GIMP 2.8 Grundkurs

Dateiformate in der Bildbearbeitung

Testen Sie unsere 1985 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Es gibt eine große Anzahl an Dateitypen im Bereich Bildbearbeitung. Jedes dieser Formate hat dabei eigene Vor- und Nachteile.
03:51

Transkript

Gerade im Bereich der Dateitypen, die zur Darstellung von Bildern verwendet werden, herrscht eine sehr große Vielfalt, die verwirren kann. Das liegt einerseits an der Eitelkeit der Hersteller, andererseits gibt die Dateiendung und damit der Dateityp aber auch Auskunft, in welcher Art die Informationen, die im Bild enthalten sind, gespeichert oder auch komprimiert werden. So ist zum Beispiel das XCF-Format das GIMP-eigene Dateiformat. Beim XCF-Format findet keine Komprimierung statt. Da werden alle Informationen, die im Bild sind, genau so, wie sie sind, abgespeichert. Inklusive zum Beispiel den Ebenen. Anders verhält es sich beim ebenfalls sehr beliebten JPEG. Eine mit JPEG abgespeicherte Datei ist eine komprimierte Datei. Wenn auch so komprimiert, dass sehr viel von den Farbwerten erhalten bleibt, ist es doch so, dass ein JPEG, wenn man's wieder als JPEG abspeichert, jedes Mal an Informationen und damit an Qualität verliert. Deswegen ist es sinnvoller, während des Bearbeitens in ein nichtkomprimierendes Format abzuspeichern und erst wenn es um den Export geht, dann ein JPEG zu wählen. Während das JPEG bei der Art und Weise, wie es die Bilder kleinrechnet, sehr viel Rücksicht auf die Farben und Farbwerte nimmt, ist die Art und Weise, wie das GIF; auch ein beliebtes Dateiformat, die Bilder kleinrechnet, eine andere. GIF rechnet auf Kosten der Farbvielfalt klein. Bei GIF gibt es also nur eine ganz bestimmte Menge an Farben, die übernommen werden, und deswegen brauchen gerade GIF-Bilder sehr wenig Speicherplatz und waren lange Zeit im Web sehr beliebt. Ein TIFF ist ein Dateiformat, das sehr gut geeignet ist, um Bilder weiterzureichen. Bei TIFF kann komprimiert werden, muss aber nicht, und so bleibt eine große Menge an Informationen in den Bildern erhalten, auch beim Weitergeben der Bilder. Ein klassisches Windows-Dateiformat für Bilder ist die Bitmap-Datei. Eine Bitmap ist ein Windows-eigenes Format, so wie Windows Bilder abspeichert, und da können auch sehr große Dateimengen zustande kommen. Zuletzt möchte ich Ihnen den Aufsteiger der letzten Jahre präsentieren, das PNG. Das PNG ist ebenfalls ein Format, welches komprimiert, also Bilder kleinschrumpft. Es besitzt dabei aber die Fähigkeit, Transparenz mitzunehmen. Es gibt von den klassischen Komprimierungsformaten nur zwei, die Transparenzen darstellen können. wobei es beim GIF so ist, dass es nur eine vorhandene Transparenz, also eine hundertprozentige, oder eine nichtvorhandene Transparenz darstellen kann. Das PNG dagegen kennt auch sämtliche Abstufungen dazwischen. Das macht das PNG so wahnsinnig gut geeignet für Bilder im Web. Je besser auch die Browser werden, umso durchgängiger können PNG-Bilder dargestellt werden. Es gibt noch viele weitere Dateitypen, die Anzahl ist sehr groß. Ich kann's Ihnen mal nur so im Vorbeigehen zeigen. Wnen ich jetzt nämlich zum Beispiel auf Öffnen gehe und mir hier unten Dateitypen anzeigen lasse, bekomme ich eine Liste aller Dateitypen angezeigt, mit denen GIMP umgehen kann. Das geht weit über das, was ich Ihnen erzählt habe, hinaus.

GIMP 2.8 Grundkurs

Starten Sie durch mit GIMP 2.8 und finden Sie den perfekten Einstieg in das beliebte Bildbearbeitungstool, um anschließend alle Aufgaben rund um die Fotografie zu bewältigen.

8 Std. 24 min (140 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!