Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

SAP Lumira Grundkurs

Datenhierarchien (Geografie, Datum, eigene)

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In diesem Video sehen Sie die verschiedenen Datenhierarchien. Mit Datenhierarchien ist es zum Beispiel möglich, Daten geografisch auszuwerten.

Transkript

In diesem Video zeige ich Ihnen wie Sie Datenhierarchien in SAP Lumira verwenden können. Dabei gibt es drei verschiedene Datenhierarchien. Zum Einen die "Datums- und Zeithierarchien", zum Zweiten die "Geographische Hierarchie", und zum Dritten eine "Selbstdefinierte Hierarchie" Zunächst zeige ich Ihnen die "Datumshierarchie". Da es in vorliegendem Datenset der "Weltmeisterschaftsdaten" keinen Datums, oder Datums- und Zeitwert gibt, müssen wir zunächst erstmal Einen erschafen. Dazu legen wir eine neue "Berechnete Dimension" an. Ich nenne die "Heute". Und die Formel aus der "Funktionalität" von "Date und Time" wähle ich "CurrentDateTime()". Klicke auf "Ok" und bekomme nun eine neue Spalte, in der ich immer das aktuelle Datum, nächsten aktuellen Uhrzeit angezeigt bekomme. Das nicht besonders spannend wir werden auch später wieder rauslöschen, wo ich möchte Ihnen einmal die Erstellung einer Datums/Zeithierarchie zeigen. SAP Lumira erkennt automatisch. Anhand des Rückgabewerts, es handelt sich hier bei um ein Datums/Zeitwert. Und da es sich um eine Datums/Zeitwert handelt, kann ich mit Klick auf das Zahnradsymbol eine "Datums/Zeithierarchie" anlegen. Und diese "Datums/Zeithierarchie" erstellt mir eine Menge von neuen Spalten, und zwar eine pro Bestandteil des Datums/Zeitwerts. Ich habe also eine Datums/Zeithierarchie, die heißt jetzt "Time_Heute", und die beinhaltet verschiedene Spalten, die habe ich hier ganz Rechts, und zwar das "Jahr(2)", weil ich "Jahr" schon mal hatte, das "Quartal", den "Monat", den "Tag" und sogar "Stunde","Minute" und "Sekunde". Sie sehen das sowohl hier, als auch in den einzelnen Tabellen. Das jetzt nun überall das Gleiche angezeigt wird, soll uns jetzt mal nicht weiter stören. Aber Sie haben gesehen, dass man mit Klick auf einen Datums/Zeitwert eine Datums/Zeithierarchie anlegen kann, und dann diese Zeit- und Datumsstempel in seiner einzelnen Bestandteile zerlegt wird, die dann für die Visualisierung ebenfalls zur Verfügung stehen. Das heißt, Sie haben möglicherweise nur einen Datums/Zeitwert in Ihrer Datenset oder in Iherer Datenholung. Aber Sie können über die Datums/Zeithierarchie dann jeweils die einzelnen Bestandteile extrahieren lassen und diese stehen in den in den Visualisierungen, eben später auch zur Verfügung. Somit können Sie dann eben sagen, wenn Sie Zeitstempel zum Beispiel haben, wann, um welche Uhrzeit mache ich eigentlich am meisten Umsatz. Das können Sie natürlich mit anderen Auswertungsprogramm auch, aber in SAP Lumira es ist so, das Sie einfach über den Datums/Zeitwert sich die einzelnen Bestandteile extrahieren lassen können und die stehen hier dann sofort zur Verfügung. Also sehr einfach. Wenn ich dann die Hierarchie nicht mehr brauche, kann ich sie mit "Entfernen" auch wieder löschen und dann wandt mich SAP Lumira, dass die von der Hierarchie erstellten Dimensionen ebenfalls gelöscht werden. Das ist in Ordnung. Ich klicke auf "Ok". Und bin dann in meiner Datums/Zeithierarchie wieder los. Eine andere Hierarchie ist die "Geographische Hierarchie". Da haben wir Tatsache geographische Daten. Wir haben zum Einen "ISO Code" und zum anderen auch das "Team". Und wir werden jetzt, anhand des Teams, mit Klick auf das Zahnradsymbol eine geographishe, "Geohierarchie" heißt das Menu anlegen, und zwar "Nach Namen". Es stehen keine Längen/Breitengrad Daten drinnen, sondern es stehen Namen drinnen. Und zwar die Länder. Und sind es SAP Lumira bereits das "Team" oder die Teamspalter als Land erkannt hat, und mir darum auch vorschiebt. Ich könnte noch "Regionen", "Unterregionen" und "Orte" festlegen, aber das habe ich nicht. Das