Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Excel 2016 Grundkurs

Datumsangaben per Gruppierung auswerten

Testen Sie unsere 2015 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Um die in einer Pivot-Tabelle enthaltenen Daten über bestimmte Datumsangaben auszuwerten, steht Ihnen die Gruppieren-Funktion von Excel zur Verfügung. Wie Sie diese Funktion sinnvoll nutzen, zeigt Ihnen dieser Film.
06:07

Transkript

In einer Pivot-Tabelle kann man auch Daten gruppieren und das beste Beispiel, um eine Gruppierung zu zeigen, ist eine Datum-Spalte. Wir haben auch eine, nämlich hier das Bestelldatum und deswegen formulieren wir mal folgende Aufgabe, denn, noch mal zur Wiederholung, ohne Aufgabe macht natürlich auch die Pivot-Tabelle keinen Sinn, denn die Pivot-Tabelle gibt ja immer eine Antwort auf eine Fragestellung. Und unsere Fragestellung lautet: In welchem Zeitraum wurde mit welchem Gefäß wie viel Umsatz gemacht? Wir haben die drei Spalten schon markiert, deswegen ist es überhaupt kein Thema. Wir klicken natürlich wieder auf Einfügen Pivot Table, sagen neues Arbeitsblatt und haben dann hier die Bestellinformationen und Sie sehen, er macht aber was ganz Tolles. Er zeigt Ihnen nämlich die Datumswerte schon gruppiert an. Wir machen aber erst mal kurz weiter nämlich wir brauchen hier oben noch das Gefäß und natürlich den Nettoumsatz und können jetzt uns der Gruppierung widmen. Das heißt, ich klappe mal das 2016 auf. Da sehen Sie, gibt's hier das erste Quartal und dann gibt es hier den Januar. Das ist doch perfekt! Das Gleiche gibt es nämlich auch bei 2017 und das Ganze bei 2018, aber natürlich kann man diese Gruppierung auch noch anpassen. Davor natürlich mein übliches Schönmachen mit Strg+A, Strg+Shift+1. Kann ich erst mal die Zahlen schön machen. Dann passe ich die Spaltenbreite einmal an und damit sich die auch nicht mehr verschiebt, gehe ich dann anschließend auf Analysieren, Option der Pivot-Tabelle und nehme hier den Haken raus. Das muss ich übrigens bei jeder Pivot-Tabelle machen. Es ist leider so, dass ich diese Grundeinstellungen nicht verändern kann. Und deswegen sind das immer meine drei Klicks, die ich machen muss nach dem Erstellen einer Pivot-Tabelle. Wir hoffen irgendwann mal auf eine spätere Version, wo man das vielleicht vorab einstellen kann. Zurück zu unserer Gruppierung. Wir wollen die nämlich mal ein kleines bisschen anpassen. Wir sagen jetzt einfach mal rechte Maustaste hier auf diese erste Spalte, wo das Datum drin steht und da sehen Sie, gibt es auch ein Feld, das heißt Gruppieren. Da klicken wir drauf und da hat er uns hier angezeigt, was er gerade gruppiert hat. Und da können wir zum Beispiel sagen, ist ganz lieb, aber ich möchte die Quartale nicht sehen, deswegen klicken Sie einfach die Quartale einmal an, dann sind die weiß und nicht mehr markiert. Und wenn wir jetzt sagen OK, sehen Sie, steht hier Januar und dann nur die Monate. Umgekehrt hätten wir es natürlich auch machen können. Rechte Maustaste Gruppieren und sagen, ich möchte hier die Monate nicht und die Quartale. Dann hat man eben nur die Jahre und die Quartale. Wo Sie ein bisschen aufpassen müssen, Sie sehen nämlich, das Jahr war bis jetzt immer markiert und da würde ich Sie auch bitten, das zu tun, denn wenn wir das mal wegnehmen und sagen, ach, ich möchte jetzt einfach gerne nur mal die Monate haben und Sie drücken OK, dann passiert eine Besonderheit, nämlich jetzt werden alle Informationen aus dem Januar, egal aus welchem Jahr, kumuliert. Das heißt, hier in diesem Januar sind jetzt alle Werte von 2016, 2017 und 2018 aufsummiert. Wenn Sie das interessiert, weil Sie zum Beispiel sagen wollen, Mensch, wie ist denn so im Durchschnitt die Verteilung über die Jahreszeit Winter, Frühling, Sommer, Herbst, egal welches Jahr? Dann mag das vielleicht Sinn machen, aber natürlich sind solche speziellen Fragestellungen nicht immer gewünscht und deswegen achten Sie darauf, dass Sie wenn Sie eben sowas nicht wollen, immer das Jahr mit eingeblendet haben. Zum Abschluss der Aufgabe vielleicht noch ganz kurz natürlich auch die Namen schön vergeben. Bestell und Gefäß fasse ich einfach mal kurz zusammen und damit ich das mit der Gruppierung noch einmal ganz kurz übe, würde ich das jetzt gerne einfach noch mal anhand einer anderen Aufgabe machen. Und zwar Sie sehen, es gibt ja hier Alt und Kölsch. Das ist obergäriges Bier und natürlich das Pils ist untergäriges Bier. Und deswegen möchte ich einfach mal Alt und Kölsch zu einer obergärigen Gruppe zusammenfassen. Deswegen gehe ich wieder auf Einfügen und überlege mir eine Aufgabenstellung und sage einfach, mich interessiert, welches Produkt in welchem Gefäß wie viel Umsatz macht. Natürlich, wie immer, Strg+A, Strg+Shift+1 für die schönen Zahlen. Dann mache ich es dieses Mal ein bisschen umgekehrt. Ich lege erst die feste Spaltenbreite fest, nämlich das soll nicht angepasst werden und mache mal danach die Spaltenbreite. Und jetzt möchte ich nämlich gerne Alt und Kölsch zusammenfassen. Das geht auch per Hand. Sie markieren einfach hier Alt und Kölsch, sagen, rechte Maustaste Gruppieren und haben jetzt noch mal eine extra Gruppe, die können Sie übrigens auch umbenennen, indem Sie einfach in Gruppe eins rein klicken und sagen, obergärig. Perfekt! Und das Pils könnten wir theoretisch noch in untergärig umbenennen. Ja, und schon haben Sie hier eine Gruppe, die Sie auch zusammenfassen können. Vielleicht hier noch eine kleine Anmerkung. Es interessiert natürlich auf jeden Fall wie viele Umsätze Sie mit dem obergärigen Bier gemacht haben. Können Sie hier auf Entwurf gehen, und dann gibt's hier noch Teilergebnisse und dann können Sie sagen, ich möchte gerne die Teilergebnisse anzeigen. Flupp, und schon sehen Sie die Umsätze von obergärigem Bier. Dann zum Abschluss wieder die Pivot-Tabelle schön benennen. Da schreibe ich jetzt einfach mal: Produkt nach Gefäß. Und zum Abschluss brauche ich eigentlich nur zu sagen, dass natürlich diese Gruppierung auf jeden Fall eine nette Sache ist und wie immer hoffe ich natürlich, dass Sie sie zahlreich einsetzen können.

Excel 2016 Grundkurs

Erlernen Sie Excel 2016 (für Windows) von Grund auf – von der ersten Dateneingabe bis zur Auswertung mithilfe von Pivot-Tabellen.

8 Std. 6 min (106 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!