Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

COBOL Grundkurs

Dateihandhabung in COBOL

Testen Sie unsere 2015 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In COBOL unterscheidet sich der Umgang mit Dateien erheblich von der Art, die man bei modernen Programmiersprachen gewohnt ist. Dieses Video erläutert die Prinzipien und elementaren Begriffe rund um das Dateikonzept von COBOL.

Transkript

Die Verarbeitung von Dateien oder Daten allgemein ist der Kernprozess von COBOL. Eine der wichtigsten Aufgaben, die ein COBOL-Programm in der Regel hat. Das Konzept der Dateien in COBOL unterscheidet sich allerdings massiv von dem, wie es in modernen Sprachen, wie beispielsweise C, C++, Java oder C#, bekannt ist. Es gibt beispielsweise im klassischen Sinn nicht einfache Textdateien. Dateien müssen auf eine bestimmte Art und Weise organisiert sein. Vor allen Dingen muss man, um das Konzept zu verstehen, gewisse Begriffe aus der Dateihandhabung kennen und die wollen wir uns in diesem Video erarbeiten. Es gibt einmal den Begriff des "Feldes". Ein Feld wird verwendet, um die zu einem Element gespeicherten Daten anzuzeigen, aufzunehmen. Es repräsentiert ein einzelnes Element. Wir haben hier in der "FILE SECTION" von diesem Beispielprogramm, hier ein Feld und hier ein weiteres. Bei der Verarbeitung von Dateien kann ein Feld ein Primärschlüssel sein, also eine eindeutige Kennung für einen Datensatz. Es können auch Sekundärschlüssel sein, es können Deskriptoren sein. Diese beschreiben eine Entität. Dann gibt es den Begriff des "Records". Das ist eine Sammlung von Feldern, die verwendet werden, um eine Entität zu beschreiben. Eine oder mehrere Felder beziehungsweise Daten bilden zusammen einen Record. Zum Beispiel in unserem Quellcode hier, die Studenten-ID und der Name des Studenten. Dabei unterscheidet man zwischen den physikalischen Record oder auch Block genannt auf der einen Seite und einem logischen Datensatz. Das nennt man auch Logical Record. Der physikalische Datensatz oder Physical Record ist die Information, wie Sie auf einem externen Gerät auf einen Datenträger vorliegt. Der logische Datensatz ist der Datensatz, der im Programm verwendet wird. Beachten Sie, dass in einem COBOL- Programm immer nur ein Datensatz zu jedem Zeitpunkt behandelt werden kann und das ist dann der logische Datensatz. Zum Schluss gibt es natürlich noch die Datei selbst, die in COBOL verarbeitet wird und das ist eine Sammlung von Daten auf einem Datenträger. Der Begriff der Datei sollte allgemein bekannt sein, hier gibt es keine so großen Spezialitäten in COBOL. Sie haben also in diesem Video Grundlagen der Dateibehandlung kennengelernt und welche Besonderheiten in COBOL zu beachten sind.

COBOL Grundkurs

Lernen Sie die Programmiersprache COBOL mit ihren Grundfunktionen kennen und schreiben Sie eigene Programme.

3 Std. 4 min (45 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:21.11.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!