Java: Datenbankprogrammierung

Datensätze löschen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Einzelne Datensätze können aus Java aus einer Datenbank gelöscht werden. Dies erfolgt idealerweise über eine visuelle Oberfläche, welche sämtliche Daten einer Datenbank beinhaltet.
06:53

Transkript

Wir schauen uns in diesem Video an,wie Sie Daten aus einer Datenbank löschen können. Dazu bietet sich am sinnvollsten eine visuelle Oberfläche an, in der bereits alle Daten angezeigt werden die man in der Datenbank zur Verfügung hat Wir haben hier eine Datenbank mit einem Index. Das ist diese Spalte hier. Hier gibt es ein Eingabefeld, über das ein Anwender diesen Index eingeben soll, um dann per Klick auf den Button diesen Datensatz zu löschen. Das heißt, wenn er hier einen ungültigen Index eingibt, dann passiert gar nichts. Er kriegt hier eine Meldung: Fehler beim Löschen. Gibt er allerdings einen vernünftigen Index ein, in diesem Fall die 0, klickt auf löschen, dann wird der Datensatz gelöscht. Und Sie sehen auch, dass die Oberfläche sich selbstständig aktualisiert. Dieser ganzen Geschichte liegt wieder eine MySQL-Datenbank zugrunde. Und hier sehen Sie die tatsächliche Daten- bank, die exakt mit dem übereinstimmt, was Sie gerade auch hier in diesem kleinen Swing-Fenster Chen sehen. Interessant ist noch die Struktur. Das heißt, wir haben hier eine ID, die als Index definiert ist - numerisch. Sie sehen hier ein int. Und Sie haben diese beiden varcahr. Das sind also im wesentlichen String- Werte, die hier gespeichert werden. Die Swing-Oberfläche besteht wieder im we- sentlichen aus normalen Swing-Komponenten. Es gibt eine jTable-Komponente. Das ist die- ses Gitter, wo die Daten angezeigt werden. Es gibt einen Panel, das unten bei einem Border-Layout im Südbereich angezeigt wird um das Textfeld, und den Button anzuzeigen. Und es gibt hier ein Label, wo angezeigt wird, ob der Datensatz gelöscht wurde, oder ob es einen Fehler gab. Dazu haben wir noch ein TableModel, über das diese Daten selektiert werden und in der Swing-Tabelle angezeigt werden. Dieses Anzeigen der Daten ist nicht die Baustelle von diesem Video, aber ich möchte es trotzdem kurz noch einmal zeigen. (Doppelklick mit Maus) Es wird hier ein SQL-Statement, ein Select ausgeführt. Und... in einer ArrayList werden alle Daten aus dem ResultSet ausgelesen und dann hinterher in ein zweidimensionales StringArray zerlegt, dass von einer Methode hohle Daten zurückgegeben werden. Dieses brauche wir... ...um mit einem DefaultTableModel diese Tabelle, diese Swing-Tabelle, vom Typ jTable zu füllen. Sie sehen, dass es einmal hier... ...und hier zum Füllen dieser Tabelle kommit. Das ist beim Laden der Applikation. Es kommt aber nochmal zu einem... ...Neuaufbau dieser Tabelle, nachdem ein Datensatz erfolgreich gelöscht wurde. Das ist dieses Aktualisieren der Swing-Oberfläche nach einem Löschen. Es wird einfach wieder neu in der Datenbank geschaut, was steht jetzt noch überhaupt noch da drin. Des weiteren wird hier diese Meldung ange- zeigt und hier kommt diese Fehlermeldung. Entscheidend ist die Methode Löschen... die über ein Objekt vom Typ DBLoescheDatensatzMySQL aufgerufen wird. Hier wird ein Integer-Wert übergeben. Wir haben eine Wrapper-Klasse vom Typ int- eger. Dort gilt ein String als Parameter. Und das ist die Eingabe vom Anwender in diesem Textfeld. Und dann kommen wir hier zu dieser Klasse DBLoescheDatensatzMySQL. Wir bauen irgendwie wieder eine Verbindung zur Datenbank auf, generieren eine Statement und das Entscheidende an dieser Stelle ist das SQL-Statement, dass einen Delete-Befehl ausführt. Mit einem Delete-Befehl löschen Sie gezielt Datensätze. Sie sehen, dass hier ein Int-Wert übergeben wird. Das ist genau dieser Index. Wir haben ja diesen numerischen Index ID in der Datenbank-Tabelle. Der wird übergeben. Und hier hinten sehen Sie, dass dieser Para- meter an das SQL-Statement angehängt wird. Und zwar in einer Where-Angabe. Schauen wir uns das Delete-Statement trotzdem etwas genauer an. DELETE FROM Mitarbeiter. Das ich Person.Mitarbeiter angebe, also per Punktnotation nochmal die Datenbank voranstellen, ist in diesem Fall nicht zwingend notwendig. Aber es ist natürlich kein Fehler. Das sagt also, wir wollen aus einer ganz bestimmten Tabelle in der Datenbank PERSONEN einen Datensatz löschen, oder auch mehrere. Denn mit der Where-Angabe können Sie theoretisch auch, was heißt theoretisch, Sie können praktisch auch mehrere Datensätze auf einmal löschen. Es muss nur von der Where-Angabe richtig formuliert werden. In unserem Fall haben wir einfach die ID gleich dem übergebenden Wert gesetzt. Das wir hier auch wieder Mitarbeiter.ID arbeiten, also die Tabelle voranstellen, ist eigentlich eine saubere Formulierung, nicht unbedingt notwendig gewesen wäre. Noch eine kleine Spitzfindigkeit. Ich habe hier einen primitiven Datentyp int, übergebe allerdings ein Objekt vom Typ integer, also der Wrapper-Klasse. Dort greift dann das Boxing-Prinzip. Das nur der Vollständigkeit halber. Schauen wir uns zum Abschluss nochmal an, wie die Wirkung ist. Ich gebe mal die ID von Hugo Weizenkeim ein und ich lösche damit diesen Datensatz. Sie haben also in diesem Video gesehen, dass der entscheidende Punkt zum Löschen von Daten aus JAVA wieder das SQL-Statement DeleteFrom ist, mit einer Bedingung Where, also wo man genau löschen möchte, was man genau löschen möchte. Und dieses SQL-Statement wird mit executeUpdate ausgeführt.

Java: Datenbankprogrammierung

Machen Sie sich in diesem Training mit den Grundlagen zu Datenbanken im Allgemeinen vertraut, um anschließend mit Java ein einfaches, erstes Datenbankbeispiel zu programmieren.

2 Std. 13 min (29 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:11.03.2014

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!