das Ganze nochmal wirklich untermauert. Zu guter Letzt ein weiteres Bild von mir, und zwar quasi für mich immer die "Vampirkönigin". Sie steht in einem dunklen Raum und es ist quasi wirklich ein Spot auf sie gerichtet. Dieser Spot war ein Kunstlicht, ein Blitz von oben. So kriegt das Ganze fast ein bisschen Theaterfeeling, als wenn wirklich von oben ein Scheinwerfer auf sie gerichtet wurde. Und der Fokus liegt wirklich komplett auf ihrem Gesicht. Man wandert dann runter am Körper entlang und danach irgendwann wirft man vielleicht einen Blick auf den Hintergrund. Und das alles wirklich nur durch das Licht. Wäre hier jetzt der ganze Raum gleichmäßig erhellt, würde mein Blick vielleicht durch die Porträts im Hintergrund abgelenkt oder zum Beispiel durch das Fenster im Hintergrund. So liegt der Blick aber wirklich da, wo er hingehört, und zwar auf dem Model selbst.

Porträtfotografie: Bildgestaltung und Inszenierung

Erfahren Sie, welche bildgestalterischen Elemente in der Portät- und Peoplefotografie wichtig sind. Farbe, Licht, Bildausschnitt, Perspektive - alles ist mit Bedacht einzusetzen.

1 Std. 39 min (19 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:03.08.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!