Google Tag Manager Grundkurs

Data Layer-Werte

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Hier erfahren Sie mehr über den Unterschied zwischen der statischen und dynamischen Übergabe von Werten an den Data Layer. Außerdem lernen Sie, welche Werte ggf. sinnvoll sind.
04:16

Transkript

Was der Unterschied zwischen der statischen und dynamischen ?bergabe von Werten an den Datalayer ist und welche Werte eventuell sinnvoll sind erfahren wir in diesem Video. Wir haben erfahren was der datalayer ist warum wir ihn einsetzen wollen und wie wird diesen deklarieren. Unterhalten wir uns nun dar?ber, wie wir den data Layer mit Daten bef?llen. Nat?rlich ist es uns v?llig freigestellt welche Daten wir an den datalayer ?bergeben. Jedoch gibt es einige weitere Beispiele die, verdeutlichen welche M?glichkeiten sich uns er?ffnen. So zB in Bezug auf die Seiteneigenschaften. Daten in Bezug auf die Seite oder die Sitzung sind ja eher allgemein verf?gbar. Jedoch in den meisten Content-Management-System spezieller im Blogs, Autoren, Seitenkategorien, die wir erfassen wollen. Wenn wir von Nutzerdaten sprechen ist f?r uns unter Umst?nden interessant ob der Nutzer angemeldet ist oder nicht, auch ist es ?blich nach erfolgter Anmeldung die Kundennummer f?r den Besucher sichtbar zu machen, zb im Shopsystem Extranets Und so weiter. Oder die lokale Zeitzone in der sich unsere Nutzer befindet wenn unsere Unternehmenswebsite globalen Charakter aufweist. Ebenfalls kann es interessant sein die Nutzer einer Region zuzuordnen. Zwar wird das bereits von Google Analytics erledigt, jedoch wollen wir unsere Nutzer gegebenfalls Region zuordnen die aus unserer Kundendatenbank stammen. Also beispielsweise Vertriebsregion Nord, S?d, Mitte und so weiter. All diese Daten k?nnen wir grunds?tzlich an den datalayer ?bergeben und solange diese keine piai, also personally identifiable information oder personenbezogene Daten enthalten, ist das auch v?llig in Ordnung. Und nat?rlich sind f?r uns Daten zur Nutzung diverser Interaktionselemente auf der Seite interessant wie die Klicks auf Schaltfl?chen, die Interaktion mit Formularen, das Durchlaufen des Warenkorb, die Nutzung von Videos und vieles mehr. Aber auch die Daten zu den Produkten in einem Shopsystem k?nnen f?r uns von gro?er Bedeutung sein. So ist es z.b. sinnvoll die hier aufgelisteten Produkteigenschaften, alle oder teilweise in den datalayer zu ?bergeben und diese dann anderen Anbietern wie beispielsweise Google Analytics zur Verf?gung zu stellen. Wenn wir diese Daten erheben k?nnen wir ?ber unser Webanalyse System weitere Analysen und Berechnung anstellen. So zb, wie oft wurden Artikel in der Warengruppe angezeigt, wie viele Artikelbilder hat sich der Nutzer angeschaut, welches Bild der Artikelansicht war das letzte bevor der Artikel in den Warenkorb gelegt wurde, in welchem Preissegment hat sich der Nutzer bewegt, was ist die durchschnittliche St?ckzahl eines Artikels im Warenkorb und so weiter und sofort. Die Frage ist nun wie ?bergeben wir die Werte an den datalayer? Die erste M?glichkeit Werte an den datalayer zu ?bergeben ist bei Deklaration. Das hei?t wir deklarieren keyvaluepairs bereits in der Deklaration des datalayer. Diese Methode ist immer dann praktikabel und auch sinnvoll wenn es um die ?bergabe statischer Werte aus der Webseite geht. Daher sprechen wir auch von der ?bergabe statischer Werte. Dynamische Werte, die wiederum aus Interaktion mit der Seite heraus entstehen, m?ssen nachtr?glich an den datalayer ?bergeben werden. Also immer dann wenn diese Daten quasi entstehen. Wir erinnern uns an das iPad in unserem Shopsystem. Hier gibt es die M?glichkeit die Gr??e des Speichers anzupassen also zwischen 16,32 und 64 GB zu w?hlen. In Abh?ngigkeit des gew?hlten Speichers ?ndert sich dann auch immer der Preis des Artikels. Genau das ist ein Beispiel F?r dynamische Werte die wir an den datalayer ?bergeben wollen. Und diese ?bergabe erfolgt per Funktion mit dem Namen datalayer Push. Das hei?t immer dann wenn es n?tig ist dynamische Daten an den datalayer zu ?bergeben, f?gen wir ein weiteres Script in den Quellcode unserer Webseite ein, das dann die dynamischen Werte erzeugt und per datalayer Push an den datalayer ?bergibt. Und durch diese ?bergabe wird unser JavaScript object mit dem Namen datalayer automatisch um die zus?tzlich ?bergebenen key value pairs erweitert. Wir wissen nun also wie wir Werte An den datalayer entweder statisch oder dynamisch ?bergeben.

Google Tag Manager Grundkurs

Lernen Sie mit Google Tag Manager ihren Tracking Code einfacher und schneller zu verwalten.

2 Std. 53 min (31 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Exklusiv für Abo-Kunden
Ihr(e) Trainer:
Erscheinungsdatum:18.04.2016
Laufzeit:2 Std. 53 min (31 Videos)

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!