Java Grundkurs 3: Generische Programmierung, Datenströme, Datumsrechnung

Datei atomar verschieben

Testen Sie unsere 1983 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In diesem Video lernen Sie, wie Sie eine Datei mit der Methode move() atomar verschieben können.

Transkript

In diesem Video lernen Sie, wie eine Datei mit der Methode Move verschieben können. Die Methode Move ähnelt der Methode Copy und das ist auch richtig so. Denn wenn man sich genau überlegt, wo der Unterschied zwischen dem Kopieren und dem Verschieben besteht, so kommt man ja schnell darauf, dass die Verschiebung IT-mäßig nichts anderes als eine Kopie ist, bei der man die Ursprungsdatei löscht. Und deshalb brauchen wir das vorhandene Beispielprogramm auch nur leicht abzuwandern, um aus dem Kopieren ein Verschieben zu erzielen. Ich kann also an dieser Stelle einfach nur copy zu move umwandeln und schon wäre ich fast fertig. Allerdings sind die Copy Optionen, die zur Verfügung stehen, nicht die gleichen. Denn die CopyOption COPY_ATTRIBUTES, die können wir bei der Methode Move nicht beifügen. Deshalb lösche ich diese und probiere das Programm einmal aus. So und jetzt drücke ich auf Refresh, also auf F5 und dann sehen Sie, dass die Datei java.jpg nun nicht mehr existiert. Stattdessen hat mir die Methode Move nun eine kopie.jpg erzeugt. Man kann sagen wir haben die Datei einfach nur umbenannt. Nun gut, das erinnert an Unix, aber kommen wir zu einer weiteren CopyOption. Und zwar ist es ja so, dass beim Verschieben auch etwas schiefgehen könnte. Sagen wir, die Netzwerkverbindung zum Ziellaufwerk sei abgebrochen und die Zieldatei kommt nur zur Hälfte an. In diesem Fall hätten wir ja ein Problem, denn insgesamt betrachtet, hätten wir von der alten Datei nur noch eine unbrauchbare Kopie und aus diesem Grund existiert auch noch eine weitere Copy Option, die sich Atomic Move nennt. Diese Copy Option füge ich jetzt mal hinzu. Genau, .Operator und jetzt ATOMIC_MOVE. Mit ATOMIC_MOVE stellen wir also sicher, dass die Ursprungsdatei lediglich dann gelöscht wird, wenn die Zieldatei erfolgreich kopiert werden konnte und in voller Länge am Zielort vorhanden ist. Und das probiere ich auch nochmal aus. Ich muss erstmal die Datei kopie.jpg umbenennen. Über Refactory Name gelingt mir das. Und ich nenne sie java.jpg damit mir das Programm da keinen Fehler anzeigt und jetzt klicke ich auf Run App und das Programm ist durchgelaufen und aktualisiere mein Projektverzeichnis mit F5 und dann sehen Sie, dass mir kopie.jpg immer noch erzeugt wird. In diesem Video habe ich Ihnen gezeigt, wie Sie eine Datei mit der Methode Move Atomic verschieben können. Denn indem wir die CopyOption ATOMIC_MOVE eingesetzt haben, konnten wir festlegen, dass die Löschung der Ursprungsdatei verhindert wird, wenn nicht sichergestellt ist, dass sie als Zieldatei in voller Länge existiert.

Java Grundkurs 3: Generische Programmierung, Datenströme, Datumsrechnung

Steigen Sie tiefer in die Java-Programierung ein und lernen Sie den Umgang mit generischen Typen, Lamda-Ausdrücken, DAtenströmen und mit Datums- und Zeitberechnung.

5 Std. 24 min (47 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:09.10.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!