Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Grundlagen der Programmierung: Datenbanken

Daten einfügen, aktualisieren und löschen

Testen Sie unsere 2017 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Dieses Video erläutert die Schlüsselwörter sowie den Quellcode, welche benötigt werden, um Daten in eine Tabelle einzufügen, diese zu aktualisieren sowie bei Bedarf zu löschen.

Transkript

Bislang haben wir uns darauf konzentriert mit Hilfe der Select Anweisung Informationen aus einer Datenbank auszulesen. Aber das trifft die Frage auf wie diese Daten erst dorthin gelangt sind. Schauen wir uns mal das Einfügen an. Wir brauchen um Daten in einer Tabelle einzufügen die Schlüsselworte INSERT INTO, dann schreiben wir hinten dran die Tabelle die wir etwas einfügen wollen, und dann schreiben wir in Klammer die Spalten, die wir neu befühlen möchten, dann kommt der nächste Schlüsselbegriff VALUES und dann auch wiederum in Klammer die einzelnen Werte, die wir einfügen möchten. Ich habe hier rechts eine Tabelle, die heißt Employee, hat verschiedene Spalten Und wenn ich jetzt hier Daten einfügen möchte, dann schreibe ich INSERT INTO Employee, dann schreib ich innerhalb der Spalten die einzelnen Spaltennamen FirstName, LastName, Department und Salary und dann schreibe ich die einzelnen Werte 'Joe', 'Allen', 'Sales' und 45000. Die 45000 das ist eine Zahl, dass muss ich nicht in Anführungszeichen schreiben, die anderen Sachen schon. Und wenn ich jetzt das ganze ausführe, dann habe ich eine neue Tabellenspalte und Sie sehen ich habe nicht für jede einzelne Spalte ein Wert angegeben, also EmployeeID das habe ich nicht angegeben, weil ich davon ausgegangen bin, dass dieser Wert automatisch belegt wird. Genau so HireDate, also wann wir jemanden eingestellt haben, da dachte ich es gibt hier ein Vorangestelttenwert ein default value und der ist wahrscheinlich heute, deswegen habe ich da nichts angegeben und Email kann frei bleiben, deswegen habe ich hier jetzt den Wert null auch diese Emailspalte, die fehlt bei meinem INSERT-Befehl. Das ist der einfache INSERT-Befehl.. Schauen wir uns mal an, wenn ich Daten verändern möchte, dann nehme ich anstatt INSERT, UPDATE, gefolgt vom Tabellennamen, also welche Tabelle möchte ich verändern und dann sage ich SET column = value. Das heißt ich sage für welche Spalte ich einen Wert verändern möchte und weil ich das in den meisten Fällen nicht für die gesamte Tabelle machen möchte, zeige ich nochmal WHERE und gebe eine condition an. Schauen wir uns das Ganze im Beispiel man an, wenn ich jetzt für diesen Wert, denn ich gerade mit INSERT eingefügt habe eine neue Email Adresse einfügen möchte. Also, ich schreibe UPDATE Employee, dass ist der Tabellennamen SET Email und dann ist es wichtig, dass ich hier eine WHERE-clause verwende, denn wenn ich die weglasse, dann würde ich für sämtliche Mittarbeiter in dieser Tabelle die Email verändern. Das möchte ich nicht, also schreibe ich WHERE EmployeeID = 734. Und wenn ich das Ganze ausführe, dann wird eben nur diese eine einzelne Zeile verändert. Wir haben INSERT, wir haben UPDATE, schauen wir uns mal das gefährlichste von allen an, das ist die DELETE FROM. Hier ist jetzt dieses FROM neu, also DELETE FROM table, WHEREcondition. Also, schauen wir uns das Ganze man an. Wir haben hier wieder diese Zeile 734 mit Joe Allen und jetzt schreib ich DELETE FROM Employee, Wenn ich das Ganze ausführe wird eben die komplette Zeile gelöscht. Dieses DELETE ist ziemlich gefährlich, weil die Datenbank mich nicht mehr fragt, ob ich das wirklich löschen will, sondern DELETE sagt hey, du bist der Boss, ich lösche das Ganze und die Sache hat sich erledigt. Das heißt, wenn in meiner WHERE-clausel irgendeine Fehler drin ist, dann kann es ganz leicht sein, dass ich Zeilen lösche, die ich garnicht löschen möchte und dann habe ich kein Backup. Deswegen hat es sich eingebürgert das bevor wir etwas updaten oder deleten, dass wir zuerst einmal mit einem SELECT- Befehl nachschauen was kommt denn eigentlich raus, wenn ich diese SELECT-Abfrage ausführe, also wenn ich nach EmployeeID = 734 suche. Denn wenn Sie sich vorstellen Sie möchten SELECT, FROM Employee, WHERE City = Berlin beispielsweise, dann kann es sein, dass Sie mit dieser SELECT- Abfrage auch Ergebnisse finden, die Sie später ja gar nicht löschen möchten. Das heißt erst wenn ich mit dieser SELECT-Abfrage überprüft habe, dass meine WHERE-clausel auch wirklich die richtigen Ergebnisse zurückliefert, dann kann ich dieses SELECT verändern und sagen DELETE, FROM Employee WHERE EmployeeID = 734 und dann mache ich auch nichts falsch.

Grundlagen der Programmierung: Datenbanken

Fangen Sie ganz von vorne an und erfahren Sie alles über die Grundlagen zu Datenbanken und deren Einsatzzwecke, um danach eigene Lösungen und Anwendungen zu entwickeln.

3 Std. 6 min (39 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:11.03.2014
Laufzeit:3 Std. 6 min (39 Videos)

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!