Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

App-Entwicklung mit iOS Grundkurs 2: Das User Interface

Den Entwurfsmodus mit dem Simulator synchronisieren

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Layouts können auf realen Geräten oder dem Simulator "abgeschnitten" werden oder auch in anderer Weise unerwartetes Aussehen zeigen, wenn Sie Ihre App nicht korrekt entwerfen. Hier erfahren Sie, wie Sie für Ihre App den richtigen Designmodus auswählen.

Transkript

Es gibt ein kleines aber unangenehmes Problem, wenn Sie eine Oberfläche mit Xcode in iOS entwickeln, und zwar, dass Dinge, die Sie auf der Oberfläche anordnen, während des Design-Modus zur Laufzeit nicht sichtbar sind, vor allen Dingen im Simulator nicht sichtbar sind. Ich habe hier ein ganz kleines Projekt und habe zwei Label. Ein Label auf der linken Seite und ein Label auf der rechten Seite von meiner View relativ weit am Rand. Und Sie sehen, das sieht relativ gut noch aus, aber wenn ich dieses Projekt im Simulator jetzt ausführe, dann werden Sie sehen, dass nicht alles zu sehen ist. Es wird dazu führen, dass das rechte Label zum Teil abgeschnitten wird. Woran liegt das? Nun, zur Designzeit, also hier in meinem Storyboard, wird als iPhone 7 Plus gerendert dargestellt. Mit den Maßen von diesem iPhone, während der Simulator mit einem iPhone 7 ausgeführt wird. Er simuliert die Maße, die Hardware, eines iPhone 7s. Sie können ja hier verschiedene Geräte auswählen, und ich habe jetzt hier aus Versehen oder vielleicht auch bewusst ein iPhone 7 ausgewählt. Kurz gesagt, es passt einfach nicht. Die Maße hier stimmen mit den Maßen hier nicht überein. Sie sollten also darauf achten, dass die Devices, die hier für das Storyboard, für die View, genommen werden, auch exakt die sind, die hier im Simulator ausgeführt werden, nur dann können Sie gewährleisten, dass das, was Sie hier anordnen, auch später auf den gewünschten Zielgerät genau so aussieht, wie Sie sich das hier vorstellen. Wenn Sie nun dieses Label noch sehen, können Sie es einfach hier rüberziehen, sodass es passt, sollte das Label allerdings sogar bei extrem abweichenden Konfigurationen überhaupt nicht mehr sichtbar sein, dann können Sie es hier in der Document Outline selektieren und dann mit dem Size Inspector positionieren. Das heißt, die X-Position kann hier verändert werden, gehen Sie beispielsweise hier dann auf 300. Bestätigen das. Und das Label wird dann soweit verschoben, dass es dann hier auch im Simulator richtig passt. Zusammenfassend ist das ein kleines Problem, was aber häufig auftritt. Im Simulator wird eine andere Hardware simuliert, als man zur Designzeit hier im Storyboard, in der View, benutzt.

App-Entwicklung mit iOS Grundkurs 2: Das User Interface

Entwickeln Sie das User Interface Design einer iOS-App.

1 Std. 19 min (16 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:29.05.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!