Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Excel 2013: Power Query

Daten aus Web einbinden

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Aktuelle Finanzdaten aus dem Web direkt in meiner Excel-Datei - geht das? Natürlich und zwar kinderleicht. Schauen Sie mir über die Schulter und machen Sie gleich mit.
05:02

Transkript

Aktuelle Finanzdaten aus dem Web direkt in meine Excel Datei? Geht das? Natürlich und zwar kinderleicht. Schauen Sie mir über die Schulter und machen Sie doch gleich mit. In unserem Beispiel sehen Sie hier eine Statistik über Schweizer Schokolade. Sie sehen hier die Exportmärkte und wir erkennen Deutschland ist ein gutes Exportland für uns Schweizer, denn ein Viertel der Schweizer Schokolade fließt nach Deutschland. Folgendes Beispiel: Ich wechsle hier auf die Bestellungen. Wir sind eine deutsche Firma und importieren regelmäßig Schweizer Schokoladenprodukte und hier ist die Bestellliste. Wir haben also hier verschiedene Schokoladenprodukte. Wir haben hier den Einkaufspreis in Schweizer Franken, hier die Bestellemenge, hier den Bestellwert in Schweizer Franken, das heißt wir haben einfach diese beiden Spalten mal gerechnet und hier hinten haben wir auch den Bestellwert in EUR gerechnet. Im Moment ist es aber so, dass wir jedes Mal hier den entsprechenden Kurs ändern müssen, wenn wir eine neue Bestellung machen. Das ist natürlich nicht so ideal, da wir zwischendurch vielleicht einmal vergessen das anzupassen und dann mit dem falschen Kurs rechnen. Ich möchte Ihnen jetzt zeigen, wie einfach das geht Irgendwo hatte ich diesen Kurs ja wahrscheinlich her. Ziemlich sicher aus dem Internet. Ich wechsle mal auf die Seite, wo ich diesen Kurs hergeholt habe. Ich bin hier bei Finanzen.at und sehe, dass ich hier die Schlusskurse habe von dem einzelnen Tag habe. Bisher habe ich dies manuell herausgelesen und möchte das jetzt automatisieren. Da sehe ich immer hier vom aktuellen Vortag diesen Datensatz nimmt und diesen Schlusskurs hier dann malrechnet. Wenn Sie so eine Seite gefunden haben, dann kopieren Sie hier oben in der Zeile einfach mit Strg + C den Link in die Zwischenablage, wechseln dann in Ihr Excel und über Power-Query aus dem Web kopieren Sie nun mit Strg + V den Link rein. Nun greift Power-Query auch auf diese Seite zu und sucht alle Tabellen, die es dort gibt. Jetzt muss ich hingehen und schauen, welches ist denn die Tabelle, wo diese Daten vorher standen. Da ist sie schon, Tabelle 3. Diese Daten brauche ich aber nicht alles. Darum sage ich hier BEARBEITEN. Das Datum hat er irgendwie nicht so sauber importiert. Ich markiere das und sage ihm über Start, dass er das bitte nicht als Zahl importieren soll, sondern als Datum. Schlusskurs ist OK. Eröffnung, Tageshoch, Tagestief, das brauche ich alles nicht. Ich markiere diese Spalten mit der Umschalttaste, mache einen Rechtsklick und schmeiß diese Spalten raus. Ebenso möchte ich auch die weiteren Zeilen entfernen, die brauche ich nicht für mein Beispiel. Daher sage ich Zeilen beibehalten hier oben und zwar nur Erste Zeile behalten, ich brauche nämlich nur die erste Zeile. Alle anderen Datensätze interessieren mich nicht. So, das war es schon. Ich kann jetzt sagen, Schließen und laden und die Daten werden jetzt auf einem neuen Tabellenblatt eingefügt. Das benenne ich gleich mal auf Kurs. Und jetzt habe ich diese Zahl, die ich nutzen kann in meiner Formel. Wechsle also auf meine Bestellungen, gehe hier in die Bearbeitungszeile, lösche diesen Wert heraus. Denn jetzt möchte ich nicht mehr fix rechnen, sondern mal. Ich wechsle auf die Kurs tabelle, auf den entsprechenden Wert, den er hier herausnehmen soll. Ok und schon wird alles umgerechnet und zwar so dynamisch, dass wenn ich morgen hingehe, in diese Tabelle und dann über die Tabellentools hier sage Aktualisieren. Ich kann es jetzt tun, aber das hat sich in der Zwischenzeit noch nicht geändert, geht er jetzt ins Internet, lädt die neuen Daten mit dem neuen Kurs. Und das Datum hier vorn wird sich natürlich auch morgen entsprechend anpassen. In Zukunft werden Sie sich nicht mehr fragen, wie Sie Daten aus einer speziellen Webseite in Ihre Excel-Applikation einbinden. Denn Sie haben soeben gesehen, wie einfach das geht. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Excel 2013: Power Query

Sehen Sie, wie Sie mit dem Excel-Add-In Power Query Daten aus unterschiedlichsten Quellen einlesen und gleich beim Import perfekt für die Nutzung in Excel vorbereiten.

3 Std. 55 min (56 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:16.01.2015

Dieses Video-Training verwendet Power Query mit Excel 2013. Das Add-In ist auch für Excel 2010 verfügbar. Die im Training gezeigten Vorgehensweisen funktionieren in Excel 2010 analog.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!