Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

OS X Yosemite/El Capitan Grundkurs

Daten fürs Netzwerk freigeben

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Soll Ihr Computer Daten fürs Netzwerk freigeben, dann sind hierfür die Einstellungen bei Freigabe für Sie interessant.

Transkript

In diesem Film zeigen ich Ihnen, wie einfach es ist, dass Sie Daten, die sich auf Ihrem Mac-Computer befinden, für andere im Netzwerk freigeben. Wir sprechen über die Dateifreigabe. Das Wichtigste ist zunächst, oben einen eindeutigen Gerätenamen zu vergeben, damit Ihr Computer im Netzwerk auch eindeutig zu erkennen ist. Ich habe hier gewählt den Eintrag administrators Mac mini. Zum Zweiten sollten Sie die Dateifreigabe aktivieren. Wie aber sind Sie nun im Netzwerk zu finden? Andere Mac-Computer werden Sie direkt mit diesem Namen sehen. Sollte das nicht klappen, können Sie dem Kommunikatonspartner diesen Link, möglicherweise auch diesen Link geben. Der zweite ist interessant, da er mit SMB beginnt, für Anwender, die ein Windows-System haben. Sollte auch das nicht funktionieren, hat Ihr Computer natürlich eine eindeutige IP-Adresse, die Sie in den Netzwerkeinstellungen nachlesen können. Über die IP-Adresse 192.168.24.148 bin ich also jetzt über das interne Netzwerk erreichbar. Aber wieder zurück zu den Freigaben. Die Freigaben sind aktiviert und in den Optionen können Sie definieren, für welche Computerarten Sie diese Freigaben haben möchten. Sofern Sie die Freigabe über AFP aktivieren heißt das, andere Mac-Computer können damit auf Ihren Rechner zugreifen. Möchten Sie auch Windows-Rechner haben, die auf Ihre Daten zugreifen, so müssen Sie auch SMB aktivieren. Geben Sie weiter unten an, welche Anwender über das Netzwerk nun auf Ihren Computer zugreifen. Sie sehen, falls Sie die Windowsfreigabe, also SMB-Freigabe haben, müssen Sie an der Stelle die Kennwörter für den jeweiligen Account nochmal eintragen. Ich verlasse das Dialogfeld mit Fertig. Nun gibt es zwei Arten von Anwendern, die auf Ihren Rechner zugreifen können. Ich gehe dazu in die Systemeinstellungen Sie sehen, hier gibt es einen Account namens Anton Ochsenkühn, der Administrator dieses Rechners ist. Ich bin aktuell als dieser Anwender auch eingeloggt. Das heißt, wenn ich über Gehe zu komme ich in mein Home-Verzeichnis und sehe meine Dateien. Diesen Zugriff auf das Home-Verzeichnis hat jeder Anwender, der an dem Mac ein Home-Verzeichnis hat. Also auch der kurt oder auch der trainer. Ich zeige Ihnen wie an einem anderen Computer sich die Sache darstellt. Dazu hole ich mir per Bildschirmfreigabe, also VNC, den anderen Computer nach vorne. Und Sie sehen, hier gibt es einen Computer namens toniair, der nun ebenfalls auf den anton zugreift. Und schauen Sie sich bitte diese Ordner an: Lieblingsdateien, Hausbau et cetera. Das sind exakt die Ordner, die sich auch im Home-Verzeichnis befinden. Das heißt also, Anwender wie hier der Anton Ochsenkühn, wie hier dieser administrator, wie der kurt, können also über das Netzwerk bequem auf ihr eigenes Home-Verzeichnis zugreifen. Darüber hinaus können Sie aber auch Anwender definieren, wie zum Beispiel hier die Maria, die auf diesem Computer kein Benutzerverzeichnis haben, aber über das Netzwerk auf Daten zugreifen dürfen. Ich zeige Ihnen, wie so etwas zu bewerkstelligen ist. Ich gehe dazu erneut in die Freigaben. Ich habe bereits einen Ordner vorbereitet auf dem Schreibtisch, mit dem Namen Projektdateien. Ich möchte, dass die Anwenderin Maria über das Netzwerk darauf zugreifen darf. Dann ziehe ich den Ordner Projektdateien in die freigegebenen Ordner. Hier ist nun dieser Ordner. Ich kann nun diesen Ordner antippen und auf der rechten Seite, über das Plus-Symbol, suche ich mir die Anwenderin Maria, wähle die Userin Maria aus, und definiere, wie sie auf den Ordner zugreifen darf: Nur schreibend, nur lesend oder lesend und schreibend. Und natürlich kann ich diese Projektdateien auch anderen Anwendern zur Verfügung stellen. Möchte ich Anwender herausnehmen, dann tippe ich auf das Minus-Symbol im unteren Bereich. So. Die Anwenderin Maria kann also nun auf die Projektdateien zugreifen. Was aber tue ich, wenn ich viele Anwender habe, die auf einen Ordner meines Computers Zugriff nehmen sollen? Nun, dann gehe ich in die System- einstellungen Benutzer & Gruppen und definiere eine Gruppe. Sie sehen das hier. Ich habe also bereits eine Gruppen namens Marketing definiert, die verschiedene Mitglieder hat. Nun kann ich also auch die Gruppe verwenden, um die Freigabe für alle Partner der Gruppe freigeben zu können. Dazu wähle ich auf der rechten Seite über das Plus-Symbol die Gruppe aus, sage Auswählen und definiere erneut, wie die Mitglieder der Gruppe auf die Freigabe namens Projektdateien zugreifen können. Sie sehen also: Über die Dateifreigabe können Sie sehr einfach Ihren Computer und dessen Daten im Netz zur Verfügung stellen.

OS X Yosemite/El Capitan Grundkurs

Starten Sie in diesem Training mit den Grundlagen zu OS X Yosemite und lernen Sie die Einrichtung Ihrer Arbeitsumgebung, die Nutzung wichtiger Programme und vieles mehr kennen.

8 Std. 22 min (86 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!