Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Scrum-Grundlagen: Der Scrum Master

Der Agile Coach im Allgemeinen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die ganze Welt redet momentan vom "Agile Coach". Was aber genau ist ein agiler Coach und warum wird er in Zeiten der Digitalisierung so dringend benötigt?

Transkript

Bevor wir uns später speziell mit dem Scrum Master beschäftigen, betrachten wir in diesem Video den Agile Coach allgemein. Der Agile Coach begleitet ein Unternehmen bei seinem Weg ein agiles Unternehmen zu werden. Das bedeutet, dass er nicht nur für die Einführung von Scrum verantwortlich ist, sondern dafür Sorge trägt, dass alle Bereiche des Unternehmens sich neu ausrichten. Neben der Produktentwicklung betrifft dies unter anderem auch Bereiche wie Vertrieb, Mitarbeiterführung oder das Makrketing. Was genau macht ein Agile Coach genau? Er hilft dem Unternehmen Angewohnheiten, die den agilen Prinzipien nicht entsprechen, zu verlernen, und neue agile muster zu lernen und zu verinnerlichen. Im Genauen hängen seine Aufgaben logischerweise vom Reifegrad des Unternehmens. Ist ein Unternehmen erst am Beginn agile Methoden einzuführen, arbeitet der Agile Coach, wie ein Fußballtrainer in einer Saisonvorbereitung. Er vermittelt seine Art Fußball zu spielen oder studiert bestimmte Spielzüge ein. ist ein Unternehmen jedoch schon Vortgeschritten, und hat womöglich sogar schon die ein oder andere agie Methode eingeführt, agiert der Agila Coach, er ist Livecoach. Ein begleitet einen, auf dem bereits eingeschlagenen Weg, und versucht Teilaspekte zu finden, in dem sich ein Team noch verbessern kann. Unterteilen kann man die Aufgaben eines Agilen Coaches im 5 Bereiche. Erstens Erkennen, zweitens Feedback, drittens Erziehen, viertens den Weg erleichtern und fünftens Support. Erkennen bedeutet für den Agilen Coach die augen und Ohren offen halten. Er muss in dieser Tätigkeit stets antizipieren können, wer noch Probleme mit agilen Methoden, wie zum Beispiel Scrum hat, wer vielleicht sogar den Change-Prozess blockiert, weil er beispielsweise Angst um seine bisherige Rolle hat, oder auch wer schon sehr vortgeschritten ist, um ihn eventuell auf die eigene Seite zu ziehen, zu unterstützen. Für diese Fähigkeit muss der Agile Coach ein sehr feines Gespür haben, da es oft nicht offensichtlich ist, welcher Mitarbeiter noch unsicher mit agilen Methoden ist. Unabdingbar ist hierfür Erfahrung. Ein Coach, der viele Situationen schon miterlebt hat, merkt ziemlich schnell, wo er noch Überzeugungsarbeit leisten muss. Am häufigsten führt der Agila Coach in dieser Phase Gespräche, begleitet Mitarbeitern zu Events oder ist einfach nur anwesend während des normalen Arbeitsalltags. Der zweite Punkt ist das Feedback geben. Hat der Agile Coach beobachtet, in welchem Bereich ein Mitarbeiter bereits agile denkt und noch agile handelt, kann es ein wertvolles Feedback für den Mitarbeiter sein. Andersherum ist es von immenser Bedeutung für einen Mitarbeiter zu wissen, wo er sich noch verbessern muss. Ein agiles Team lebt vom Feedback des Agile Coach, dasAnsatzpunkte braucht, um sich wirklich kontinuierlich zu verbessern. Ein Schritt weiter als das Feedback geben, geht der Punkt des Erziehens... Hier gibt der Agile Coach nicht nur Rückmeldung an das Team, wie es bereits agile Methoden umsetzt, sondern demonstriert auch selber, was es heißt, agil zu sein. Dieser Punkt beinhaltet auch das aktive Fortbilden eines Teams. Erhält Sessions zu neuen agilen Methoden, wie Designe Thinking oder OKA, er gibt Trainings oder coacht einzelne Mitarbeiter. Im Sinne eines Erziehens versucht der Agile Coach, dass agile Methoden-Set der Mitarbeiter zu erweitern und in das alltägliche Arbeiten zu integrieren. Das kann bei einem Scrum Team zum Beispiel eine Session zum Thema per Programming sein. Die vierte tätigkeit des Agile Coach ist einem Team oder einem Mitarbeiter den Weg zu erleichtern. Hier geht es vor allem darum, neben dem aktiven Coaching auch Rahmenbedingungen zu schaffen, die es einem Team erleichtern agiler zu werden. Das kann beispielsweise heißen, Rahmenbedingungen zu schaffen, in dem es leichter ist zu kommunizieren, vielleicht durch das Schaffen eines neuen Raums für ein Team, oder die Installation einer neuen Kommunikationsmöglichkeit, bei verteilten Teams zum Beispiel. Manchmal sind es aber noch einfach ganz simple Aspekte, wie zum Beispiel dafür Sorge tragen, dass ein Entwickler während des Sprints wirklich ungestört für das Team arbeiten kann, und nicht etwa Tätigkeiten für andere Kunden übernehmen muss. Des Weiteren muss der Agile Coach auch ein Supporter für das Team sein. Oft ist ein Team an dem Punkt, an dem es an dem Wandel zweifelt, oder vielleicht auch daran zweifelt, dass es Unternehmen [ ] hinkommt. Der Coach muss diese Signale früh antizipieren, und das Team ermutigen, den weg weiterzugehen. Er darf dabei niemals selbst den Eindruck erwecken, irgendwelchen Zweifel zu haben, da er die Rolle im Unternehmen hat, die in dieser Phase am meisten beobachtet und nachgeahmt wird. eines der wichtigsten Aufgaben des Agile Coach ist es im gesamten Prozess Hindernisse und Probleme zu entdecken und zu lösen. Ein wichtiges Instrument ist dabei der sogenannte Coaching-Zyklus. Der Coaching-Zyklus entsteht aus den 4 Phasen: Problem, Options, Experiment und Review, und beschreibt, wie ein Problem am besten zu lösen ist. Zuerst ist es wichtig Probleme früh zu erkennen und zu priorisieren. Gibt es womöglich mehrere Probleme, ist es essenziell wichtig zunächst das größte Problem zu lösen. Anschließend geht es mit dem gesamten Team darum, optionen zu ermitteln, wie das Problem gelöst werden kann. Bevor darauffolgend entschieden wird, welche Option ausgewählt wird, und ein Experiment definiert wird, mit dem überprüft wird, ob das Problem gelöst wurde. Der letzte Schritt ist anschließend die Review. Hier geht es darum zu überprüfen, ob das Problem noch existent ist oder wirklich beseitigt wurde.

Scrum-Grundlagen: Der Scrum Master

Lernen Sie die Aufgaben eines Scrum Master kennen und erleben Sie ihn in verschiedenen Rollen.

1 Std. 45 min (23 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:08.08.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!