Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Cisco CCENT/CCNA R&S – ICND1 100-105 v3.0 Teil 3 – Routing Fundamentals

Das Routerinterface adressieren

Testen Sie unsere 2013 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Machen Sie sich anhand dieses Videos damit vertraut, wie Sie das Interface eines physischen Routers aufrufen können. Dieses ist die Grundlage, um einen Router konfigurieren zu können.
04:08

Transkript

In diesem Video werden wir uns näher mit der Adressierung der physischen Router-Interfaces beschäftigen. Es ist immer wieder ein wenig verwirrend, wie die Schnittstellen oder die Interfaces bei einem Router nummeriert sind. Zuerst einmal starte ich eine Verbindung zum Router mit dem Tool Tera Term. Ich habe das Konsolenkabel beim Router eingesteckt, und ich drücke die Enter-Taste, um eine Kommunikation mit dem Router aufzubauen. Nun wechsle ich in den enable-Modus, damit ich mit "sh ip int br", ich habe alles abgekürzt, die Möglichkeit habe, die Schnittstellen einzusehen. Und jetzt sehen wir auch die Adressierung der physischen Schnittstellen GigabitEthernet0/0. Die erste 0 bedeutet, es ist das Modul. Dieses Modul ist direkt auf dem Mainboard eingebaut. Darum startet es mit der Nummer 0. Und die nächste Nummer bedeutet, welche Schnittstelle ist es. Es ist die erste Schnittstelle, diese startet mit der Nummer 0. Vielleicht erinnern Sie sich an mein Foto drei Schnittstellen. Die Schnittstellen waren bezeichnet mit Gigabit Ethernet 0/0, 0/1 und 0/2. Es gibt manchmal auch Schnittstellen, die sind etwas spezieller aufgebaut. Ich zeige das direkt in dieser Konsole. Das kann zum Beispiel so aussehen. Da steht dann "giga", ich kürze das ab mit "gig", und dann die Bezeichnung, zum Beispiel, 0/0/1. Da wird ein zusätzlicher Slot adressiert. Das bedeutet also Folgendes: Die erste Nummer steht für das Modul. Die zweite Nummer steht für den Slot, und die dritte Nummer steht wieder für das eigentliche Interface. Wenn also ein Router über einen zusätzlichen Slot verfügt, lässt sich dort zum Beispiel weitere Gigabit-Interfaces anfügen. Dann wird die Nummerierung eben etwas detaillierter, weil wenn Sie drei Slots haben, also Slot Nummer 0, Slot Nummer 1 und Slot Nummer 2, wie können Sie dann Ihre Gigabit Ethernet Interfaces eindeutig adressieren. Das geht nur über diese Schreibweise. Wir haben also zuerst das Modul, anschließend den Slot und anschließend die eigentliche Nummer des Interface. Sind also zusätzliche Slots vorhanden, dann könnte das wie folgt aussehen 0/0/1, und dann der nächste Slot wäre dann 0/1/1, und dann der dritte Slot wäre dann 0/2/1. Das ist ganz wichtig, dass Sie mit dieser Nummerierung klar kommen. Am besten erhalten Sie den Überblick, wie bereits gezeigt, mit "sh ip int br", damit Sie direkt wissen, wie Ihre physischen Schnittstellen adressiert sind. Wenn ich jetzt also Gigabit Ethernet 0/0 konfigurieren will, dann weiß ich nun, wie die Nummerierung aufgebaut ist, weil ich diesen Befehl eingesetzt habe. Ich fasse nochmals zusammen. Wenn Sie keine Ahnung haben, wie bei Ihrem Router die physischen Schnittstellen adressiert sind, nehmen Sie ein Konsolenkabel, verwenden Sie ein Tool wie zum Beispiel Tera Term oder PuTTY, öffnen Sie die Verbindung zum Router, setzen Sie den Befehl "ena" ein, um in den enable-Modus oder in den privileged EXEC-Modus zu gelangen, verwenden Sie den Befehl "sh ip int br". Anschließend werden Ihnen die Schnittstellen aufgelistet, und Sie sehen, wie die physischen Schnittstellen adressiert sind.

Cisco CCENT/CCNA R&S – ICND1 100-105 v3.0 Teil 3 – Routing Fundamentals

Bereiten Sie sich mit diesem und vier weiteren Trainings auf die Cisco-Zertifizierungsprüfung 100-105 v3.0 vor und erlernen Sie umfassende Kenntnisse zur Einrichtung und Administration von Netzwerken.

2 Std. 54 min (30 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:01.06.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!