Dynamics NAV 2017 Grundkurs

Das Rollencenter im Überblick

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Machen Sie sich in einem grundlegenden Überblick mit dem Rollencenter von Dynamics NAV 2017 vertraut und lernen Sie die primären Steuerelemente kennen.
06:58

Transkript

In diesem Film bringe ich Ihnen den Begriff "Rollencenter" und das damit verbundene Menü beziehungsweise die Ansicht ein wenig näher. Was Sie hier am Bildschirm sehen, ist die klassische Einstiegseite von Microsoft Dynamics NAV und in diesem Fall die gewählte Rolle "Verkaufsauftragverarbeitung". Was bedeutet das nun, die gewählte Rolle? Nun das ist ganz einfach, Software-Hersteller verwenden seit vielen Jahren den Begriff "Rollenbasiertes Arbeiten", um damit auszusagen, dass die Benutzeroberfläche nicht primär von der Berechtigung, sondern eigentlich mehr von den Aufgaben des Benutzers abhängig ist. Sie finden dazu in der Anwendung, wenn Sie die globale Anwendungssuche rechts oben verwenden, die sogenannten "Profile" vor. Die Profile geben Ihnen einen Überblick der vorhandenen Rollencenter in Dynamics NAV 2017, und wenn Sie hier ein wenig nach unten oder oben scrollen, dann können Sie durch die verschiedenen Profile oder eben Rollencenter durchnavigieren und anhand der Namen erkennen, worum es sich handelt. In diesem Beispiel hier sehen wir, dass ganz zu Beginn hier der Auftragsverarbeiter auswählbar ist und in weiterer Folge, wenn wir ganz nach unten scrollen, der Vorsitzende eines Kleinunternehmens vielleicht etwas schlecht übersetzt, werden heute sagen der Geschäftsführer eines KUs oder eben einer kleineren Firma, wenn ich das so einfach salopp sagen darf. Sie haben nun die Möglichkeit hier einzustellen, welches das standard Rollencenter ist. Das bedeutet, ich wähle durch einen Doppelklick zum Beispiel das standard Rollencenter aus und kann dann hier mit einem Häkchen einstellen, dass dieses Rollencenter geladen werden soll, wenn jetzt kein benutzerdefiniertes Rollencenter zugeordnet ist. Das bedeutet also, würde ich die Anmeldung jetzt neu starten, und für meinen Benutzer wird keine spezielle Zuordnung erfolgt, dann würde ich jetzt dieses Rollencenter erhalten. Eben aber alternativ dazu finden Sie hier oben in der Abteilung "Rollenbasierter Client" auch den Menüpunkt "Benutzeranpassung". Selbstverständlich können Sie diesen auch über die globale Anwendungssuche erreichen, aber in diesem Fall war es für mich natürlich etwas einfacher, hier direkt in der Adressleiste zu navigieren, anstelle die globale Anwendungssuche zu verwenden. Ja, dann klicke ich hier auf die "Benutzeranpassung", und wenn dieser Begriff auch vielleicht etwas unüblich ist in der Bezeichnung, dann bedeutet es hier nicht mehr, nicht weniger, dass ich meinen oder eben anderen speziellen Benutzern ein bestimmtes Profil und damit ein Rollencenter zuordnen kann. Das heißt, wenn wir uns hier mal diesen Benutzer anschauen, den ich im Moment verwende, dann können wir sehen, dass hier die Rolle "Auftragsverarbeitung" zugeordnet ist, und daher habe ich auch zu Beginn in meiner Startseite die "Verkaufsauftragsverarbeitung" erhalten. Wenn Sie jetzt die verschiedenen Rollencenter durchtesten wollen oder vielleicht auch sich einfach ein wenig mit der Anwendung vetraut machen wollen, dann müssen Sie nicht jedes Mal aus- und einsteigen und hier jetzt die Zuordnung ändern, sondern Sie können auch alternativ hier auf Ihrem Desktop eine Verknüpfung verwenden und innerhalb dieser Verknüpfung mit der rechten Maustaste in den Eigenschaften folgende Parameter ergänzen. Das heißt Sie haben hier zunächst das Ziel, da werden wir ganz kurz "Anwend beginn" navigieren. Wir sehen, es startet hier mit "C:\Program Files", so dort, wo die Anwendung installiert ist. Und ich habe hier