Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Dynamics NAV 2015 Grundkurs

Das Rollencenter im Überblick

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Machen Sie sich in einem grundlegenden Überblick mit dem Rollencenter von Dynamics NAV 2015 vertraut und lernen Sie die primären Steuerelemente kennen.
06:22

Transkript

In den nächsten Minuten erhalten Sie einen Überblick über die Verwendung des Rollencenters in Microsoft Dynamics NAV 2015. Der Begriff Rollencenter ist vielleicht etwas unüblich für den Namen eines Hauptmenüs, aber genau aus diesem Grund möchte ich Ihnen hier ein paar Informationen mitgeben, die notwendig sind, um zu verstehen, wie die Arbeitsoberfläche von Microsoft Dynamics NAV aufegebaut ist. Woher kommt also dieser Begriff Rollencenter? Und die Antwort darauf ist relativ einfach. Jeder Benutzer ist mit seinen Tätigkeiten und mit seiner Arbeit, die er innerhalb des Dynamics ERP Systems durchführen soll einer bestimmten Rolle zugeordnet. Die Rolle kann dabei zum Beispiel hier ein Verkaufsauftragsverarbeitungs- Benutzer sein, kurz gefasst also ein Verkäufer, der zum Beispiel Kundenstammdaten verwalten soll, Aufträge anlegen und in weiterer Folge auch der Verrechnung Bescheid gibt, wenn hier an dieser Stelle etwas verkauft wird. Wir sehen also hier jetzt das Rollencenter der Verkaufsauftragsverarbeitung, und dieses Rollencenter unterteilt sich jetzt in verschiedene Bereiche. Beginnen wir hier auf der linken Seite, mit dem Bereich der einzelnen Menüelemente. Das heißt, wenn ich heute in mein System einsteige, dann möchte ich ja wirklich, wenn's möglich ist, nur das sehen, was ich tagtäglich verwende. Das sind zum Beispiel hier die Debitoren und die Artikel, aber natürlich auch verschiedene Belege, beginnend hier von Angeboten über Aufträge bis hin möglicherweise zu einer Rechnung oder zu einer Reklamation, je nachdem, was meine Berechtigung eben hier erlaubt. Gleichzeitig ist das Rollencenter allerdings auch ein zentraler Informationspunkt. Ich steige also nicht nur ins ERP System ein, wenn ich etwas durchführen möchte. Sehr häufig hole ich mir an dieser Stelle auch Informationen, um vielleicht Anfragen oder Auswertungen zu erstellen beziehungsweise zu bearbeiten, und genau da kommt das Rollencenter wieder ins Spiel. Ich habe hier meine Aktivitäten und diese Aktivitäten, die können mir an dieser Stelle die Anzahl verschiedener Belege, die derzeit im System auf meine Bearbeitung warten oder zum Beispiel die Anzahl von Belegen, die ich erstellt habe anzeigen. Und jetzt haben wir schon zwei Punkte, nämlich wir haben hier die einzelnen Menüelemente zum Navigieren und gleichzeitig hier das Informationszentrum, und das kann man natürlich auch kombinieren. Ich kann an dieser Stelle hier neue Belege erstellen und muss dafür natürlich nicht links jedes Mal zurückgehen in den einzelnen Menübaum. Das mit dem Erstellen oder Duchführen von Aktivitäten, das kennen wir auch aus anderen Microsoft Produkten, wie zum Beispiel Microsoft Office. Wir haben also am oberen Rand des Bildschirms hier noch einzelne Aktivitäten, in Outlook zum Beispiel wäre das jetzt neue E-Mail. In einem ERP System, wie Dynamics NAV eins ist, kann das an dieser Stelle natürlich sein, eine Rechnung neu zu erstellen oder vielleicht eine Zahlung durchzuführen, Preise nachzuschlagen oder in der Historie hier sich ein bisschen durchzuwühlen, um einen bestimmten Beleg zu finden. Das heißt, das Rollencenter bietet uns hier wirklich verschiedene Elemente, auf der einen Seite die Navigation, aber auch