Office 2013 lernen

Daten als Tabelle formatieren

Testen Sie unsere 1957 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Sehen Sie hier live, wie Sie einen beliebigen Bereich in eine Excel-Tabelle umwandeln können, und mehr über die erstklassigen Funktionen zur Formatierung. Ihre Zellformate bleiben weiterhin einheitlich und leicht zu handhaben.

Transkript

Sehen Sie in diesem Video, wie Sie Daten aus Tabelle formatieren können, um diverse Arbeiten damit zu erleichtern. In früheren Versionen hieß dies eine "Liste erstellen", seit der Version 2007 nennt sich das als "Tabelle formatieren". Positionieren Sie den Cursor irgendwo in der Tabelle und klicken Sie in der "START"-Registerkarte in der Gruppe "Formatvorlagen" auf die Schaltfläche "Als Tabelle formatieren". Wählen Sie hier ein entsprechendes Layout, ich wähle eines "Mittel", mit einem Klick wird dies übernommen, und Sie sehen jetzt hier, wo sind die Daten für die Tabelle, Excel übernimmt diese automatisch und setzt auch schon das Häkchen für "Tabelle hat Überschriften", weil ja Überschriften vorhanden sind. Sind keine Überschriften vorhanden, würde Excel Standardüberschriften hinzufügen. Bestätigen Sie nun mit "OK". Sie sehen, die Formatierung wurde bereits übernommen. Jetzt ist es aber nicht nur die Formatierung, sondern hier zum Beispiel der Filter, den Sie hier sehen, der wurde auch schon gesetzt. Sie könnten jetzt hier die Liste bereits sortieren oder eben filtern. Eine Art "Fenster einfrieren" ist auch schon mit dabei, das heißt wenn Sie jetzt nach unten scrollen, sehen Sie hier, bleiben die Titel aktiv ersichtlich, Sie können problemlos Daten eingeben und Sie sehen jeweils immer den Titel der Spalte. Wenn ich sage, eine Art "Fenster einfrieren" ist noch vorhanden, wenn Sie außerhalb des Bereiches stehen mit dem Cursor, werden die Titelzeilen nicht angezeigt, sobald Sie wieder im Bereich stehen, werden diese angezeigt. Welche Vorteile haben diese Tabellen noch? Sie können relativ einfach hier, wenn Sie im grauen Bereich markieren, rechte Maustaste anklicken, weitere Spalten oder Zeilen, je nachdem wo Sie stehen, einfügen. Der Befehl heißt hier "Zellen einfügen". Sie sehen jetzt, die Formatierung wird automatisch mit übernommen. Dies geht übrigens auch, wer viel mit Excel arbeitet, mit der Tastenkombination STRG++ können Sie Zeilen einfügen, STRG+- werden sie wieder gelöscht. Genau dasselbe für die Spalten, Sie klicken hier in diesen Bereich, im grauen Bereich oben, rechte Maustaste, Zellen einfügen, oder eben STRG++ oder -. Gibt es am Ende der Tabelle eine zusätzliche Spalte, ich gebe das hier ein, übernimmt das System automatisch erstens die korrekte Schreibweise und zweitens auch wieder die Formatierung und ergänzt die Tabelle mit der zusätzlichen Spalte. Auch das Rechnen ist mit einer formatierten Tabelle relativ einfach. Klicken Sie hier in die "TABELLENTOOLS", Registerkarte "ENTWURF", und jetzt haben Sie hier die Möglichkeit, das Häkchen zu setzen bei "Ergebniszeile". Das fügt Ihnen zuunterst eben eine Ergebniszeile mit ein und jetzt haben Sie hier die Möglichkeit, klicken Sie in das Feld, wählen Sie im Pfeil hier zum Beispiel die Summe aus, und schon wurde das berechnet. Wenn Sie jetzt hier am Ende der Tabelle zusätzliche Daten einfügen möchten, können Sie die Tabulatortaste drücken, Sie sehen hier, und es wird eine zusätzliche Zeile eingefügt und selbstverständlich bleibt die Ergebniszeile am Ende der Tabelle. Ich möchte Ihnen noch ein, zwei Tipps geben zur Markierung von Datensätzen innerhalb dieser Tabelle. Drücken Sie jetzt zum Beispiel STRG+Pos1, um zurückzugelangen an den Anfang. Sie können selbstverständlich auch einfach Zeilen oder Spalten innerhalb einer solchen Tabelle markieren. Sie sehen hier, wenn Sie in den grauen Bereich klicken, das kennen Sie bereits, dann wird die gesamte Zeile markiert. Wenn Sie ein bisschen weiter nach rechts fahren, jetzt erscheint der Pfeil erneut, dann wird nur entsprechend die Zeile innerhalb der Tabelle markiert. Genau das gleiche Prinzip bei den Spalten. Jetzt anklicken und jetzt wird wirklich nur der Inhalt der Spalte markiert. Was Sie auch markieren können, ist hier, Sie sehen, jetzt wird der Pfeil schräg angezeigt, wenn Sie jetzt klicken, wird die gesamte Tabelle markiert. Dies geht selbstverständlich auch noch, wenn Sie innerhalb der Tabelle stehen und STRG+A drücken, A für "Alles markieren". In diesem Video haben Sie gesehen, wie Sie Daten nicht nur als Tabelle formatieren können, sondern auch wirklich praktisch nutzen können.

Office 2013 lernen

Machen Sie sich in wenigen Stunden fit für Office 2013 und konzentrieren Sie sich dabei auf die wesentlichen Vorgehensweisen in Word, Excel, PowerPoint, Outlook und OneNote.

6 Std. 57 min (109 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!