Videos bearbeiten mit Premiere Elements 15

Daten in den Videoeditor importieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Zahlreiche Importfunktionen stehen Ihnen im Editor zur Verfügung. Das Video zeigt die wichtigsten Handlungsweisen.

Transkript

Es existieren eine Vielzahl an Importfunktionen direkt in Adobe Premiere Elements Editor. Und welche Möglichkeiten Sie damit haben, zeige ich Ihnen in diesem Video. Zunächst einmal ist es entscheidend, ob Sie sich in der Schnellansicht oder im Expertenmodus befinden. Zwar betrifft das nicht direkt den Import, aber den Zugriff auf die importierten Mediendateien. Sie haben die Möglichkeit Mediendaten über die Menüpunkte zu importieren, das geschieht über den Menüpunkt Datei Medien hinzufügen. Alternativ, wie auch von der Logik der Programmführung gewollt, hier über den linken stehenden Button, MEDIEN HINZUFÜGEN. Und eine dritte Möglichkeit hier unten durch Klicken auf den Organizer. Und das ist durchaus eine Unterscheidung zu dem Organizer, den ich hier aufrufen kann. Schauen wir uns das nun zunächst einmal in der Schnellansicht an. Ich klicke dafür auf den Organizer, und wenn der geöffnet ist, geht das relativ schnell, ansonsten müssten Sie jetzt warten, bis der Organizer durchgeladen hat. Und jetzt wähle ich mir einfach mal zwei Dateien aus, einfach die beiden, die nebeneinander stehen, und kann nun entweder durch Klick mit der rechsten Maustaste und Auswahl von "mit Primiere Elements Editor bearbeiten", diese Daten transferieren, oder aber ich klicke hier unten auf Videoeditor und da geschieht das Gleiche. Und dann sieht man hier werden diese Daten übertragen. Ich wähle einfach mal hier mit der rechten Maustaste die Funktion "Audio löschen" aus, das hat nur jetzt eine Funktion, dass ich weiter reden kann, während ich Ihnen zeige, was nun passiert ist. Es dürfte auffallen, dass also wir hier in der Ansicht, in der Spur, zwei Clips haben. Kann man auch separat sehen. Das dürfte auch weiterhin auffallen, dass hier ein Effektsymbol ist, nämlich eine weiche Blende. Wo kommt diese plötzlich her? Das Geheimniss verbirgt sich in den Voreinstellungen, wenn Sie die mal kurz aufrufen und zwar den Punkt Allgemein, dann sieht man hier ein Häckchen bei SmartTrim-Überblendungen anwenden. Und wenn Sie dieses deaktivieren, dann passiert das nicht mehr, dass automatisch Überblendungen eingetragen werden. Ich lass das mal standardmäßig stehen, aber Sie müssen halt bedenken, je nachdem was Sie machen, fügen Sie in der Schnellansicht solche Mediendaten hinzu und Sie haben da 20, 30 Mediendaten überall. So eine weiche Blende dazwischen und Sie wollen das aber vielleicht nur an ein oder zwei, oder an gar keiner Stelle, dann müssen Sie die alle manuell wieder rauslöschen, was natürlich geht aber es ist zusätzliche Arbeit. Ich zeige Ihnen eine weitere Möglichkeit, ich lass die mal so stehen und dafür rufe ich nun hier "Medien hinzufügen" über den Elements Organizer auf. Und es fällt sofort auf, hat sich durch Klick auf diesen Button ein separates Fenster geöffnet, passiert durch dieses Anklicken quasi nur die Öffnung eines Dialoges. Das ist schon ein kleiner Unterschied. Hier wähle ich mir jetzt zum Beispiel mal die Funktion aus und sage dann DATEIEN HINZUFÜGEN, und fertig. Und dann seht man auch hier wird die Datei quasi an der Stelle eingefügt, wo ich nun den Counter gesetzt hatte und das ist jetzt hier mitten hinein. Auch hier lösche ich vorsichtshalber mal den Audioton, so und dann kann ich auch das Ganze bewegen und da sieht man, da ist das Ganze tatsächlich hier einfach zwischen die beiden Dinge eingefügt worden. So und diese Möglichkeit besteht also auch. Jetzt markiere ich mir einfach mal jede dieser Videodaten und klicke mit der rechten Maustaste, und sage "Löschen und Lücke