MariaDB Grundkurs

Datensätze aus verschiedenen Tabellen verbinden

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Verbindung von zwei Tabellen mit gleicher Spaltenanzahl, um deren Zeilen in einer Ausgabetabelle zusammenzufassen, erfolgt mit dem Vereinigungsbefehl.

Transkript

Der Union oder die Vereinigung, die ist dafür vorhanden, zwei Tabellen miteinander zu verbinden. und genaugenommen fügt die Vereinigung die Zeilen zweier Tabellen mit gleicher Spaltenanzahl wieder in einer Ausgabetabelle zusammen. Die Namen der jeweiligen Spalten oder beziehungsweise die Attribut-Bezeichner der zwei Tabellen, die müssen nicht identisch sein. Lediglich die Datentypen beziehungsweise der Wertebereich, der muss stimmen. Schauen wir uns mal kurz an, was wir jetzt hier an Tabellen haben, und zwar Mal einmal der Inhalt von "Kunden" so und einmal der Inhalt von "Personal". Und da stellten wir fest, dass beide Tabellen identisch sind. Wir haben die gleiche Anzahl an Spalten und damit ist die Vereinigung in der Lage, diese beiden Tabellen miteinander zu verbinden. Was auch auffällt, die Tabelle "Kunden-ID" und "Personal-ID" haben unterschiedliche Bezeichner, was aber kein Problem ist, weil der Datentyp jeweils vom Datentyp Integer ist und der Wertebereich auch in der gleichen Größe "11". Ja und um nun diese beiden Tabellen miteinander in Verbindung zu bringen, würde man zunächst einmal, wie auch beim klassischen Select-Statement, die erste Tabelle aufrufen, also beispielsweise ich rufe mal die erste Tabelle "personal" auf und dann gibt es den englischen Begriff "Union", der auch für die Vereinigung steht und dann eben den zweiten Select-Befehl, "kunden". Und das ist schon das ganze Geheimnis. Hier haben wir jetzt eine Vereinigung durchgeführt. Und wie man sieht, da die Spaltenanzahl hier gleich ist, bringt er jetzt einfach alle Datensätze zusammen. Na ja, genau genommen nicht ganz. Wenn Sie mal genau reinschauen, dann gibt es in der Tabelle "kunden" einen Schmitz Eberhard und in der Tabelle "personal". Und die fehlt, diese doppelte Zeile, die fehlt. Das heißt, er filtert automatisch gleiche Datensätze. Das ist ganz praktisch, deswegen ist der Befehl auch so aufgebaut. Wenn Sie das aber nicht möchten, wenn Sie wirklich alle haben wollen, dann gibt es einfach die Möglichkeit hinter dem Befehl "UNION" noch das Wörtchen "ALL" zu setzen, und wie sie sehen, taucht jetzt der Schmitz Eberhard zweimal auf. Und dadurch erhalten Sie die Möglichkeit, wirklich bei gleichen Tabellen, wie jetzt hier in dem Beispiel, wenn Sie alle Ihre Mitarbeiter anschreiben möchten und auch Ihre Kunden, wenn Sie die anschreiben möchten, dann können Sie beispielsweise über so eine Verbindung bei gleicher Struktur von Tabellen eine Ausgabetabelle generieren und davon beispielsweise einen Serienbrief erstellen lassen.

MariaDB Grundkurs

Sehen Sie, wie Sie den populären Datenbankserver einrichten und für erste eigene Projekte nutzen.

4 Std. 41 min (44 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Software:
MariaDB MariaDB 10.1
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:29.03.2016
Aktualisiert am:08.05.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!