Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Office 365 für Mac: Excel Grundkurs

Datums- und Uhrzeitfunktionen – Grundlagen

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Erfahren Sie in diesem Film, wie Excel mithilfe einer seriellen Zahl das Datum und die Uhrzeit definiert und wie Sie mit diesen Zahlen mithilfe der Datums- und Uhrzeitfunktionen rechnen können.
07:38

Transkript

Excel bietet viele integrierte Datums- und Uhrzeitfunktionen Aber wie kann Excel mit diesen Angaben rechnen? Excel verwaltet das Datum als fortlaufende Zahl. Und die Uhrzeit als fortlaufende Bruchzahl zwischen 0 und 1. Beim Datum beginnt Excel mit dem 1.1.1900 Das ist die Zahl 1. Bei der Uhrzeit ist 0 Uhr gleich 0, Mittag ist 0,5 und 24 Uhr ist 1. Und mit diesen Ganzzahlen und Brüchen kann man dann rechnen. Wenn Sie ein Datum in einem gültigen Datumsformat eingeben, wie hier z.B. ein kurzes Datumsformat oder hier ein langes Datumsformat, dann übernimmt Excel das Datum im Datumsformat. Das sehen Sie hier oben auf der Registerkarte "Start". Da wird im Feld "Zahlenformat" DATUM angezeigt. Wenn Sie die dahinterstehende serielle Zahl sehen möchten, dann müssen Sie das Zahlenformat ändern. Sie klicken hier auf den Pfeil, und verwenden das Standarformat, das heißt hier ALLGEMEIN. Ich klicke hier und Excel zeigt mir die dahinterstehende serialle Zahl an, nämlich 1. Das kann öfter passieren, wenn Sie mit Datums- oder Uhrzeiten rechnen, dass Sie dann als Ergebnis eine Zahl bekommen, und Sie erwarten eigentlich ein Datum oder eine Uhrzeit. Das bedeutet nicht, dass die Formel falsch ist, sondern dass das Format falsch ist. Sie wechseln einfach auf die Registerkarte "Start", Und wählen hier in der Liste ZAHELENFORMAT das entsprechende Datum oder die Uhrzeit. Dann sollte das Ergebnis korrekt sein. Ich klicke hier auf RÜCKGÄNGIG, um das Datum selbst anzuzeigen. Sie sehen hier, der 1.1.1900 hat die serielle Zahl 1. Der 2.1.1900 die Zahl 2. Dann gehe ich im Datum weiter nach vorn und auch die zahlen werden hier immer höher. Hier sehen Sie der 1.1.1900 und der 1.1.2000 die werden in der Kurzform gleich angezeigt. aber in der Funktionsleiste sehen Sie das komplette Datum und sehen an der seriellen Zahl, dass es ein Unterschied ist. Bei der Uhrzeit ist es genauso. 0 Uhr entspricht der seriellen Zahl 0 die Uhrzeit 5.55 Uhr entspricht dieser seriellen Bruchzahl. Und hier unten 23.59 Uhr und 59 Sekunden, hat eine serielle Bruchzahl, die fast schon der 1 entspricht und die Zahl 1 ist dann Mitternacht. Ich blättere nach unten und möchte Ihnen die erste Datumsfunktion vorstellen. Ich habe hier eine kleine Liste erstellt. Hier sehen Sie, was ich machen möchte. Ich habe die entsprechende Formel komplett ausformuliert. Und hier sehen Sie das Ergebnis. Ich klicke in die zelle D13, hier steht die erste Datumsfunktion, mit der Sie das aktuelle Datum ausgeben können. Sie Funktion hat kein Argument. Sie müssen nur HEUTE eingeben, die runden Klammern setzen und das aktuelle Datum wird angezeigt. Der Vorteil der Funktion ist, Wenn Sie das Arbeitsblatt MORGEN öffnen, dann steht da nicht der 8.10, sondern der 9.10. drin. D.h. das Datum wird immer auf den aktuellen Stand aktualisiert. In der nächsten Zeile zeige ich Ihnen, wie Sie berechnen können, wie alt Sie in Tagen sind. Hier oben steht die Funktion. Es sind 2 Funktionen verschachtelt. Die Funktion HEUTE und die Funktion DATUM. Mit der Funktion DATUM geben Sie ein Datum aus. Sie müssen zuerst das