schließen". Und jetzt passiert Folgendes. Sieht es in der Schnellansicht so aus, dass die Daten tatsächlich gelöscht wurden, kann ich im Expertenmodus über den Punkt Projektelemente erkennen, dass alle drei Dateien tatsächlich noch enthalten sind. Und da muss man wirklich dran denken, möchte man die Daten nicht nur aus den Spuren heraus haben, sondern aus dem kompletten Projekt, markieren Sie die bitte hier in Projektelemente, im Expertenmodus, und löschen die hier mit rechter Maustaste, Löschen, oder alternativ durch Klick auf diese Mülltonne. Gleiche Funktion, und erst dann sind wirklich die Mediendaten auch wieder entfernt. So, schauen wir uns eine weitere Funktion an und zwar das Hinzufügen von Dateien und Ordnern. Auch hier wähle ich das Ganze aus, und es öffnet sich wieder ein Ordner, ich bleib jetzt einfach mal hier drin. Und wenn ich nun sage, importieren von zwei Daten, dann habe ich die Möglichkeit auch hier direkt wieder weiterzuarbeiten. Gucken wir uns eine dritte Möglichkeit an. Ich kann auch sagen "Dateien hier ablegen". Wenn ich also hier drauf klicke, öffnet sich das Ganze und ich kann nun wieder eine Funktion auswählen. Ich kann aber auch Folgendes machen. Ich wechsle einfach mal in den Finder. Und wähle mir dann direkt von der Festplatte aus, Dateien aus, die ich hier in die Spur hinzufügen möchte. So, und da gehe ich mal auf die letzte Datei und dann sieht man auch die Möglichkeit mit dieser grünen Linie, wo die Mediendaten eingefügt werden. Ich setz die mal hier ans Ende und dann sieht man - habe ich also hier - dort unterschiedliche Clips, genauso wie vorne. Ich wechsle in den Expertenmodus, Projektelemente, und zeige Ihnen das Ganze noch einmal, aber jetzt wähle ich mir eine Datei davor aus, und schiebe die nicht in die Spur, sondern in den Projektelementeordner, im Expertenmodus, also direkt hier hinein. So, und dann kann man eins erkennen. Ich habe drei Clips, die bereits in einer Spur in Bearbeitung sind. Das sind nämlich die, die hier mit diesem grünen Icon versehen sind. Und ich hab einen Clip, den gerade hinzugefügten, der nicht bearbeitet wird. Und das ist natürlich hinterher bei der Verwaltung, auch von Projektelementen, ganz hilfreich, wenn man sein Projekt abgeschlossen hat, dann kann man daran erkennen, ich habe hier eine Mediendatei, die ist gar nicht in Verwendung, die kann ich löschen, die schmeiße ich raus und hab somit wieder etwas mehr Übersicht. Man muss natürlich auch bedenken, wenn ich hier direkt in den Projektelementen alle Mediendaten auswähle und dann sage, "Bitte Entfernen!, dann sind wirklich alle Daten, auch die aus der Spur, entfernt. Und wenn man da schon vorher dran gearbeitet hat oder bespielsweise schon mit der Effekten alles versehen hat, dann ist es sehr ärgerlich, weil Sie sehen, da kommt keine Nachfrage, das geht relativ zügig, und das Ganze wird entfernt. Die letzte Möglichkeit Medien hinzuzufügen ist noch hier in der Mitte dieser Button, aber das ist eigentlich auch ein Fake, ähnlich wie "Dateien hier ablegen", denn da wird auch nur dieser Menüpunkt aufgerufen. Ja und damit sind Ihnen im Wesentlichen alle Importfunktionen bekannt, die Sie nutzen können. Das zeigt schon, dass man nicht unbedingt alles über den Organizer machen muss, sondern auch direkt hier, in dem Premiere Elements Editor, Dateien importieren kann.

Videos bearbeiten mit Premiere Elements 15

Lernen Sie, wie Sie Ihre Videos organisieren, schneiden, bearbeiten und veröffentlichen, wie Sie Bordwerkzeuge nutzen und die automatisierten Funktionen einsetzen.

4 Std. 50 min (37 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Software:
Premiere Elements Premiere Elements 15
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:30.11.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!