Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Excel 2016: Power Pivot

Daten aus unterschiedlichen Quellen in Beziehung bringen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Da alle Daten für die Datenaufbereitung in Power Pivot zusammenfließen, ist es auch kein Problem, eine Access-Datenbank mit einer Excel-Tabelle oder mit einer Textdatei zu verknüpfen.
04:32

Transkript

Da alle Daten für die Datenaufbereitung in Power Pivot zusammenfließen, ist es kein Problem, auch eine Access-Datenbank mit einer Excel-Tabelle oder mit einer Textdatei zu verknüpfen. Und so funktioniert es. In unserem Beispiel haben wir zwei Tabellen aus einer Datenbank, also einer Access-Datenbank, wobei das egal ist, ob das Access oder DB2 oder SQL-Server ist. Ich habe hier, also diese zwei Tabellen, aus einer Access-Datenbank importiert. Hier habe ich ein Excel-File importiert und hier ein Text-File. Also ich habe verschiedene Datenquellen und ich sollten nun diese Daten in Beziehung bringen. Ich mache das über die Diagrammsicht, das heißt, über "Home" wechsele ich hier ganz hinten in die Diagrammsicht, und Sie sehen die Daten, die aus meiner Datenbank kommen, die haben bereits eine Beziehung, das heißt, die hat er also mitimportiert. Wenn es also in der Datenbank bereits Beziehungen gibt, werden die voll automatisch mitkopiert. Das heißt, ich kann hier ein bisschen anpassen, die Felder alle sichtbar machen, wenn ich hier verknüpfen möchte, wäre das sinnvoll, dann hier die kleine ist okay und hier noch die Lieferanten. Verschiebe das mal ein bisschen, von der Logik her, weil die Produkte haben dann was mit den Lieferanten zu tun, also wäre es vielleicht auch sinnvoll, dass die Tabellen, die ich verknüpfen will, hier nebeneinander stehen, dann hat man die Übersicht ein bisschen besser. So, ich beginne mal hier mit meinem Excel-File. Das hat ja hier den Schlüssel mit dem Namen "StoreKey" und ich suche jetzt mal wo ich das Anhängen könnte, wo gibt es denn auch ein "StoreKey", ja hier bei den "FactSales", hier gibt es auch das Feld "StoreKey". Jetzt kann ich ja hier ganz normal, wie ich auch sonst Beziehungen mache, einfach dieses Feld rüberziehen und auf "StoreKey" hier los lassen und schon sind die entsprechend miteinander verknüpft. Leider zeigt Power Pivot hier die Beziehungen leider nicht direkt zum Feld an, so wie das zum Beispiel Access macht, aber die Beziehung ist schon richtig gesetzt. Wenn ich nicht sicher bin, ob das geklappt hat kann ich einfach auf diese Verbindungslinie hier einen Doppelklick machen und dann lande ich im Beziehungsfenster und kann kontrollieren, geht das auch vom richtigen Feld zum richtigen Feld. Und auch jetzt wieder abbrechen, wenn es korrekt ist. Dann hier die Lieferanten-Tabelle, habe ich "Lieferanten-Nr" ist hier das Schlüsselfeld, das ist die sogenannte Eins-Seite, hier kommt also jeder Lieferant einmal vor. Von diesem Lieferanten beziehen wir aber mehrere Produkte und das heißt, ich möchte das also hier anhängen. Weil diese Daten nicht aus dem gleichen System kommen, habe ich jetzt aber ein bisschen das Problem, dass die Felder nicht gleich heißen. Kein Problem, das muss ich halt vorher abklären, und das habe ich schon mal geschaut im Vorfeld. Also hier habe ich ein Feld "SupplierID", das entspricht dieser "Lieferanten-Nr". Ist natürlich immer schön, wenn die Felder gleich heißen, das kann ich nur empfehlen, wenn es irgendwie möglich ist die Daten so aufzubereiten, dass die Felder gleich heißen, aber leider ist das in der Praxis halt nicht immer möglich. Mach hier also genau das Gleiche, ich ziehe hier die "Lieferanten-Nr" hier rüber auf "SupplierID" und schon ist die Beziehung jetzt auch über diese zwei Tabellen, nämlich über die importierte Textdatei und meiner Tabelle, die aus der Datenbank kommt. Sie sehen also, Power Pivot ist egal, wo die Daten wirklich ursprünglich liegen und herkommen, ich kann zwischen all den Tabellen eine Beziehung machen. Achtung, es kann natürlich bei den Beziehungen auch Probleme geben, wenn die Daten nicht passen, also wenn die Daten nicht ganz sauber sind, irgendwelche Nummern da drin sind, die es vielleicht nicht haben sollte von den Schlüsselinhalten her, dann kann es natürlich hier auch zu Fehlern kommen. Sie sehen also, jede Datenquelle lässt sich in Power Pivot mit einer anderen Datenquelle verbinden. Das ist echt genial. Ich hoffe Sie schätzen diese Möglichkeit auch.

Excel 2016: Power Pivot

Sehen Sie, wie Sie große Datenmengen aus unterschiedlichen Datenquellen importieren, im Datenmodell verknüpfen, aufbereiten und auswerten mit dem BI-Add-In Power Pivot.

3 Std. 21 min (37 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:27.01.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!