Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Excel 2016 Grundkurs

Datumsangaben per Zeitachse auswerten

Testen Sie unsere 2015 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Neben der Auswertung von Datumsangaben in einer Pivot-Tabelle über die Gruppieren-Funktion können Sie auch sogenannte Zeitachsen nutzen, um sich einen schnellen Überblick über Ihre Daten zu verschaffen.
04:05

Transkript

Gehen wir wieder zurück zu unserer Aufgabe mit dem Bestelldatum. Wie Sie hier oben an dem Filter Button sehr gut sehen können, kann man natürlich auch innerhalb einer Pivot-Tabelle filtern und man braucht nicht unbedingt das eigene Filterfeld dafür. Es gibt da sogar ganz tolle Einstellungen. Also wenn Sie zum Beispiel sagen, ich möchte nur das Jahr 2016. Überhaupt kein Problem. Klicken Sie einfach an, super! Sie können aber auch über den benutzerdefinierten Datumsfilter ganz tolle Einstellung vornehmen, zum Beispiel alle Werte nur für morgen, für heute, für gestern, nächste Woche, nächsten Monat, nächstes Quartal, nächstes Jahr. Also das ist eigentlich super. Es geht sogar noch benutzerdefiniert hier unten und zwar könnte ich sagen, möchte gerne alle Werte nach dem, oder besser sogar noch, zwischen, genau, liegt zwischen dem 1.1.2016 und dem 1.7.2016, also dem ersten Halbjahr. Und dann sage ich an der Stelle OK. Und jetzt sehen Sie, hat er das gefiltert. Er nimmt auch hier nur Januar bis Juni rein, verändert die Gesamtsumme und das ist doch eigentlich auch noch eine tolle Sache. Aber wie immer, Sie wissen schon, wenn es einen Filter gibt, dann sind die Datenschnitte auch nicht weit. Und natürlich haben wir hier sowas auch, nur da es um eine Datumsspalte geht, haben wir in diesem Fall eine sogenannte Zeitachse. Also klicken wir hier auf Zeitachse. Er zeigt mir auch nur eine Auswahlmöglichkeit an. Hätten wir neben der Spalte Bestelldatum noch die Spalte Lieferdatum, Rechnungsdatum etc. pp. hätten wir eben hier auch die entsprechenden Vertreter wie Liefer- und Rechnungsdatum auch noch hier. Wir haben aber nur eine Auswahlmöglichkeit. Deswegen fällt es uns nicht schwer, hier den Haken zu setzen. Wir sagen an der Stelle OK und schon habe ich die schöne Auswahlmöglichkeit. Natürlich ist es wie immer so, dass wir die erst mal nach oben bringen. Den Datenschnitt, da fügen wir vielleicht ein zwei Spalten ein oder, wer es sogar noch anders haben möchte, sollte man auch noch eine zweite Möglichkeit zeigen, man kann natürlich auch nur die Zeile 1 groß machen, dann hier die Datenschnitte reinbringen. Überhaupt kein Thema. Dann passt das natürlich. Wenn Sie möchten, vergessen Sie die Alt-Taste nicht. Tja, was ich aber natürlich noch haben möchte ist, ich wäre natürlich gerne nur an den Monaten interessiert. Die Tage interessieren mich gar nicht oder ich sage, die Quartale. Dann nehmen wir am besten auch den Filter noch mal weg. Ein bisschen Platz brauche ich schon noch, merke ich gerade. Und ich kann es auch noch ein bisschen größer machen, dann sieht es vielleicht noch ein bisschen deutlicher. Nämlich jetzt, das ist das was ich zeigen wollte und hier über diesen Anfasser können Sie natürlich ganz leicht sagen, Ah, ich möchte jetzt nur vom zweiten bis zum vierten Quartal 2017 die Werte haben oder die kompletten Jahre 2017, 2018. Halt, da muss ich aber noch hier hingehen. Ja, das ist natürlich wieder eine große Erleichterung, dieser Datenschnitt gegenüber dem klassischen Filter und ich glaube in der Kombination hier rechts oben aus den Monaten inklusive dem Schieberegler ist, glaube ich, nichts weiter hinzuzufügen bis auf die Tatsache, dass man es hier dann gegebenenfalls, wenn es nämlich zu groß wird, die Zeile 1 noch ein bisschen größer machen muss, dann natürlich auch der Datenschnitt auch ein kleines bisschen größer dargestellt werden muss und jetzt kann ich nämlich hier sehr schön hin und her wandern. Und ja, das ist doch eigentlich dann auch selbsterklärend. Wer möchte, kann unter den Zeitachsen Tools noch ein paar Einstellungen vornehmen, zum Beispiel die Kopfzeile ausblenden, die Scroll Leiste, etc. pp., aber die Standardeinstellungen passen ganz gut. Deswegen ist hier eigentlich nichts mehr weiter hinzuzufügen und wünsche deswegen noch viel Spaß beim weiteren Ausprobieren.

Excel 2016 Grundkurs

Erlernen Sie Excel 2016 (für Windows) von Grund auf – von der ersten Dateneingabe bis zur Auswertung mithilfe von Pivot-Tabellen.

8 Std. 6 min (106 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!