bereits am Ende eine Ergänzung vorgenommen, nämlich "-profile". Das wäre also der Startparameter gefolgt von einem Doppelpunkt und dann der Name des Profils. Wenn Sie jetzt sagen, wo finde ich diesen Namen, dann möchte ich hier zeigen an dieser Stelle, dass Sie in der Anwendung und zwar in dieser Profilliste, die wir vor bereits geöffnet hatten, eben die verschiedenen Namen vorfinden. Da gibt es zum Beispiel eben auch dieses "Office 365-Verkauf"-Rollencenter beziehungsweise dieses Profil, und daher navigieren wir jetzt zurück. Diesen Namen habe ich hier verwendet, und es bedeutet, wenn ich daher diese Verknüpfung auf meinem Desktop zweimal anklicke, also mit einem Doppelklick starte, dann startet sich hier jetzt ein anderes Rollencenter, unabhängig davon, welches Rollencenter meinem Benutzer zugeordnet ist. Anhand dieses Beispiels können wir auch sehen, dass ein Rollencenter nicht unbedingt immer sehr viele Elemente beinhalten muss. In diesem Beispiel sehen wir, dass das Menüband doch sehr überschaubar ist, dass es hier auf der linken Seite eigentlich wenige beziehungsweise keine zusätzlichen Home-Items gibt, also es gibt hier nur diesen Startpunkt "Rollencenter". Ja, und es liegt einfach auch daran, dass dieses Rollencenter eben speziell für den WebClient optimiert wurde. Das bedeutet nicht, dass es eben nur im WebClient eingesetzt werden kann, aber es ist eher für einen Benutzer gedacht, der unterwegs ist und hier auf bestimmte Menüpunkte-Statistiken zugreifen möchte. Jetzt können Sie an dieser Stelle selbstverständlich auch kleinere Änderungen vornehmen, das bedeutet, wenn ich hier in die "Abteilungen" zum Beispiel navigiere, in den Bereich "Verkauf und Marketing", weil ich auf der Suche bin nach den Kontakten, dann ist es dem Anwender möglich, mit der rechten Maustaste dieses Listenelement, also diese Kontaktliste, zum Navigationsbereich hinzuzufügen. Bevor ich das jetzt bestätige, das hat letztlich zur Folge, dass dieser Menüpunkt jetzt in die Startseite eingefügt wird. Dazu wird die Anwendung kurz aktualisiert, und jetzt habe ich hier meine Kontakte auch in meiner Startseite sofort direkt zur Verfügung. Wichtig ist, dass die Benutzerzuordnung nicht clientabhängig ist. Was bedeutet das? Wir könnten ja alternativ den "WebClient" einsetzen und hier im "WebClient" also bei dem Zugriff über dem Browser erhalte ich dieselbe Berechtigung beziehungsweise dieselbe Zuordnung, die für den Windows Client erfolgt ist. Das mit diesen Verknüpfungen am Desktop hat natürlich im WebClient keine Auswirkung, denn die Verknüpfung war primär für den Windows Client, aber ich könnte selbstverständlich auf ähnliche Art und Weise auch hier bestimmte Seiten im WebClient direkt ansprechen oder dorthin navigieren. In den letzten Minuten haben ich Ihnen einen kurzen Überblick gegeben, welche Möglichkeiten Sie hier haben, ein bestimmtes Rollencenter im Windows beziehungsweise dann auch im WebClient zuzuordnen, das heißt, wenn Sie das einem Benutzer zuordnen, erhält dieses Rollencenter sowohl im Windows Client also auch im WebClient beziehungsweise je nachdem, über welchen Client da einsteigt, denn es gibt hier auch noch die Möglichkeit, über Smartphones oder über entsprechende Tabletgeräte. Das Rollencenter selbst soll Ihre persönliche Startseite sein, also Ihr primärer Einstiegspunkt, und dieses Rollencenter sollte schon die Elemente beinhalten, die Sie für Ihre tägliche Arbeit brauchen.

Dynamics NAV 2017 Grundkurs

Lernen Sie den Umgang mit der Unternehmenssoftware Dynamics NAV 2017 an praktischen Beispielen kennen.

4 Std. 52 min (50 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Dynamics NAV Dynamics NAV 2017
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:13.04.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!