Grundlagen der Fotografie: Stadtansichten

Das richtige Objektiv

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Lernen Sie mehr über Funktion und Einsatzgebiet von Weitwinkelobjektiven, über die Alternative einer Festbrennweite, über die unterschiedlichen Abbildungsleistungen und betrachten Sie dabei jeweils Bildbeispiele.
02:32

Transkript

Oft werde ich gefragt, was den das richtige Objektiv sei um Architektur- oder Skyline-Fotos zu machen. Ich kann keine 100% Rundum-Sorglos-Antwort geben, weil es so viel Möglichkeiten gibt, um Architektur einzufangen. Ich persönlich habe ganz gerne das 16-35mm von Canon im Einsatz. Die weitwinklige Darstellung verschiedener Hochhäuser, zum Beispiel in Frankfurt, ermöglicht mir halt sehr viele Darstellungsmöglichkeiten. Ansonsten, der leichte Zoom hat auf noch mal ein bisschen Variable zu bieten und deswegen benutze ich dieses Objektiv sehr gerne, noch dazu die super Abbildungsleistung. Man kann damit grundsätzlich mal nichts verkehrt machen. Ich persönlich nutze im Gegenzug dazu, also als krassen Gegensatz, das 70-200 von Canon. Details sind oftmals etwas völlig unterschätztes bei Architekturfotografie und ich neige dazu, durchaus auch mal das Objektiv länger an der Kamera zu lassen, um mein Auge für solche Dinge wie Kleinigkeiten, die sonst nicht wahrgenommen würden mit dem weitwinkligen Objektiv, nochmal einfangen und darstellen zu können. Soll es mal schnell gehen, ist es irgendwie stressig, so wie meine Aufnahmen aus dem Helikopter mit ausgebauten Türen, dann habe ich gerne ein flexibles immer drauf an meiner Kamera. In dem Fall ist es das 24-105 und ehrlich gesagt, man hat nicht viel Zeit zu überlegen, man kann keine Objektive wechseln, es ist ziemlich windig, da ist man dankbar, wenn man ein Objektiv an der Kamera hat, auf das man sich verlassen kann und was halt sehr viel Flexibilität bietet. 50 Millimeter für Stadt- und Architekturfotografie die habe ich auch schon mal einen ganzen Tag darauf gehabt, einfach um mein Auge zu schulen oder mich selber zu disziplinieren. Ich benutze das aus der Sigma A Serie auch sehr gerne für Panoramen und will ich etwas mehr zeigen und mehr drauf haben auf dem Panorama am Ende, auch gerne die 35mm. Das sind immer noch hohe Brennweiten für den Panoramabereich, aber ich mag die Abbildungsleistung so gerne, dass ich dazu übergegangen bin, mich auf die beiden ersten zu beschränken. Man soll niemals nie sagen, aber im Moment ist das meine Empfehlung, weil beide Objektive auf voller Seite oder auf voller Länge überzeugen können. Mit all diesen Objektiven kann man nichts falsch machen und irgendwo wird entweder das gleiche Objektiv bei Ihnen zu Hause sein oder auch nur eine ähnliche Brennweite. Sie können nichts verkehrt machen und letztlich kann ich nur sagen, viel Spass damit.

Grundlagen der Fotografie: Stadtansichten

Fotografieren Sie außergewöhnliche Motive in der Stadt. Lernen Sie, wie der richtige Standort, Bildausschnitt und Blickwinkel ein normales Motiv zu einem tollen Foto machen.

1 Std. 2 min (25 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!