Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Online-Marketing – Grundlagen

Das Ziel Ihrer Website bestimmen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Abhängig vom Ziel, das Sie mit Ihrer Website verfolgen, kann sich diese unterschiedlich präsentieren und verschiedene Funktionen bereitstellen. Je nachdem, ob Sie etwas verkaufen, informieren oder Ihre Marke präsentieren möchten, sollte Ihre Website genau dieses Ziel unterstützen.

Transkript

Je nachdem, was Sie anbieten, können Sie mit Ihrer Website verschiedene Ziele verfolgen. Schauen wir uns an, welche Möglichkeiten Sie haben. Generell gibt es drei Arten von Zielen. Sie können eine Ware oder eine Dienstleistung anbieten, die Sie vorstellen, und Ihre Online-Präsenz zur Gewinnung von Kunden und für Ihren Kundenservice einsetzen. Ihnen geht es also primär darum, Umsatz zu generieren. Eine zweite Variante ist die der Informationsbereitstellung. Das kann ein Portal oder ein Blog zu einem bestimmten Thema sein. Vielleicht sind Sie auf Ihrem Gebiet ein gefragter Experte und können so Ihre Meinung oder Tipps zu verschiedenen Themen zur Verfügung stellen. Diese Form von Website kann zusätzlich beispielsweise durch das Einblenden von Werbebannern monetarisiert werden. Das Ziel ist also, möglichst viele Besucher zu generieren. Also hohe Traffic-Zahlen zu erlangen. Vielleicht möchten Sie aber weder etwas anbieten noch zu bestimmten Themen Informationen bereitstellen. Es geht Ihnen lediglich darum, sich selbst zu präsentieren, Ihr Markenbild zu verstärken und im Internet mit Ihren Kontaktdaten zu erscheinen, sollte nach Ihnen oder Ihrer Marke gesucht werden. Ihr Ziel ist also das Branding. Sie bieten allgemeine Informationen über sich selbst an, was Sie besonders macht, was Sie auszeichnet und welche Werte Sie vertreten. Es geht darum, ein bestimmtes Image zu festigen und sich der Öffentlichkeit, also nicht nur Ihren Kunden und Interessenten, sondern auch Ihren Mitarbeitern, Partnern, oder auch dem Wettbewerb gegenüber zu präsentieren. Ihr Internetauftritt ist natürlich nicht auf diese drei Arten von Websites beschränkt. Mischformen kommen sehr häufig vor. Es geht hauütsächlich darum, dass Sie sich für eine Zielsetzung entscheiden und Ihre Online-Marketingstrategie dahingehend ausrichten. Schauen wir uns ein paar Beispiele für verschiedene Websites im Browser an. Hier sehen Sie ein klassisches Beispiel, für eine Website, die eine Dienstleistung anbietet. Das erkennen Sie schon an dem Domainnamen "auto-service-kaefertal". Dann sehen Sie auch noch hier oben den Hinwies, "Ihre Fachwerkstatt für alle Fabrikate". Und auch die Leistungen beschreiben ganz genau das Angebot des Anbieters. Und hier haben Sie direkt die Kontaktmöglichkeiten. Ziel der Website ist es also, möglichst viele Anfragen zu erhalten. Kommen wir zu einem weiteren Beispiel. Und zwar geht es hier um das Bereitstellen von Informationen. Sie sehen "usatipps.de" bietet jegliche Information rund um das Thema USA und Reisen. Auch das wird hier sehr deutlich. Wir sehen, dass hier auch einige Werbebanner eingebunden sind, das heißt so finanziert sich diese Website. Kommen wir zu einem Branding-Beispiel. Red Bull macht das natürlich ausgesprochen gut. Sie sehen, es ist hier kein Getränk abgebildet, und es geht auch nicht darum, die Firma kontaktieren zu können. Hier geht es wirklich um reines Branding. Sehr emotional aufbereitet verstärkt die Website genau das Image, mit dem sich Red Bull präsentieren möchte. Und dann gibt es natürlich noch sehr viele Mischformen. Hier ist eine Variante davon. Sie sehen, es handelt sich hier um die Website einer Agentur. "Wir planen, bauen und analysieren Ihre Website". Es wird also eine Dienstleistung angeboten. Aber wir können hie auch Informationen finden und zwar im Blog-Bereich. Damit ist die Agentur mit diesen Inhalten nicht nur hilfreich, sondern sie präsentiert sich auch als Experte in diesem Bereich. Eine sehr gute Möglichkeit also, mithilfe von zusätzlichen, hilfreichen Informationen das eigentliche Ziel der Kundengewinnung zu verstärken. Nun kennen Sie also die drei grundlegenden Ziele, die Sie mit Ihrer Website verfolgen können. Erstens das Angebot von Waren oder Dienstleistungen. Zweitens, das Bereitstellen von Informationen. Und drittens, die Stärkung Ihrer Marke. Oder Sie entscheiden sich für eine Mischform. Wichtig ist, dass Sie Ihre Online-Marketingstrategie auf den jeweiligen Zweck abstimmen.

Online-Marketing – Grundlagen

Lernen Sie, was Online-Marketing bedeutet und wie Sie es einsetzen: Von der Firmen-Website über Social Media-Marketing bis zu SEO und Web-Analytics.

4 Std. 12 min (57 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!