Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Rede, Vortrag, Präsentation: Die Bühnen-Basics

Der Aufgang

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Der Aufgang auf die Bühne ist entscheidend für den ersten Eindruck. Lernen Sie hier, wie Sie souverän die Bühne betreten.

Transkript

Sie haben erfahren, wie wichtig es ist, gut angekündigt zu werden, oder sich zumindest Gedanken zu machen, wie Sie sich selbst gut einführen können. Aber zwischen der Ankündigung und dem Vortrag oder der Präsentation steht in der Regel noch der Aufgang. Und die Bedeutung des Aufgangs wird so oft extrem unterschätzt. Hier werden Sie zum allerersten Mal gesehen. In diesen ersten Sekunden entscheidet sich so viel. Wie souverän, wie sympathisch treten Sie auf? Sitzt die Kleidung? Sind Sie nervös? Hat man das Gefühl, dass Sie wissen, wo Sie sich befinden? Und gerade, wenn Sie nicht angekündigt werden, ist der Aufgang noch wichtiger. Überlegen Sie einmal selbst, wie schnell Sie sich eine Meinung über andere Menschen bilden. Seien wir ehrlich: Wenn jemand nicht weiß, wo er oder sie hingehen soll, oder jemand mit so einem Gesicht durch die Zuschauer geht, Dann kann er gerne auf der Bühne plötzlich so dastehen, aber eigentlich hat er oder sie schon längst verloren. Nutzen Sie Aufzeichnungen von großen Preisverleihungen, wie zum Beispiel den Oskars, als Anschauungsmaterial. Beobachten Sie, wer wie auf die Bühne geht und Sie erkennen sehr schnell, wer das Geschäft beherrscht und wer ein Star ist. Falls Sie aus dem Backstage-Bereich, also von hinten auf eine Bühne kommen, ist es enorm wichtig, dass Sie den genauen Weg kennen und vor allem die Ankündigung auch hören können. Es wird immer wieder ein Fehler, der Ihnen zugeschrieben wird, wenn man Sie ansagt und Sie nicht auftreten. Nutzen Sie einen Soundcheck, um Ihre Position und die Verständlichkeit zu prüfen. Falls Sie merken, dass Sie nicht ganz genau verstehen, was auf der Bühne gesprochen wird, vereinbaren Sie ein Zeichen für Ihren Auftritt. Der Gang aus dem Publikum ist noch komplexer, als man gemeinhin glaubt. Aber neben vielen kleinen Fallgruben bietet er auch Chancen, die oft nicht genutzt werden. Falls Sie im Publikum sitzen, sollte Ihnen klar sein, dass man Sie auch schon vorher ganz genau beobachten kann. Überprüfen Sie, wo und wie Sie auf die Bühne oder zum Auftrittsort kommen. Die ganze Selbstsicherheit ist oft schnell angekratzt, wenn Sie als erstes zur falschen Seite gehen und dann auch noch eine Treppe hochstolpern. Auch wenn Sie schnell an Ihren Auftrittsort gelangen wollen und dafür möglicherweise durch den ganzen Saal gehen müssen: Hetzen Sie nicht. Dieser Gang ist immer eine Chance, Kontakt mit dem Publikum aufzunehmen, was gerade bei einer lauten und unkonzentrierten Zuhörerschaft enorm helfen kann. Der Gang durchs Publikum hilft Ihnen zu überprüfen, ob es auch das Publikum ist, das Sie sich vorgestellt haben. Schauen Sie die Leute an; nicken Sie Ihnen zu. Wenn eine Hostess, ein Moderator oder eine Gastgeberin Sie beim Aufgang begrüßt, nehmen Sie sich Zeit. Grüßen Sie zurück. Geben Sie ihnen die Hand oder sprechen Sie sie sogar kurz an. Wenn Sie Shows wie die Oscars beobachten, sehen Sie immer wieder, wie ein Gast einen Moderator oder eine Moderatorin in den Arm nimmt oder körperliche Nähe sucht und manchmal sogar etwas ins Ohr flüstert. Es strahlt Ruhe, Vertrautheit und Sympathie aus. Meistens ist man so mit sich beschäftigt, dass man alle anderen Personen um sich herum komplett übersieht. Was Sie selbst als Fokussierung erachten, erscheint aber für die Zuschauer schnell als unhöflich. Ruhe und Freundlichkeit. Nichts wirkt souveräner und sympathischer. Und wenn Sie dann an Ihrem Auftrittsort angekommen sind, schauen Sie einmal in aller Ruhe durch den Saal. Holen Sie tief Luft und erst dann geht es mit dem Vortrag los.

Rede, Vortrag, Präsentation: Die Bühnen-Basics

Jeder muss irgendwann vor anderen Menschen reden oder präsentieren. Erfahren Sie, wie Sie die Rahmenbedingungen wie Aufgang, Licht oder Ton schnell in den Griff bekommen.

44 min (10 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!