Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Rede, Vortrag, Präsentation: Die Bühnen-Basics

Der Auftritts-Knigge

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Stress reduzieren, Zeit im Griff behalten, freundlich mit Ihrer Umgebung umgehen. Das sind einige der Tipps aus diesem Film.

Transkript

Viele unnötige Stressmomente rund um Präsentations- und Vortragssituationen entstehen, weil Missverständnisse bei der Kommunikation zwischen den Beteiligten aufkommen und gewisse unausgesprochene Grundregeln nicht eingehalten werden. Oft sind Präsentationen und Events einmalige Ereignisse, was dazu führt, dass alle Beteiligten erheblich unter Strom stehen. Machen Sie sich immer klar: Nicht nur bei Ihnen sind die Nerven angespannt. Auch bei den anderen Beteiligten. Deswegen ist es immer wichtig, dass Sie so freundlich wie möglich bleiben. Dinge gehen schief. So what? Am Ende zählt der Auftritt. Aber je mehr Sie sich stressen, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass man das bei Ihrer Präsentation auch merkt. Und je besser Sie mit den anderen Akteuren, insbesondere der Technikabteilung auskommen, umso mehr werden Sie von denen unterstützt. Glauben Sie mir, so läuft das eben. Aber die allerwichtigste Regel: Kontrollieren Sie Ihre Zeit. Zeitmanagement ist das A und O einer jeden Präsentation. Das gilt schon für die Zeit vor dem Auftritt. Seien Sie rechtzeitig vor Ort. Nutzen Sie die zugewiesene Zeit für einen möglichen Soundcheck. Doch sobald Sie mit dem Vortrag oder der Präsentation anfangen, kommt der Kontrolle der Zeit eine noch wichtigere Rolle zu. Denken Sie daran: Man hat auf der Bühne ein komplett anderes Zeitgefühl als vor der Bühne. Es ist nicht nur respektlos zu überziehen. Es schadet letztendlich auch Ihnen. Selbst wenn Sie denken "Nach mir die Sintflut", wenn Sie zu lang sind, wird der ganze Tag oder Abend zu lang und dieser Gesamteindruck wird auch auf Sie abstrahlen. Nehmen Sie eine Uhr mit auf die Bühne. Ziehen Sie die einfach mal aus und legen Sie sie auf den Tisch oder auf ein Rednerpult. All das kann nicht nur sehr souverän aussehen, es signalisiert auch sofort: Hier steht ein Profi auf der Bühne. Fragen Sie ansonsten nach einem Countdown, der auf einem Bildmonitor läuft. Oder lassen Sie sich ein Lichtzeichen geben. Lieber fünf Minuten kürzer als fünf Minuten zu lang. Man sollte die Zuhörer immer hungrig nach Hause gehen lassen. Und ein weiterer Tipp: Freuen Sie sich, wenn Sie von Profis anmoderiert werden oder nach anderen Top-Rednern sprechen dürfen. Wie oft fallen dann Sätze, wie "Also, ähm, ich weiß gar nicht, was ich nach einem so tollen Profi, wie Frau oder Herrn Professor jetzt noch sagen soll." "Also jetzt hatten wir so eine tolle Moderation und jetzt komme ich." Machen Sie sich nicht unnötig klein. Und lassen Sie andere Akteure immer gut aussehen. Da hat man einen großartigen Moderator oder Moderatorin vor sich die dafür bezahlt werden, Sie ins rechte Licht zu rücken. Und was Sie dann sagen ist, er oder sie haben eigentlich einen schlechten Job gemacht, weil Sie sich jetzt unwohl fühlen. Also wenn Sie von einem Profi anmoderiert werden, oder auf einen großartigen Redner oder eine Rednerin folgen, erklären Sie, dass Sie stolz sind, nach ihm auftreten zu dürfen. Oder von ihm oder ihr anmoderiert worden zu sein. Erklären Sie, dass Sie immer davon geträumt haben, auch mal nach Bill Gates das Wort ergreifen zu dürfen. Ähnlich sieht es auch mit dem Thema Selbstkritik nach einem Vortrag aus. Natürlich sollte man selbstkritisch sein, aber wenn nach einem Vortrag Zuhörer zu Ihnen kommen und sich bedanken, zerstören Sie bitte nicht deren Bild, indem Sie sofort mit Selbstkritik starten. Falls Sie unzufrieden sind - was ich oft erlebt habe - zwingen Sie sich den Mund zu halten, sagen Sie höflich "Danke", und starten Sie mit der Kritik am nächsten Tag.

Rede, Vortrag, Präsentation: Die Bühnen-Basics

Jeder muss irgendwann vor anderen Menschen reden oder präsentieren. Erfahren Sie, wie Sie die Rahmenbedingungen wie Aufgang, Licht oder Ton schnell in den Griff bekommen.

44 min (10 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!