Windows 10 Creators Update: Neue Funktionen

Das neue Paint 3D kennenlernen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Das altbekannte Programm Microsoft Paint hat sich nun zu einem zwar einfachen, aber trotzdem durchaus nützlichen 3D-Zeichenprogramm weiterentwickelt. In Kombination mit der Remix 3D-Community ist es Ihnen nun möglich, unter Windows 10 schnell und einfach dreidimensionale Bilder anzufertigen und zu bearbeiten.

Transkript

Kennen Sie Microsoft Paint? Ganz sicher können Sie diese Frage mit ja beantworten, wenn Sie schon etwas länger mit dem Windows Betriebssystem arbeiten. Dieses zunächst sehr einfache Grafikprogramm war schon bei der aller ersten Windows-Version zu finden. Geriet aber über die Jahre angesichts mächtiger Grafikprogramme immer mehr in Vergessenheit. Mit dem Creators Update hat Microsoft dieses Programm nun weiterentwickelt und in die 3D-Welt geholt. Ich zeige Ihnen hier in einem kurzen Überblick, was Paint 3D, so heißt das Programm nun, in Zusammenarbeit mit einem weiteren Programm namens Remix 3D leisten kann. Sie finden Paint 3D bei den installierten Apps Ihres Windows 10 Systems hier. Und wenn Sie es starten, bekommen Sie zunächst einmal diesen Willkommensbildschirm angezeigt. Wenn der Ihnen zu unübersichtlich ist, können Sie den hier einfach abschalten. Er bietet Ihnen aber einige Hilfestellungen, so zu Beispiel auch weitere Trainingsvideos. Allerdings, ein Großteil davon ist noch in englischer Sprache. Ich werde jetzt hier einfach mal ein neues Projekt starten. Und dann sehen Sie zunächst eine Oberfläche, die im Großen und Ganzen dem entspricht, was es bisher schon bei Paint gab. Sie können hier einfache, normale 2D-Zeichnungen anlegen. Sie können entsprechende Stifte auswählen. Hier einen Ölpinsel, ich wähle die Farbe und kann dann munter drauf los malen. Das kennen Sie sicherlich von Paint. Und Sie können hier mit diesem Pfeil alle Arbeiten jederzeit wieder rückgängig machen. Das ist bekannt und ganz normal. Wie bei allen anderen Windows Anwendungen finden Sie hier unter diesem Zeichen das Menü, das können Sie hier öffnen. Dort können Sie ein neues Projekt anlegen, alte Projekte öffnen, etwas speichern, Sie können in Remix 3D hochladen, dazu erzähle ich Ihnen gleich noch mehr, und Sie haben hier auch die Einstellungen und können hier beispielsweise auch den Willkommensbildschirm einfach ausschalten. Die Anzeigequalität können Sie hier auch entsprechend erhöhen. Dazu sollten Sie aber zunächst einmal sicher sein, dass die von Ihnen verwendete Hardware auch entsprechend mächtig ist, denn je höherauflösend das Bild dargestellt wird, desto mehr Grafik Power wird von dem System verlangt. Ich lasse es jetzt hier einmal auf Hoch und wechsle wieder hier zu meinem Bildschirm. Interessant wird es, wenn Sie jetzt hier oben auf den Eintrag 3D-Objekte wechseln. Sie können mit Paint 3D sehr leicht 3D-Objekte selbst erstellen oder bearbeiten. Zu Anfang ist es vielleicht sinnvoll, eins der vorgegebenen Objekte auszuwählen. Ich wähle hier einmal den Hund. Sage als Oberfläche ich will Glanz, weil ein gesunder Hund hat ein glänzendes Fell. Und wähle jetzt eine Farbe Rot, nein, ich möchte gerne einen schwarzen Hund haben. So und jetzt ist die Frage, wo ist der Hund? Sie sehen, der Cursor hat sich nun hier in dieses Kreuz verwandelt. Wenn ich damit auf die Arbeitsfläche gehe, links klicke, dann kann ich das Hundemodell hier so aufziehen. Und wie Sie es von anderen Zeichenobjekten sicherlich kennen, kann ich das bewegen, ich kann es kleiner und größer machen, ich kann auch die gesamte Abbildung vergrößern, indem ich hier unten auf das Plus klicke. Ich kann den Hund stauchen, wenn ich doch mehr auf Dackel stehe zum Beispiel, aber und das ist neu, wir haben jetzt ja hier ein 3D-Objekt. Das bedeutet also, ich kann dieses Objekt nun drehen. Und jetzt sehen Sie richtig, dass ist keine flache Zeitung mehr, sondern das ist wirklich ein vollständiges 3D-Objekt. Ich kann dieses Objekt auch kippen. Aufpassen, dass es meinem Hund nicht schlecht wird, und kann hier den Hund so entsprechend drehen. Und das finde ich besonders faszinierend, wie hier aus einem einfachen Zeichenprogramm so ein 3D-Programm wurde. Aber wir wollen ja noch mehr damit machen. Was können wir jetzt tun? Wir können hier zum Beispiel die sogenannten Aufkleber auswählen. Mit ihrer Hilfe können Sie die Oberfläche Ihres 3D-Modells verändern. Ich habe jetzt hier schon mal die Texturen vorgewählt, weil ein Hund sollte einen Pelz haben. Sie sehen, die Auswahl ist hier noch nicht besonders groß. Sie können natürlich auch eigene Texturen hinzu laden. Ich wähle jetzt mal hier den Pelz und bringe den hier auf meinen Hund an. Und sehr schön, Sie sehen, ich kann den einfach so auf meinem Hundemodell hier verteilen, so. Sagen wir, wie weit soll dieser Pelz gehen. Und das Programm ist intelligent genug, das entsprechend auf dieses Modell zu