heißt, ich nehme die Zuweisung eben der Spalte "Team", steht mein Land drinnen, klicke auf "Bestätigen" und dann SAP Lumira Länder zu finden, die eben heißen, wie die Teams. Ich habe dann insgesamt, Sie sehen es oben, 75 "Analysierte Werte", 69 davon konnten "Aufgelöst" werden, das heißt gefunden werden, Drei sind "Unaufgelöst", das heißt die sind nicht zugeordnet, aber es gebe Vorschläge, Drei wurden gar nicht gefunden. Wir sehen auch in der Anzeige die nicht Gefundenen. Wir haben dann hier "German DR". Ich nehme an, dass das die ehemalige DDR ist, dann "Schottland" wurde nicht gefunden und "Wales". Es gibt auch keine Empfehlung dazu. Sie haben weiterhin die Möglichkeit sich die Unaufgelösten anzuzeigen. Da sind "Kongo", "Ivory Coast", also "Elfenbeinküste", und "Nordkorea" nicht aufgelöst, aber es gibt zu jeden Empfehlung, und die können Sie sich dann hier angucken, in dem Sie einfach die "Kongo-box" bedienen, Kongo könnte die "Republik Congo", "Republik of the Congo" wahrscheinlich sein, zu 27% Wahrscheinlichkeit, oder die "Congo, Democratic Republic" zu 26%. Ich wähle jetzt hier mal die "Congo, Democratic Republic", schaue mir dann an das das Icon "Aufgelöst". Erscheint zu sehen auch hier oben, ich habe jetzt "70 Aufgelösten". Gleiches mache ich bei der "Ivory Coast". Das ist Der, "Cote D'Ivoire, [71%]", und "North Korea" dies dann dieser Wert. Dann habe ich die alle Aufgelöst, die Drei nicht Aufgelösten. Da musste ich jetzt genauer gucken warum sind die nicht aufgelöst, gibt es die in der geographischen Hierarchie vom Lumira nicht, weil der ehemaligen DDR, glaube ich das. "Schottland" oder "Wales" gehören die dann eher zu United Kingdom, da könnte man dann entsprechend am Datenset noch was machen. Aber ich belasse es jetzt erstmal dabei bei diesen "72 Aufgelösten". Klicke auf "OK" und SAP Lumira liegt mir dann eine neue geographische Hierarchie an, mit den jeweiligen Ländern. Sind es dann... Ich habe hier 20 Spalten und habe dann hier mein geographisches Team. Sie sehen das Symbol hat sich geändert in so ein kleines Weltsymbol. Das ist jetzt noch nicht sonderlich spannend, wird aber später entscheidend, wenn wir in die Visualisierung gehen und dort mit geographischen Visualisierung arbeiten. Dort brauchen wir nähmlich eine geographische Dimension. Um diese Teams dann möglicherweise eben auf der Karte darzustellen und dafür werden wir diese dann benötigen. Als letzte Hierarchie erstellen wir noch eine selbstdefinierte Hierarchie und diese hierarchischen Daten sollen zunächts vorangestellt das "Team" beinhalten und dann hierarchisch darunter das jeweilige"Jahr", an dem sie an einer Weltmeisterschaft teilgenommen haben. Dazu gehen wir zunächst in die Dimension, wählen uns irgendeine Dimension aus, nehmen wir jetzt das "Team". Und klicken auf das Zahnradsymbol, und wählen die Menueintrag "Selbstdefinierte Hierarchie anlegen". Und haben jetzt hier die Möglichkeit über die einzelnen Dimensionen, die wir in dem Datenset haben, eine eigene Hierarchie zu bauen. Und die wollen wir jetzt über die Dimension "Team" und anschließend über die Dimension "Jahr" selbst erzeugen und denn die Hierarchie "WM Teilnahmen". Klicken auf "Anlegen" und bekommen dann die Hierarchie angleget. Und jetzt also hier oben unter "Geoghraphischen Hierarchie" auch noch die "WM Teilnahmen" basierend auf "Team" und "Jahr". Sie haben in diesem Video die drei Arten von Datenhierarchien von SAP Lumira kennegelernt. Zum einmal, dass Sie Datumshierarchie, zum anderen die geographische Hierarchie, die wir auch dann hier erstellt haben. Und die selbstdefinierte Hierarchie die wir "WM Teilnahmen" genannt haben und die besteht aus dem "Team" und dem jeweiligen "Jahr".

SAP Lumira Grundkurs

Analysieren, visualisieren und präsentieren Sie Ihre Daten mit dem Self-Service-BI-Programm SAP Lumira.

3 Std. 35 min (32 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:14.02.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!