Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Maya 2017: Neue Funktionen

Der Content Browser

Testen Sie unsere 2021 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Wie Sie den Content Browser verwenden können, um sich in Ihrer Projektstruktur besser zurecht zu finden – nämlich, indem Sie kleine Preview-Bilder mit zu Ihren Maya-Files abspeichern – das zeigt dieser Film.
10:31

Transkript

Etwas wirklich sehr, sehr Hilfreiches, was in der Maya-Version 2017 jetzt hier integriert ist, ist unter Windows General Editors und Content Browser zu finden. Stellen wir uns einfach mal vor, wir haben hier unser Modell irgendeines großen Raumschiffs. Und das Ganze ist gespeichert und ich möchte das in einer Liste von, und wir stellen uns einfach mal vor, dass die noch deutlich länger ist, von vielen gespeicherten Maya-Szenen wiederfinden. Dann muss ich mal gucken. Asteroiden, Transport_Spaceship, hier haben wir es schon, klar ist ja nur eine kurze Liste, aber, Light_Tunnel und so weiter, wenn die Liste jetzt deutlich länger wäre, dann müsste ich natürlich auch deutlich länger suchen. Das ist also immer etwas schwieriger so den Text wahrzunehmen als Bilder. Und wir gehen jetzt zu und machen den Content Browser auf. Und weil ich hier schon drin war, öffnet sich Folgendes, nämlich der Reiter Examples. Hier drin sind schon Beispielszenen, die von Autodesk für Maya mitgegeben werden, um etwas Reverse Engineering zu betreiben. Wie funktioniert das, was hier drin ist? Und so weiter und so fort. Ich kann jetzt durch einen einzelnen Doppelklick auf so ein Beispiel, und wir machen den Content Browser an der Stelle kleiner, eben wirklich dafür sorgen, dass diese Datei, die ich hier gerade in dem Browser gesehen habe, geöffnet wird und dann auch hier dargestellt wird. Dann machen wir den Browser nochmal auf. Natürlich kann ich auch hier mit der rechten Maustaste draufklicken. Und dann kann ich das importieren oder nur in meiner Szene referenzieren. Das heißt, nicht der eigentliche Inhalt dieser gespeicherten Szene wird importiert, sondern nur eine Referenz auf diese Szene hier wird in meine Szene geholt. Bedeutet, dass wenn ich diese Szene noch ändere, wird eben in den Szenen, wo diese Szene referenziert integriert ist, wirklich die Änderung sofort eins zu eins übernommen. Wir waren hier in den MASH Examples. Wir haben hier noch andere Examples. Animation, FX, Lighting And Rendering, Modeling. Und wenn ich hier reingehe, Sculpting Base Meshes, dann geht es immer noch weiter. Ich habe hier Tiere drin. Ich habe hier bei den Bipeds zum Beispiel auch menschliche Figuren drin. Und die kann ich dann entsprechend auch wieder über einen Doppelklick oder Importieren hier reinladen. Wir gucken uns erstmal das Interface hiervon an und schauen einfach mal, was wir hier vorliegen haben. Hier oben sind Reiter zu sehen. Ich habe Favorites, ich habe Examples, ich habe File System, und meine Projektstruktur mit dem Reiter Projects. Favorites, fangen wir damit an. Wenn ich hier mit der rechten Maustaste draufklicke und jetzt sage Add to favorites und jetzt hier in den Favorites-Reiter reinwechsle, dann sehe ich, wurde in meine Favorites sortiert. Und jetzt kann ich hier immer drauf zugreifen und muss mich nicht mehr hier durch diese ganze Struktur klicken, sondern das finde ich hier einfach ganz schnell wieder. Rechte Maustaste hier drauf, ich kann es importieren, ich kann es wieder referenzieren und ich kann es an dieser Stelle nicht löschen, aber ich kann es aus den Favorites hinausnehmen und entfernen. Kann ich genauso gut machen, indem ich auf dieses Icon hier klicke. Und ich kann mir auch eine eigene Struktur in den Favoriten zusammenbauen, wenn ich hier sage, ich möchte einen Ordner et cetera hier zum Sortieren neu erstellen. Das nehmen wir hier wieder raus. Dann fragt er natürlich auch: Remove selected Favorite? Ja, klar, bin ich mir sicher. Sage OK. Also kann das an dieser Stelle raus. Dann, Examples. Wie gesagt, da sind vorgefertigte Beispielprojekte drin. File System, ganz klar, das ist ähnlich wie beim Explorer. Ich kann hier auf meiner Festplatte suchen. Und bei Projects kann ich direkt in meiner angelegten Projektstruktur mich zurechtfinden. Das heißt, ich sehe nur das, was zu dem aktuellen Projekt, wo ich drin arbeite, auch dazugehört. Ich kann hier nochmal das Projekt umswitchen. Und ich kann hier auch nochmal das Projektfenster, was wir aus Maya normal kennen, öffnen. Hier oben kann ich auch diese Reiter, die angezeigt werden, zu customizen. Und zwar hierüber kann ich sagen, zum Beispiel das Examples Panel möchte ich gar nicht, dass das hier angezeigt wird. Also kann ich das weghaken. Wenn ich den Haken wieder anmache, dann kommt das