verteilen und nicht irgendwo auf den Hintergrund. So, dann kann ich die Deckkraft noch ein bisschen herunter nehmen. Das soll nicht so stark werden. Und mit diesem Stempel, es sind hier Aufkleber, befestige ich den Aufkleber quasi an meinem Modell. Jetzt drehen. So kann ich auch das Fell noch etwas verändern. Wichtig dazu, ich habe im Moment das Fell angeklickt, die Textur, und damit bewege ich natürlich auch nur diese Textur. Wenn ich den Hund bewegen will, muss ich natürlich den Hund entsprechend anklicken. In diesem Fall hab ich aber etwas anderes gemacht, das wollte ich Ihnen auch gleich zeigen, ich habe noch mehr Fell aufgebracht, indem ich es einfach hier oben nochmal angeklickt habe. Ein Druck auf die Entfernen-Taste und das Fell dort ist wieder weg. Wenn Sie ein Objekt anfassen wollen, stellen Sie sicher, dass Sie zunächst das Auswählen aktiviert haben und dann können Sie jetzt den gesamten Hund samt Fell drehen. Und Sie sehen, ich habe es bloß auf einer Seite gemacht. Ich hab's nicht gestempelt auf beiden Seiten. Das heißt, mein Hund hat jetzt bloß ein halbes Fell, aber das soll uns jetzt auch mal egal sein. Was können wir noch machen? Das waren die Aufkleber. Da gibt es noch andere. Sie können natürlich dem Hund jetzt auch irgendwelche Badges verpassen oder Augen aufkleben. Sie können jetzt entsprechend Text hinzugeben, Sie können Effekte hinzugeben, indem Sie die ganzen Lichteffekte etwas verändern. Sie sehen, so sieht das noch viel schöner nach 3D aus. Wählen wir diesen Defekt mal. Auch wenn Sie en Hund jetzt wieder anklicken wollen, auswählen und anklicken, drehen, so, jetzt haben wir den Hund da. Damit können Sie den Zeichenbereich verändern, aber wir wollten ja noch sehen, was das mit dem Remix 3D auf sich hat. Zusammen mit diesem 3D-Programm hat Microsoft Remix 3D mit auf den Rechner gebracht. Wenn ich das anklicke, dann dauert das einen kleinen Moment, und ich werde automatisch mit einer Online Community verbunden. Wenn Sie das erste Mal Remix 3D aufrufen, dann müssen Sie sich anmelden. Am besten mit Ihrem Microsoft Konto. Das habe ich jetzt hier schon mal getan. Dann können Sie entsprechende Objekte aus dieser Remix 3D Community benutzen oder auch Ihre eigenen Modelle, werde ich bei diesem nicht machen, so schön ist es nun auch wieder nicht, aber auch Ihre eigenen Modelle entsprechend hochladen. Was wir jetzt gern hätten, wären irgendwelche Augen. Leider ist Remix 3D noch vollständig in Englisch. Sie müssen also, wenn Sie hier nach Augen suchen, hier einfach Eyes eingeben. So und dann bietet mir Remix 3D verschiedene Augen an. Ach, ich finde diese Eyes-Sadness, also diese traurigen Augen, ich wollte einen traurigen Hund haben, recht gut. Sie sehen, die werden geladen und auch die kann ich hier entsprechend, weil es ja 3D-Objekte sind, hin und her bewegen, aber das ist hier alles schön, die möchte ich jetzt hier haben, dann sage ich einfach, in Projekt platzieren. Die Augen werden aus Remix 3D heraus genommen und hier zur Verfügung gestellt. Die sind natürlich jetzt viel, viel, viel zu groß. Ich werde sie mal bisschen kleiner machen. Dann werde ich meinen Hund wieder anwählen, den mal etwas entsprechend drehen, so. Dann wähle ich wieder die Augen an und bewegen sie auf meinen Hund zu. So, ich könnte sie hier schön anpassen. Sie sehen, das ist alles eigentlich gar nicht schwer. Selbst ich, der nicht so der begnadete Grafiker bin, kann damit ohne weiteres diese Modelle erstellen. Den Hund wählen. Und wenn wir jetzt hier in die 3D-Darstellung gehen, da sehen Sie die Augen, naja, die schweben im Moment ein bisschen vor meinem Hund oder können hinter meinem Hund verschwinden. Sie sehen, das ist die sogenannte Z-Achse eines 3D-Bildes. Ich befinde mich in einer dreidimensionalen Welt, da muss man sich erst mal ein bisschen dran gewöhnen, aber ich kann die Augen jetzt genau dahin schieben, wo ich sie haben will. So, und nun habe ich die Augen. Allerdings, wenn ich jetzt den Hund drehe, dann dreht der sich ohne Augen. Das ist nicht so toll. Also mache ich doch Folgendes: Ich wähle alle Objekte an und gruppiere sie zusammen. Und schon habe ich einen Hund mit traurigen Augen. Dies war bloß ein kurzer Einblick, was Paint 3D leisten kann. Aber ich glaube, Sie haben schon gesehen, mit ganz wenig Aufwand können Sie 3D-Modelle erstellen, Sie können 3D-Modelle von der Remix 3D Community herunterladen und verwenden und entsprechend in Ihren eigenen Projekten einbinden. Versuchen Sie es! Ich verspreche Ihnen, Sie werden viel Spaß mit dem neuen, erweiterten Paint Programm haben.

Windows 10 Creators Update: Neue Funktionen

Lernen Sie die Neuerungen von Version 1703 des Microsoft Betriebssystems kennen. Im sogenannten Creators Update gibt es neben sichtbaren Neuerungen auch viele versteckte.

1 Std. 41 min (18 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:11.04.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!