Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Excel 2016 für Mac Grundkurs

Das Seitenlayout und die Seitenumbrüche prüfen

Testen Sie unsere 2019 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In der Ansicht "Seitenlayout" können Sie die Verteilung der Daten auf die Druckseiten prüfen und die Papiergröße, die Ausrichtung und die Seitenränder einstellen. Sie erfahren in diesem Film außerdem, wie Sie Seitenumbrüche einfügen.
05:17

Transkript

Vielleicht haben Sie schon lange an einer Mappe gearbeitet, Sie haben dort Text, Zahlen, Formen eingegeben, und für eine anschauliche Darstellung Ihrer Daten gesorgt. Die Mappe sieht vielleicht schon recht fertig aus, und Sie möchten Sie drucken oder an andere weitergeben. Bevor Sie das tun, sollten Sie aber stets noch das gesamte Dokument-Layout prüfen. Hierzu gehören die Seitenränder, das Papierformat, die Ausrichtung und die Verteilung der Daten auf Druckseiten. Um die Verteilung der Daten zu prüfen, wechseln Sie in die Ansichtsseiten Layout. Das können Sie entweder hier unten in der Statusleiste tun, dazu klicken Sie hier auf die Schaltfläche Seitenlayout, oder Sie wechseln im Menüband zur Registerkarte Ansicht und klicken dann auf Und dann werden die Druckseiten angezeigt und Sie können prüfen, wie Ihre Daten verteilt werden. Hier unten sehen Sie schon, in der Statusleiste steht Seite: 1 von 3, das heißt, Ihre Tabelle wird auf drei Seiten verteilt. Ich wechsele jetzt wieder zurück zur Ansicht Standard, da klicke ich hier in der Statusleiste auf die Schaltfläche, denn wenn ich einmal in der Ansicht Seitenlayout war, dann wird mir auch in der Ansicht Standard angezeigt, wie die Seitenumbrüche erfolgen. die werden mit diesen gestrichelten blauen Linien gekennzeichnet. Jetzt, wo ich weiß, wie sich die Daten verteilen werden, prüfe ich das Papierformat, die Ausrichtung und die Seitenränder. Die dazugehörigen Schaltflächen finde ich auf der Registerkarte Seitenlayout. Ich klicke hier auf das Register Seitenlayout, und wähle dann die Schaltfläche Größe, um mir die vorhandenen Papierformate aufzulisten. Standardmäßig ist das Format DIN A 4 eingestellt, das möchte ich auch so beibehalten, hier gibt es A4 (klein), A5, A6, weiter unten gibt es Formate für Umschläge, und hier oben US-Formate. Ich bleibe beim DIN A4 Format, schließe die Liste wieder und prüfe, wie die Daten ausgerichtet werden. Dazu klicke ich auf der Registerkarte Seitenlayout auf die Schaltfläche Standardmäßig werden die Daten im Hochformat ausgerichtet, und jetzt prüfe ich, wie es aussieht, wenn ich das Querformat wähle. Die gestrichelte Linie hat sich verschoben, das heißt, meine Daten passen jetzt auf zwei Seiten, wenn ich Sie im Querformat ausdrucke. Wenn nur eine Spalte oder vielleicht zwei nicht mehr auf eine Seite passen, dann kann man schauen, ob man durch Ändern der Seitenränder das Ganze auf eine Seite bringen kann, das ist hier sehr unwahrscheinlich weil doch sehr viele Spalten nicht mehr auf die Seite passen. Ich möchte Ihnen das nur kurz zeigen, auf der Registerkarte Seitenlayout gibt es die Schaltfläche Seitenränder und wenn ich darauf klicke dann kann ich die Randeinstellungen ändern, es gibt normale Ränder, breite Ränder oder schmale Ränder. Ich bleibe aber bei den normalen Rändern, weil ich hier am Umbruch dann nichts ändern kann. Gut, über das Prüfen des Papierformats, der Ausrichtung und der Seitenränder, habe ich es jetzt geschafft, dass meine Daten auf zwei Seiten passen. Der Umbruch wie er jetzt ist, gefällt mir aber nicht, weil, wenn die Daten schon auf zwei Seiten verteilt werden, dann ist es schöner, wenn auf jeder Seite die Daten für ein halbes Jahr stehen. Das heißt, ich möchte hier einen Umbruch manuell einfügen. Dazu muss ich den Cursor in die Position verschieben an der der Umbruch erfolgen soll. Und zwar möchte ich das hier in der Zeile H 1. Bei der Positionierung des Cursors müssen Sie beachten, dass der Umbruch immer über der aktuellen Zelle und links neben der aktuellen Zelle erfolgt. Wenn ich zum Beispiel die Einfügemarke hierhin setze, dann erfolgt ein Umbruch oberhalb der aktuellen Zelle und links von der aktuellen Zelle. Ich möchte hier aber nur einen vertikalen Umbruch zwischen den Spalten G und H einfügen, deswegen positioniere ich die Einfügemarke in der Zelle H 1 und wähle dann auf der Registerkarte Seitenlayout die Schaltfläche Umbrüche und dann den Befehl Seitenumbruch einfügen. Und Sie sehen, Excel fügt jetzt hier einen neuen Seitenumbruch ein, und der alte Umbruch, der zwischen H und I war wird entfernt. Das heißt, jetzt werden meine Daten auf zwei Seiten verteilt, das erste Halbjahr auf Seite 1 und das zweite Halbjahr auf Seite 2. Wenn ich einen Umbruch wieder entfernen möchte, dann positioniere ich den Cursor an der entsprechenden Stelle und wähle auf der Registerkarte Seitenlayout die Schaltfläche Umbrüche und dann den Befehl beziehungsweise wenn ich mehrere Umbrüche gesetzt habe, kann ich auch Alle Seitenumbrüche zurücksetzen. Ich möchte hier aber nichts entfernen, klicke ich wieder in meine Daten. Bevor Sie Ihr Dokument also drucken oder an andere weitergeben, sollten Sie in der Ansicht Seitenlayout prüfen, wie Ihre Mappe auf die Druckseiten verteilt wird. Meist passt es nicht so ganz und Sie können dann über das Menüband, auf der Registerkarte Seitenlayout das Papierformat, die Ausrichtung und die Seitenränder prüfen und gegebenenfalls anpassen. Zusätzlich können Sie die Verteilung der Daten, auch durch Einfügen von Seitenumbrüchen steuern.

Excel 2016 für Mac Grundkurs

Meistern Sie die Tabellenkalkulation Excel 2016 für den Mac. Sie lernen den Umgang mit dem Programm von Grund auf kennen und erkunden die ganze Funktionsvielfalt des Programms.

7 Std. 43 min (101 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!