hier wieder. Das Metadata Panel wäre hier hinten zu finden, genauso wie das Preview Panel, das hier unten ist. Das kann ich auch alles ein- und ausschalten, wenn ich etwas mehr Platz für zum Beispiel die Previews haben möchte. Dann kann ich hier sortieren, was ich hier angezeigt bekomme, aufsteigend oder absteigend. Und dann nach Name, Größe, Typ, also MA, MB, oder nach dem Erstellungsdatum. Auch hier kann ich, wenn ich etwas ausgewählt habe, über dieses Icon dafür sorgen, dass das in die Favorites rübergeht. Hier kann ich einen Ordner erzeugen. Hier kann ich einen Ordner zurückgehen. Und hier sehe ich, dass das Ganze wieder als Liste dargestellt wird. Projects. Wenn ich hier in die scenes gehe, da oben haben wir sie, und es mir mit Preview-Bildern anzeigen lasse, dann sehe ich auch hier schon: Für diesen Heavy Transporter, das Spaceship, was wir gerade hier gesehen haben, als ich hier nah dran war, funktioniert das auch schon. Das heißt, hierfür ist ein Preview-Bild vorhanden. Wenn ich das hier anklicke, wird es auch gleich hier rübertransportiert, beziehungsweise zusätzlich angezeigt. Aber für Asteroids, verschiedene Objekte, und den Light_Tunnel, den ich hier habe, da gibt es offenbar noch kein Preview-Bild. Das ist natürlich schade, weil darauf kommt es ja hier an. Ich möchte mich ja besser zurechtfinden. So, warum gibt es da keins? Weil es noch nicht mit gespeichert wurde. Das heißt, wir gehen wir gehen jetzt hierher und übernehmen diese Aufgabe und sagen ihm, dass er für Asteroids_LODs_SCN auch wirklich ein Preview-Bild speichern soll. Und natürlich muss ich dafür diese Szene erstmal laden. So. Natürlich laden wir jetzt einfach mal hier Asteroids_LODs_SCN, die Szene, erstmal. Und speichern die nicht. Und dann sehe ich, ich habe hier drei Steinbrocken, drei Asteroiden. Das möchte ich natürlich jetzt so speichern, dass wenn ich den Content Browser wieder aufmache, ich auch diese drei Brocken in meinem Preview-Bild wirklich sehe. Und wie kriegen wir das hin? Ich muss diese Datei im Prinzip nochmal neu speichern. Und vorher muss ich aber unter File Save Scene in die Optionen gehen. Reset Settings, nur um zu zeigen, dass hier unten dieser Bereich, von Haus aus nicht angeklickt ist. Das heißt, Save Thumbnail/Playblast muss ich einstellen oder anhaken, damit hier wirklich beim nächsten Speichern auch das Preview-Bild mit gespeichert wird. Das habe ich angehakt. Und jetzt muss ich noch auf Capture Thumbnail/Playblast gehen, muss das hier aus der Mitte rüberholen und in diesen einen Monitor rüberziehen. Und jetzt kann ich sagen, ich möchte ein Thumbnail, also nicht Playblast nutzen, um zum Beispiel eine Preview-Animation zu speichern. Und wenn ich auf Capture gehe, dann sehe ich, dass er hier das Bild einmal abfotografiert. Und zwar gehe ich jetzt hier so rüber und lasse ihn das von hier fotografieren. Und so bin ich damit ganz zufrieden. Und sage gleich Save. Jetzt switche ich rüber in den Windows-Explorer. Und wenn ich hier reinschaue, dann gibt es natürlich zum einen in dem Folder scenes meine Dateien. Und es gibt immer einen Ordner dazu, der nennt sich .mayaSwatches. Da gehe ich jetzt rein. Denn, wie man sieht, hier wird das Preview-Bild mit gespeichert. Das heißt, nur Heavy_Transport_Spaceship_SCN.ma hat ein Preview-Bild gespeichert. Das sehe ich eben an der hier so benannten Datei. Alle anderen haben kein Preview-Bild dabei. Das müssen sie aber haben, damit im Content Browser eins angezeigt wird. Und das wird erstellt, indem ich hier sage Save and Close, und jetzt nochmal dieselbe Szene speichere, und nochmal mich vergewissere, dass ich hier Save Thumbnail drinhabe. Asteroids_LODs_SCN, Save As, Yes. Hier unten steht das Resultat drin. Und wenn ich jetzt nochmal in den Explorer gehe, das Ganze aktualisiere, dann sehe ich, dass jetzt entsprechend diese Asteroids_LODs_SCN mit einem Preview-Bild mit versehen wurde. Wieder zurück in Maya. Und wenn wir jetzt hier, den Content Browser wieder öffnen, dann sehe ich zum einen das Preview-Bild, was ich schon kannte, aber dass jetzt auch hier Asteroids_LODs_SCN mit dem neuen Preview-Bild gespeichert wurde. Das ist also wichtig zu wissen, Content Browser, die Neuerung. Aber in den Save Scene Options immer drauf achten, dass dann auch Save Thumbnail/Playblast angeklickt ist und man eins auch wirklich gecaptured hat, damit es auch vom System gespeichert werden kann und man das Feature Content Browser auch wirklich sinnvoll nutzen kann.

Maya 2017: Neue Funktionen

Lernen Sie die Neuerungen und Verbesserungen in der Version 2017 von Autodesk Maya kennen.

2 Std. 1 min (21 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:25.07.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!