VMware vSphere 6 Grundkurs

Datenbank erstellen und konfigurieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Der weitere Schritt für den erfolgreichen Betrieb des vCenter auf einem Windows-Server besteht in der Erstellung sowie der Konfiguration einer passenden Datenbank.
04:54

Transkript

Nachdem das Produkt Microsoft SQL Server installiert worden ist, muss auf dem Datenbank Server für das vCenter eine Datenbank erstellt und konfiguriert werden. Dazu wechseln Sie in das Startmenü und rufen das SQL Server 2014 Management Studio auf und wählen als Authentifizierungsmethode die SQL Server Authentifizierung. Im nächsten Schritt erstellen Sie die Datenbank für den vCente Server, mit Rechtsklick auf Databases klicken Sie auf new Database und geben der Datenbank einen sinnvollen Namen, bevor auf Ok geklickt wird, wird unter Options als recovery Model simple ausgewählt und mit klicken auf Ok, wird diese Datenbank erzeugt. Unter Security legen Sie einen Benutzer für diese Datenbank an, mit Rechtsklick auf Logins wird dieser Benutzer hinzugefügt. Dieser vCenter Benutzer wird über die Authentifizierungsmethode SQL Server authentication verwaltet, weiterhin weisen wir diesen Benutzer der Standard Datenbank zu, in unserem Fall unsere angelegte vCenter Datenbank. Die Standardsprache ist Englisch, unter der Seite User Mapping stellen wir folgendes ein, unter MSDB wird für den vCenter Benutzer das Schema DBO ausgewählt, das gleiche wird mit der vCenter DB vorgenommen, wir geben den Benutzern noch die Rolle DB Owner und bestätigen das Ganze mit Ok. Im nächsten Schritt ist es unbedingt erforderlich dass Sie dem Datenbankserver eine maximale Obergrenze für den Systemspeicher definieren, denn ansonsten kann es passieren, dass der SQL Server Dienst sämtlichen zur Verfügung stehenden Arbeitsspeicher in Anspruch nimmt. Sie klicken mit der rechten Maustaste auf die Instanz und wählen Properties, In den Server properties navigieren Sie zu Memory und geben hier die maximale Obergrenze für den SQL Server Dienst an, in unserem Fall 2 Gigabyte. Unter Security haben Sie die Möglichkeit ein Auditing für das Login einzurichten, möchten Sie kein Auditing einrichten wollen Sie nur fehlerhafte Logins protokollieren wollen Sie nur erfolgreiche Logins protokollieren oder wollen Sie beides erfolglose und erfolgreiche Logins protokollieren, diesen Eintrag lassen wir unverändert. Mit klicken auf Ok werden die Einstellungen übernommen. Wenn der vCenter Server unter SQL Server auf verschiedenen Serversystemen betrieben werden, müssen noch zusätzlich die TCP IP Einstellungen für den SQL Server angepasst werden, die erforderlichen Schritte dazu werden in SQL Server Configuration Manager vorgenommen. Unter dem Eintrag SQL Server Network configuration navigieren Sie zu dem Eintrag Protocols for MS SQL Server, mit Rechtsklick auf DCP IP wählen Sie den Eintrag Properties, in dem sich öffnenden Fenster, wechseln Sie zur Registerkarte IP Adresses, unter dem Eintrag IP 1 setzen Sie den Eintrag für enabled auf YES und den Eintrag für TCP dynamic Ports belegen Sie mit 0 vor, mit klicken auf Ok werden die Einstellungen übernommen, im nächsten Schritt erfolgt die Konfiguration einer ODBC Verbindung.

VMware vSphere 6 Grundkurs

Lernen Sie VMware vSphere 6 kennen und erfahren Sie, wie Sie damit eine virtuelle Infrastruktur aufbauen, konfigurieren und verwalten.

3 Std. 54 min (55 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:29.03.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!