Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Dynamics NAV 2017 Grundkurs

Datensicherung durch den Benutzer

Testen Sie unsere 2019 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Viele Unternehmen, welche die Cloud nutzen, verlassen sich auf die Sicherungsverfahren der Cloud-Anbieter. Wer selbst eine Datensicherung aus Dynamics NAV erstellen und auf dem eigenen Computer speichern will, erfährt hier, wie das gelingt.
04:00

Transkript

Das Thema "Datensicherung" ist natürlich eines, dass im Normalfall serverseitig umgesetzt werden sollte. Das ist ein Thema, um das sich der normale Benutzer im Normalfall gar nicht kümmert. Gerade im Bereich von Cloud-Lösungen ist es wieder eine Frage der Vereinbarung. Nichtsdestotrotz möchte ich Ihnen in diesem Film zeigen, wie Sie eine Datensicherung clientseitig erstellen können. Dazu klicken Sie rechts oben in das Feld der globalen Anwendungsuche und geben einfach mal ein "in eine", das sollte eigentlich schon reichen, nun bekommen Sie mehrere Elemente zur Auswahl und eines davon lautet "In eine Datendatei exportieren". Und das ist der Menüpunkt, der sozusagen Ihnen die Möglichkeit gibt, eine lokale Datensicherung zu erstellen. Den klicke ich jetzt einfach mal mit der linken Maustaste an und dann erhalte ich ein Fenster mit verschiedenen Optionen. Zunächst natürlich hier die Möglichkeit eine Beschreibung einzugeben, dann können Sie sich entscheiden, ob Sie alle Mandanten sichern wollen oder nicht, ob Sie Konfigurationsdaten sichern wollen, das wären diese globalen Daten, Applikationsdaten, das wären also jetzt bestimmte Daten, die in der Applikation vom Benutzer oder vom Administrator eingegeben wurden, und die Anwendung selbst, also die Funktionalität der Anwendung. Zusätzlich können Sie sich eben für einen oder mehrere Mandanten entscheiden und dann, das mache ich jetzt auch gleich, bestätigen Sie mit OK und je nach Größe ihrer Datenbank kann das recht rasch gehen oder eben auch ein bisschen dauern. Bei mir wird das jetzt rasch gehen, davor werde ich noch gefragt, wo ich diese Sicherung speichern möchte. Da gebe ich jetzt einfach mal ein: "Test-Sicherung" und dann klicke ich auf SPEICHERN. Ja, wundern Sie sich nicht, je nachdem, welche Version Sie verwenden, wenn das Ganze jetzt vielleicht ein bisschen länger dauert und es so scheint, als wäre der Client abgestürzt. Es ist ein bisschen versionsabhängig, ob Sie hier ein Statusfenster mit Informationen zum Export erhalten oder nicht. In meinem Fall kann das Fenster jetzt nicht, A: weil es nicht implementiert und B: weil wie ich schon gesagt habe, die Demo-Datenbank sehr klein ist, und daher der Export recht rasch geht. Diese Datei können Sie jetzt natürlich wegsichern und vielleicht auf einem externen Datenträger irgendwo auch aufbewahren. Sie können aber auf diese Art und Weise auch wieder eine Sicherung einlesen, das heißt, "Aus einer Datendatei importieren". Sie müssen dann diese Datendatei einfach auswählen und erhalten dann ähnliche Informationen, wie Sie es beim Export beinhaltet haben. Wichtig ist aber, Sie können keine Mandanten importieren, die Sie bereits in der Datenbank haben. Das bedeutet, ich habe ja jetzt, ich zeige das vielleicht kurz an, den Mandant "CRONUS AG" gesichert. Würde ich jetzt die Sicherung auswählen, die ich gerade erstellt habe, dann würde mich die Anwendung darauf hinweisen, dass sich in dieser Sicherung der Mandant "CRONUS AG" befindet, aber dieser Mandant sich auch bereits in der Anwendung befindet, und die Sicherung daher nicht verwendet werden kann. Auch diese Funktionalität ist sicherlich etwas, dass Sie vielleicht verwenden, um lokal ein Testsystem zu erstellen, aber im Normalfall wird das Importieren einer Datensicherung natürlich auch durch den Administrator durchgeführt. Mir war wichtig, dass Sie wissen, dass Sie zusätzlich zu einer Lösung auf der Serverseite jederzeit auch selbst eine Datensicherung erstellen können und zwar auf der einen Seite mit dem voher gezeigten Menüpunkt und der entsprechenden Ansicht und gleichzeitig dann auf die umgekehrte Art und Weise diese Sicherung auch wieder impotieren können. Trotzdem ist es ein Punkt, wo ich ihnen empfehle, dass Sie diese mit Ihrem Administrator besprechen, denn das Erstellen einer Datensicherung, oder das Wiedereinlesen einer Datensicherung, benötigt natürlich nicht nur Zeit, sondern auch Platz und gleichzeichtig belastet es natürlich den Server. Das bedeutet, es kann sein, dass, wenn Sie das in einer Echt-Umgebung durchführen, Sie hier andere Benutzer blockieren und deswegen ist es zu empfehlen, sich hier mit dem Administrator abzusprechen.

Dynamics NAV 2017 Grundkurs

Lernen Sie den Umgang mit der Unternehmenssoftware Dynamics NAV 2017 an praktischen Beispielen kennen.

4 Std. 52 min (50 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Dynamics NAV Dynamics NAV 2017
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:13.04.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!