Jahr angeben. dann den Monat und dann den Tag. Wenn Sie Datumsangabe vom aktuellen Datum abziehen, erhalten Sie die Anzahl der Tage als Differenz und das ist dann Ihr Alter in Tagen. Hier habe ich ein fiktives Datum eingegeben, und die Person ist dann 7628 Tage alt und zwar heute am 8.10.2015. Wenn Sie das in eine Jahreszahl umwandeln wollen, dann können Sie die Formel durch 365 teilen da müssen Sie aber aufpassen Punktrechnung vor Strichrechnung d.h. Sie müssen alles hier in Klammern setzen und dann erst durch 365 teilen Wenn ich alles bestätige, sehen Sie das Alter in Jahren. In der Zeile D16 ermittle ich mit der Funktion TAG aus einer bestimmten Zelle den Tagesanteil. Ich habe als Bezugzelle die Zelle D14 benutzt und Excel gibt mir als Ergebnis 8 aus, was dem Tag entspricht. Genauso ist es hier mit der Funktion MONAT Da wird der Monatsanteil aus der Zelle ausgegeben und hier der Jahresanteil. Mit der Funktiion ISOKALENDER wird die Kalenderwoche angezeigt Auch hier beziehe ich mich auf die zelle D14. der 8.10.20015 ist die Kalenderwoche 41. Mit der Funktion WOCHENTAG kann ich anzeigen, welcher Wochentag ist. Excel beginnt bei Sonntag. Sonntag ist 1 und Excel zählt fortlaufend hoch. Heute ist Donnerstag. Das entspricht der Zahl 5. Die letzte Funktion hier unten ist ganz interessasnt. Das ist eine englische Funktion. Die ist nie im Deutschen lokalisiert worden. ist auch nicht in der Funktionsliste enthaltgen Sie ist aber sehr praktisch. Damit können Sie 2 Datumsangaben voneinander abziehen. Altes Datum minus neues Datum. Sie können die Differenz in Tagen Monaten oder Jahren anzeigen. Ich hab hier eine Liste mit altem Datum und aktuellem Datum und in der Zelle D21 sehen Sie hier oben die Formel. Die Funktion heißt DATEDIF für Date Difference dann ziehe ich vom alten Datum in der Zelle E21 das neue Datum in der Zelle F21 ab und lasse mir das Ergebnis als Tag ausgeben. Dafür steht das dritte Argument. D steht für Day. Das Ganze muss ich in Anführungszeichen setzen. Und erhalte als Ergebnis die Datumsdifferenz in Tagen. Ich habe hier dieselbe Formel verwendet. nur möchte ich das Ganze in Monaten angeben. da hab ich dann M für Month oder Monat angegeben. Dann ist die Datumsdifferenz hier 213 Monate. Die Jahresdifferenz beträgt 17 Jahre. Hier hab ich das Y angegeben. Das steht für Year. Ich möchte noch kurz 4 Uhrzeitfunktionen vorstellen. Zuerst, wie man die aktuelle Uhrzeit anzeigt. Das funktioniert mit der Funktion JETZT. Ich klicke hier in die Zelle. Sie sehen die Funktion JETZT. Das ist genau wie Funktion HEUTE, nur, dass sie die Uhrzeit ausgibt. die funktiion braucht kein Argument. Nur die runen Klammern. Mit der Funktion STUNDE können Sie sich den Stundenanteil aus einer Zelle herausziehen Ich hab als Bezug die Zelle D26 hier oben genommen. Mit der Funktion MINUTE ziehen Sie den Minutenanteil raus. Das ist hier 37. Und mit der Funktion SEKUNDE den Sekundenpart. Sie können also mit Datums- und Uhrzeitenangaben rechnen, weil Excel das Datum ab dem 1.1.1900 fortlaufend durchnummeriert. und die Uhrzeit von 0 Uhr bis 24 in Bruchzahlen zwischen 0 und 1 darstellt.

Office 365 für Mac: Excel Grundkurs

Meistern Sie die Tabellenkalkulation Excel für den Mac in Office 365. Sie lernen den Umgang mit dem Programm von Grund auf kennen und erkunden die ganze Funktionsvielfalt des Programms.

7 Std. 43 min (101 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:06.09.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!