Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Excel 2013 für Profis

Daten mit der PivotTable konsolidieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Das Konsolidieren mit der PivotTable ähnelt in der Vorgehensweise der normalen Konsolidierung, das erzielte Ergebnis beeindruckt jedoch noch mehr. Lediglich die Tastenkombination [Alt]+[n]+[p] muss für den Aufruf bekannt sein.

Transkript

Wollen Sie Daten zusammenfassen, so können Sie bspw. die Konsolidierung verwenden. Noch eleganter geht es allerdings mit der Pivot Table. Auch hier können Sie entsprechen konsolidieren, allerdings steht dieser Befehl nicht mehr direkt in Excel 2013 zur Verfügung. Allerdings können Sie auf die Technik dennoch zugreifen, indem Sie die Tastenkombination "Alt"+N+P" verwenden. Ihnen wird nun ein Pivot Table- und Pivot Chart-Assistent angeboten, wie er in früheren Versionen vorhanden war. Ich möchte nun eine Pivot-Tabelle erstellen. Allerdings ist die Datenquelle dieses Mal nicht eine Excelliste, sondern sie setzt sich zusammen aus mehreren Konsolidierungsbereichen. Dabei verwende ich im Moment eine einfache Seitenerstellung. Dann gehe ich zum nächsten Schritt und habe die Möglichkeit, die Bereiche auszuwählen. Ich habe die Verkaufsgebiete 1, 2 und 3 mit Namen versehen, so dass es ein Einfaches ist, über diese Namen diese Bereiche anzusprechen. Es genügt, wenn ich die Funktionstaste F3 betätige und dann das entsprechende Verkaufsgebiet auswähle. Dieses füge ich hinzu, betätige wieder F3, wähle Verkaufsgebiet 2 aus, "OK", füge das hinzu und nochmal F3 für das Verkaufsgebiet 3 und "OK" und "Hinzufügen". Damit habe ich meine Arbeitsblatt-Bereiche ausgewählt und kann zum nächsten Schritt gehen. Dieser nächste Schritt lautet: Wo sollen diese Daten konsolidiert werden? Wo soll der Pivot-Tabellenbericht erstellt werden? Entweder Sie wählen ein neues Arbeitsblatt, oder in unserem Fall - ich habe bereits ein Arbeitsblatt vorbereitet - kann ich dieses Arbeitsblatt wählen. Sie sollten auch den Vorschlag, dass er in der Zelle A3 beginnt unverändert lassen. Klicken sie auf "Fertigstellen" und es wird eine Pivot Table erstellt, die diese Daten, die sich in den einzelnen Tabellen "Verkaufsgebiet 1, 2 und 3 befinden wunderbar analysiert. Weitere Möglichkeiten haben Sie, die Sie bereits kennen, aus der normalen Pivot-Tabelle. Sie haben die Möglichkeit ein Zellformat zu vergeben für die entsprechenden Zahlen. Die Daten werden so dargestellt, wie Sie das möchten. Alles andere entspricht der normalen Pivot-Tabelle und muss an dieser Stelle nicht mehr extra erwähnt werden. Sie haben gesehen, dass Sie neben der Konsolidierung auch die Möglichkeit haben, mit der entsprechenden Tastenkombination "Alt+N+P" auf die Möglichkeiten des Konsolidierens mit Hilfe der Pivot-Tabelle zurückzugreifen.

Excel 2013 für Profis

Holen Sie mehr aus Excel 2013 heraus und lernen Sie, Ihre Zahlen übersichtlicher darzustellen, gezielter zu analysieren sowie eigene Lösungen zu entwickeln.

7 Std. 56 min (96 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:30.04.2013

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!