CompTia Linux+ LX0-103 (Teil 4) Geräte, Linux-Dateisysteme, Filesystem Hierarchy Standard

Dateisysteme manuell ein- und aushängen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Im Fokus dieses Videos steht das manuelle Ein- und Aushängen von Dateisystemen. Lassen Sie sich von Tom Wechsler zeigen, welche Schritte Sie dazu durchführen müssen.
04:51

Transkript

Das Einhängen von Dateisystemen ist das Thema in diesem Video. Wie Sie wissen, werden Laufwerke unter Linux bei Bedarf ein- oder ausgehängt. Dieser Vorgang kann manuell ausgeführt oder durch Einträge in der Datei "/etc/fstab" automatisiert werden. In der englischen Umgangssprache wird der Vorgang des Einhängens eines Dateisystems als "mounten" bezeichnet. Schauen wir uns den Befehl "mount" in den Manpages an. Dazu verwende ich "man" Abstand "mount". Und ich sehe im Name "mount", "mount a filesystem". Das Gegenteil von "mount" ist "unmount". Der Befehl heißt aber nicht "unmount" sondern "umount". Hier sehen wir im Name sehr schön, "umount", "unmount a filesystem". Mit diesem Befehl können wir also ein Dateisystem wieder aushängen. Wenn Sie das Kommando "mount" ohne Optionen und Argumente verwenden, erhalten Sie eine Auflistung der momentan in den Verzeichnisbaum eingehängten Dateisysteme, "mount", die Enter-Taste und Sie sehen sämtliche Mounts welche in das Dateisystem eingebunden sind. Ist ein wenig unübersichtlich. Ich verwende dazu einen anderen Befehl, "df -h" zeigt eine Auflistung der verschiedenen Mount-Punkte an. Zum Beispiel sehen wir das Root-Verzeichnis. Dieses wurde eingehängt auf die Partition "/def/sda1". Nun möchte ich manuell eine Partition mounten. Dazu benötige ich einen Ordner. Ich verwende dazu den Befehl "mkdir" und ich erstelle einen neuen Ordner mit dem Namen "daten". Nun möchte ich die Partition "sdb1" in diesen Ordner mounten. Dazu verwende ich "mount", ich navigiere in das Verzeichnis "/dev/" zur Partition "sdb1". Und ich möchte diese Partition in den Ordner "Daten" mounten. Hat funktioniert, wunderbar! Ich navigiere in den Ordner "daten", verwende ein "ls" und Sie sehen, wir haben ein "lost+found" und eine Datei, die "Datei 1", welche darin enthalten ist. Ich habe bereits vorgängig einmal den Mount ausgeführt und eine Testdatei erstellt, damit Sie diese direkt sehen können. Wie kann ich nun diese Partition wieder aushängen? Kein Problem! Zuerst navigiere ich einen Schritt nach oben mit "cd ..", wechsle ich in das übergeordnete Verzeichnis. Ich verwende den Befehl "umount". Und ich kann nun entsprechend den Ordner angeben. Oder ich kann direkt auf die Partition verweisen, also zum Beispiel, "/dev/sdb1". Ich verwende den Namen des Ordners "daten". Und Sie sehen, diese Partition ist erfolgreich ausgehängt worden. Sie sehen es nicht? Wie können wir es kontrollieren? Aha, ich navigiere in den Ordner "daten". Wunderbar, "ls" und Sie sehen, keine Informationen, keine "Datei1", kein "Lost and Found". Wir haben also erfolgreich die Partition ausgehängt. Ich navigiere wieder in das übergeordnete Verzeichnis. Ich möchte diese Partition nochmals einhängen. Ich verwende dazu den Befehl "mount". Dieses Mal "-o acl" wieder zum Verzeichnis "/dev/", dann zur Partition "sdb1" und wiederum in den Ordner "daten". Ich wechsle in dieses Verzeichnis "daten", drücke die Enter-Taste und verwende "ls". Wunderbar! Wir haben wieder die "datei1" und "lost+found". Ich habe mit "-o" eine Option angegeben. Ich habe die Access Control List Funktion aktiviert. Wir werden die Optionen später wieder antreffen. Und by the way, mit "ls" sehen Sie auch, wir haben wiederum diese Information "lost+found". Was bedeutet das? Sie können so verifizieren, handelt es sich bei diesem Ordner "daten" um ein reines Verzeichnis, oder handelt es sich bei diesem Ordner "daten" um eine eingebundene Partition? Sie sehen das immer, aufgrund der Information "lost+found". Ich habe Ihnen in diesem Video gezeigt, wie Sie eine Partition einbinden, mounten und wie Sie eine Partition aushängen; unmounten können.

CompTia Linux+ LX0-103 (Teil 4) Geräte, Linux-Dateisysteme, Filesystem Hierarchy Standard

Lernen Sie die Einrichtung und Wartung von Dateisystemen und die Verwaltung von Kontingenten und Dateirechten kennen und bereiten Sie sich auf die Comptia Linux+-Zertifizierungsprüfung LX0-103 vor.

2 Std. 8 min (27 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!