die Informationsbeschaffung. Was finden wir sonst noch an dieser Stelle? Wir haben hier oben eine Art Adressleiste, je nachdem, wo ich hin navigiere, ändert sich hier die entsprechende Adresse. Der Aufbau ist hier bewusst sehr einem Browser ähnlich gehalten. Wer schon mal im Internet auf verschiedenen Seiten gesurft hat, der weiß, ein Browser ist heutzutage eigentlich relativ einfach und schnell zu bedienen. Warum? Ich habe eine Leiste, da gebe ich ein, wo ich hinmöchte. Ich habe meine Pfeile zum Vor- und Zurückgehen. Also das sind alles Elemente, die man eigentlich aus den verschiedenen Browser-Programmen, die heute zur Verfügung stehen kennt und daher ist die Einarbeitungszeit in das Rollencenter relativ einfach und schnell. Ähnlich sogar eben auch hier die Suchfunktion. Also wenn ich an dieser Stelle hier einen bestimmten Begriff eingebe, dann wird mir hier die Anwendung durchsucht und das System zeigt mir an, wo der Begriff, den ich eingegeben habe, als Treffer in den einzelnen Menüpunkten vorkommt. Das geht dann eben auch so weit, dass ich an dieser Stelle auch gleich hin navigieren kann, um dann auch wirklich Zeit zu sparen. Auf der rechten Seite im Rollencenter, je nachdem, wie es aufgebaut wurde, habe ich dann noch meinen persönlichen Bereich. Das könnten also jetzt verschiedene Diagramme sein, die mir Informationen anbieten oder, je nachdem, wie ich eben organisiert bin, bestimmte Produkte, für die ich verantwortlich bin, verschiedene Berichte, die ich jeden Tag anzeigen möchte oder muss, je nachdem, wie meine Vorgabe lautet oder eben Informationen, Benachrichtigungen, die mir andere Benutzer an dieser Stelle zukommen lassen möchten beziehungsweise zukommen haben lassen. Was allerdings jetzt, wenn ich hier an dieser Stelle vielleicht den Menüpunkt nicht finde oder auch oben in der Aktionsleiste nicht das Verfügbar ist, was ich jetzt im Moment benötige? Dann bleiben mir immer noch die Abteilungen über. Die finden wir hier links unten in der Ecke, unterhalb der Menüelemente. Die Abteilungen, je nach Berechtigung, die geben mir jetzt eine Möglichkeit, auf alle Bereiche der Anwendung an dieser Stelle zuzugreifen, aber nochmals selbstverständlich abhängig von meiner Berechtigung. Ein klassisches Beispiel in diesem Zusammenhang wäre, ich bin ja jetzt hier im Verkauf tätig, aber ich vermisse hier die Kontakte aus dem Marketing, dann kann ich hier über die Abteilungen in die Marketingabteilung wechseln und mir hier die Kontakte jederzeit entsprechend öffnen, um eben diesen Menüpunkt, der derzeit nicht auf meiner Startseite ist, auch hier an dieser Stelle aufzurufen und entsprechend zu verwenden. Das heißt, das Rollencenter ist auf der einen Seite eigentlich mein zentrales Hauptmenü, allerdings hat man es eben Rollencenter genannt, um hier den Mehrwert noch viel, viel stärker in den Vordergrund zu stellen, nämlich, lieber Benutzer, das ist nicht nur ein Hauptmenü, sondern das ist ein auf Dich personalisiertes Menü, mit Deinen Menüelementen, mit Deinen Informationen beziehungsweise eben auch mit der Möglichkeit hier an dieser Stelle, sehr schnell und effizient zu arbeiten. Benötige ich mehr, allerdings gelegentlich, nur dann verlasse ich das Rollencenter und gehe zum Beispiel an dieser Stelle in die Abteilungen.

Dynamics NAV 2015 Grundkurs

Lernen Sie den Umgang mit Dynamics NAV 2015 kennen. Sie erfahren, wie Sie die Software mit verschiedenen Endgeräte nutzen, Stammdaten verwalten und effizient arbeiten.

3 Std. 37 min (35 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!