Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Veeam Backup & Replication 8 Grundkurs

Daten auf Band sichern

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Auf Basis einer produktiven Umgebung sehen Sie in diesem Video, wie Sie die erweiterten Funktionen von Veeam Backup & Replication 8 nutzen können, um gleichzeitig mehrere VMs und virtuelle Festplatten auf Bandlaufwerke sichern zu können.
04:14

Transkript

Mit Veeam Backup & Replication 8.0 können Sie über die Start Schaltfläche oben links und der Auswahl von Options auf der Registerkarte I/O Control die Optionen Enable parallel processing aktivieren. Dadurch werden Sicherungsjobs parallel zueinander durchgeführt und Sie können jetzt also zahlreiche virtuelle Maschinen und virtuelle Festplatten gleichzeitig sichern. Das kann die Leistung Ihr Netzwerk deutlich erhöhen. Das Ganze können Sie dann noch in den Einstellungen eines Sicherungsjobs im Menüpunkt Storage Optimieren, ich zeige Ihnen das noch einmal von Anfang an, Sie rufen dazu einen Sicherungsjob auf und finden im Bereich Storage des Sicherungsjobs, die Möglichkeit die Speicher der Datensicherung zu konfigurieren. Hier haben wir jetzt die Möglichkeit in den erweiterten Einstellungen über Storage Integration die Option Use storage snapshots zu aktivieren und können in diesem Fall für die Datensicherung auch die Snapshots Ihres NetApp SANs verwenden. Dazu müssen Sie das NetApp SAN als Storage in Ihre Veeam Backup & Replication Konsole integriert haben. Das funktioniert in Veeam Backup & Replication ab Version 8.0 und hier haben wir jetzt die Möglichkeit eben ganz einfach Ihre verschiedenen SANs zu integrieren und diese in die Sicherungstrategie zu integrieren. Alles was Sie dazu tun müssen, ist schlussendlich in den Sicherungsjobs in den erweiterten Einstellungen, die SAN-Integration zu aktivieren und die Datensicherung zukünftig von Snapshots aus dem SAN abhängig zu machen. Das Ganze beschleunigt natürlich enorm Ihre Datensicherung. Da jetzt nicht mehr nur Veeam Backup & Replication Ihre Daten sichern muss, sondern eben auch das SAN für die Sicherung verwendet wird. Sie können zusätzlich noch über den Bereich Tape die Datensicherungen auch noch auf Bandlaufwerk ausgliedern. Dazu wählen Sie aus, was Sie denn auf Band auslagern wollen. Sie haben hier jetzt die Möglichkeit entweder einen Sicherungsjob auszuwählen oder wenn Sie das möchten natürlich ein ganzes Backup Repository, dann werden eben alle gesicherten Daten, auf diesem Backup Repository, auf Bandlaufwerk gesichert. Sie können aber auch problemlos nur einzelne Sicherungsjobs auswählen und auf Basis dieses Sicherungsjobs werden dann anschließend die Daten aus dem Sicherungsjob auf die Bandlaufwerke geschrieben. Wenn so wie hier, mehrere Sicherungsjobs parallel zur Verfügung stehen, können Sie eben den aktuellsten auswählen. Danach wählen Sie eben aus, wo auf Band Sie das speichern wollen, also welche Media Pool Sie für die Sicherung verwenden wollen. Wählen danach einen Zeitplan aus, können noch verschiedene Einstellungen festlegen, wie das Auswerfen von Bändern und können danach den Sicherungsjob erstellen lassen. Das Sicherungsjob auf Band läuft quasi parallel zu dem normalen Sicherungsjob und es werden bei diesem Vorgang eben die Daten auf dem Backup Repository gespeichert und dann auf Basis Ihres Bandsicherungsjobs aus dem Backup Repository noch auf das zusätzliche Sicherungsziel eines Bandes. Die Einstellungen dazu finden Sie dann im ursprünglichen Backup Job, wenn Sie dessen Einstellungen aufrufen. Ich öffne mal den Sicherungsjob, den ich noch auf Band sichern will und jetzt sehen Sie noch die Registerkarte Secondary Target hier wurde jetzt noch der Tape Job integriert. Das heißt, es werden die Daten dieses virtuellen Servers zunächst gesichert und danach noch einmal auf Band gesichert. Sie können über diesen Weg natürlich auch hier wieder verschiedene Sicherungsinfrastrukturen konfigurieren und auf diesem Weg festlegen, dass die Daten eben noch zusätzlich auf Band gesichert werden. Über den Menüpunkt Files im Backup & Replication haben Sie dann eben noch die Möglichkeit direkt auf die Bankdaten zuzugreifen und können eben hier über diesen Bereich bequem sich Daten auf dem Bandlaufwerk wiederherstellen lassen. Das Ganze wird dann automatisiert, in dem das Band eingelesen wird. Das ist natürlich dann besonders sinnvoll, wenn Sie so wie hier ein ganzes Media Pool Bandlaufwerk haben, also mehrere Bänder gleichzeitig verbunden sind, das ist so nicht, die Bänder manuell in den Server integrieren müssen. Auf diesem Weg können Sie also herkömmliche Sicherungsjobs mit Bandsicherungsjobs verbinden.

Veeam Backup & Replication 8 Grundkurs

Erfahren Sie, wie Sie virtuelle Maschinen sichern und wiederherstellen. Mit Veeam Backup & Replication führen Sie das Backup sowohl in Hyper-V- als auch VMware-Umgebungen durch.

2 Std. 19 min (23 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Basis des Video-Trainings sind Windows Server 2012 R2, Exchange Server 2013 SP1, SQL Server 2014 und VMware ESXi 5.5. Die meisten Vorgehensweisen funktionieren mit den Vorgängerversionen dieser Produkte analog.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!