Google Tag Manager Grundkurs

Data Layer einrichten

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Der Trainer zeigt, wie Sie den Data Layer einrichten und auf was Sie dabei achten sollten.
05:28

Transkript

Wie wird ein data Layer einrichten und auf was wir dabei achten m?ssen ist Gegenstand dieses Videos. Um den datalayer nutzen zu k?nnen, m?ssen wir ihn zuerst einmal deklarieren. Deklarieren bedeutet, dass wir ihn auf der entsprechenden Webseite quasi einrichten oder einbauen. Die einfache Deklaration des datalayer erfolgt dergestalt, dass wir im Quellcode unsere Website innerhalb eines ?ffnenden und schli?enden Scrip-Tags die Zeile Datalayer gleich eckige Klammer auf eckige Klammer zu Semikolon einf?gen. Damit haben wir den Datalayer dann deklariert. Wir k?nnen den datalayer aber auch deklarieren und dabei schon Werte ?bergeben. Dazu setzen wir die zu ?bergebenen Werte innerhalb der eckigen Klammern in geschweifte Klammern. Und schon befinden sich in unserem datalayer zwei Werte, die page category Anmeldung und das signup Type video training. Innerhalb des GTM eksistiert eine Funktion, die ?berpr?ft, ob ein Datalyer deklariert wurde. Ist der datalayer vorhanden, liest der GTM automatisch dessen Werte aus. Doch an welcher Stelle im Quellcode unserer Webseite m?ssen wir den T?ter leeren und deklarieren? Da der GTM automatisch die Werte aus dem datalayer ausliest, ist es wichtig, den Datalayer zu deklarieren bevor der GTM aufgerufen wird. Wird der datalayer hingegen nach dem Aufruf des GTM deklariert, kann der GTM darauf nicht mehr zugreifen und die Werte im datalayer werden nicht beachtet. Die falsche Reihenfolge von datalayer Deklaration und GTM-Aufruf ist ?brigens mit die h?ufigste Ursache f?r Fehler bei der Daten?bernahme. Zusammenfassend gibt es folgende Punkte, die bei der Verwendung des datalayer zu beachten sind. Als erstes einmal die Schreibweise. Hier bitte darauf achten das datalayer immer zusammen dass d klein und das L gro? geschrieben wird. Die in GTM eingebaute Funktion sucht per Design auch nur nach datalayern dieser Schreibweise. Sobald wir datalayers anders geschrieben deklarieren wird er von GTM ignoriert. Die Positionierung der datalayer Deklaration hatten wir bereits angesprochen. Diese muss immer vor dem Container code snippet erfolgen. Idealerweise deklarieren wir den datalayer daher vor dem schlie?enden head Tag. Zudem m?ssen wir uns merken, dass der datalayer immer nur auf der einen webseite g?ltig ist auf der er deklariert wurde. Wir k?nnen somit keine Werte darin dauerhaft speichern um diese dann auf anderen Webseiten weiter zu nutzen. Es gibt drei Ereignisse im datalayer, die der gtm dazu nutzt den Status zu ?berpr?fen und sicherzustellen, dass bestimmte Dinge zum richtigen Zeitpunkt ausgel?st werden. Der erste ist gtm.js und wird an den datalayer ?bergeben sobald der GTM initialisiert wurde. Wenn wir also Tags so fr?h wie m?glich ausspielen wollen k?nnen wir den Trigger so einstellen, dass er den Tag ausl?st sobald das Ereignis gtm.js eingetreten ist. Jedoch ist es oft so, dass wir die meisten Tags erst ausspielen wollen wenn die Webseite einen bestimmten Zustand erreicht hat bzw bestimmte Dinge eingetreten sind. Und das ist der Moment wenn die gtm.dom ins Spiel kommt. Das DOM ist das document object model, welches grunds?tzlich regelt wie die Seite im Browser strukturiert ist. Und das Ereignis zu gtm.dom bedeutet, dass alle Wartenden Anfragen jetzt abgearbeitet wurden. Das letzte Ereignis ist das gtm.load Sobald dieses Ereignis eintritt sind nicht nur Struktur der Seite geregelt und Warteschlange abgearbeitet sondern auch alle anderen Elemente der Seite geladen wie zb Bilder,Scripts etc. Doch wie k?nnen wir nun ?berpr?fen ob diese drei Ereignisse auch auf der Webseite im datalayer vorhanden sind. Das k?nnen wir zum einen mit der Browser Console und zum anderen mittels WASP kontrollieren. Beginnen wir mit der Browser Console. Diese m?ssen wir zuerst aufrufen, dann wechseln wir auf die Konsole und geben datalayer gefolgt von enter ein. Schauen wir uns das mal live an. Auf unserer Website ?ffnen wir zun?chst einmal die Browser Console mit der Taste F12 wechseln dann sofern n?tig Zur Registerkarte Console und geben hier unten nun data layer gefolgt von enter ein. Uns werden sofort die drei Objekte dargestellt, die wird durch einen Klick auf das jeweilige Symbol erweitern k?nnen, und so stellen wir fest dass zuerst gtm.js, dann gtm.dom Und dann gtm.load geladen wird. Also die Reihenfolge ist genau wie beschrieben. Wie funktioniert das nun mit WASP? Auch hier rufen wir zun?chst die Browser Console an, wechseln aber dann zur Registerkarte WASP und erweitern das Element data layer. Auch das betrachten wir uns nun live. Wir ?ffnen wieder mit F12 die Browser console, wechseln auf die Registerkarte WASP Laden wenn n?tig die Seite erneut und erweitern das Element data layer. Wie wie auch hier feststellen werden die Ereignisse in der Reihenfolge gtm.js, gtm.dom und gtm.load ausgel?st.

Google Tag Manager Grundkurs

Lernen Sie mit Google Tag Manager ihren Tracking Code einfacher und schneller zu verwalten.

2 Std. 53 min (31 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:18.04.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!