Cinema 4D R18: Neue Funktionen

Das Prioritätsverschiebungs-Tag

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Mithilfe des Prioritätsverschiebungs-Tags lassen sich die Berechnungszeitpunkte von Tags und Expressions beliebig verschieben.

Transkript

In diesem Video möchte ich Ihnen ein neues Tag vorstellen, dass ebenfalls vorrangig mit dem Animationsbereich von Cinema 4D zu tun hat, nämlich der sogenannten Prioritätsverschiebung. Die Prioritäten tauchen überall dort auf, wo wir es mit Expresso Schaltung oder Expressions Tags zu tun haben und naja die Expressions werden immer zu einem festen Zeitpunkt während der Aktualisierung der Zähne ausgeführt und dieser Zeitpunkt, der wird eben durch die Priorität definiert. Wenn wir jetzt Abhängigkeiten haben, also zum Beispiel die Bewegung eines Objekts auf ein anderes übertragen wollen, dann ist es natürlich wichtig, dass diese Übertragung erst dann stattfindet, wenn zum Beispiel das Original, das Basisobjekt praktisch seine Bewegung bereits berechnet hat, damit also immer der aktuellste Zustand dann tatsächlich übertragen wird. Hierzu möchte ich ein ganz einfaches Beispiel geben nur damit Sie ein Verständnis dafür bekommen, was überhaupt mit der Priorität gemeint ist und welchen Vorteil wir eventuell davon haben, wenn wir das verschieben können und Sie sehen dazu habe ich einen einfachen Kreis-Spline und einen Würfel hier genommen und platziere jetzt den Würfel über die auf Spline ausrichten Expression auf diesen Kreis. Damit unser Würfel automatisch immer wieder seine Kreisbahn zieht, füge ich jetzt dem Würfel eine kleine Schaltung hinzu, indem ich sage, ich hätte gern ein neues Expresso Tag und würde jetzt hier zum Beispiel die Zeit abrufen und diese, weil die hier in Sekunden gemessen wird, vielleicht auf ein Viertel reduzieren, indem ich die mit 0,25 multipliziere, so dass wir also immer wenn hier vier herauskommen, also vier Sekunden, dass wir dann auf den Wert 1 kommen und eins können wir sehr schön übertragen hier auf unsere Schaltung, mit dem auf Spline ausrichten Tag, indem wir darüber die Position steuern, die Position ist ja prozentual in die prozentuale Position entlang des zugewesenen Splines, und das wir jetzt die Animation ablaufen lassen, wir eine kontinuierliche Kreisbewegung hier bekommen. Jetzt sei so, dass dieser Würfel dabei noch lustig auf und ab hüpfen soll zum Beispiel mit Hilfe des Vibrieren Tags. Ich aktiviere jetzt hier mal die Y Position, die anderen lasse ich mal aus und dann schauen wir uns mal an was passiert, nämlich gar nichts, das liegt daran, dass all diese Tags eine Prioritätseinstellung haben und in dem Fall ist die überall die Gleiche, nämlich überall 0, das heißt in solchen Fällen entscheidet die Reihenfolge hinter dem Objekt welches denn wann ausgeführt wird. Also es würde zuerst vibriert und dann würde unsere Schaltung in Verbindung mit auf Spline ausrichten dafür sorgen, dass das Objekt wieder auf dem Spline entlang läuft, wenn ich das jetzt hier umsortiere, sehen Sie dann ist das Ergebnis ein ganz anderes nämlich genau das, was wir eigentlich wollten, nähmlich, dass unser Würfel zwar entlang des Kreises läuft, aber dabei auf und ab geht. Wenn man jetzt diese Möglichkeit des Umsortierens nicht hat, zum Beispiel wenn das Ganze in komplexeren Hierarchien angeordnet ist, dann kommt eben unser neues Tag in Spiel, nämlich das für die Prioritätsverschiebung. In diesem Tag können wir andere Expressions zuweisen und diese ein oder ausschließen von der Verschiebung, die wir im oberen Teil haben, also in meiner Zähne hier würde es schon helfen, wenn dieses Vibrieren später berechnet wird, wenn nämlich diese beiden hier praktisch schon berechnet sind. Das heißt ich würde hier auf Einschließen gehen, meine Vibrieren Schaltung hier zuweisen und dann einfach sagen, ich hätte das gerne später und später heißt immer, dass ich den Wert erhöhen muss und Sie sehen in dem Fall wirkt es auch sofort, diese Verschiebung, diese Priorität wird praktisch hinzuaddiert zu der Priorität, die unser Vibrieren hat und dadurch wird das Vibrieren später berechnet. In diesem Fall hätte man das wie gesagt durch das Umsortieren oder auch durch das direkte Eintragen hier auch schon erzielen können, aber es gibt, eben wie gesagt, Konstellationen, wo das nicht so eindeutig möglich ist, wie gesagt die komplexeren Hierarchien in oder noch komplexerer Abhängigkeiten mehrerer Tags und Schaltung voneinander, dann ist es sicherlich ganz hilfreich, wenn man diese Priorität Verschiebung hat, vor allen Dingen auch, weil ich hier mehrere Tags gleichzeitig verschieben kann in ihrer Wirkung und damit den Zeitpunkt ihrer Berechnung beliebig nach vorne oder hinten verschieben kann.

Cinema 4D R18: Neue Funktionen

Übernehmen Sie die Neuerungen von Cinema 4D R18 direkt in Ihren Workflow. Arndt von Koenigsmarck erläutert anhand von Praxisbeispielen wie es geht.

4 Std. 50 min (44 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:01.09.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!