Scrum-Grundlagen: Agile Softwareentwicklung

Das ganze nochmal: Funktionalität abschätzen mit Planning Poker

Testen Sie unsere 1961 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
So läuft's in der Praxis: Verfolgen Sie, wie das Team die Aufwände im Sprint Planning Meeting mit Planning Poker abschätzt.
11:22

Transkript

Gut, lasst uns versuchen, die Aufwände für den ersten Sprint unseres Projekts "Online Videothek 3000" noch mal abzuschätzen und diesmal die Scrum-Kriterien und die Scrum-Prinzipien besser im Hinterkopf behalten. Dieses Mal machen wir es besser, als beim letzten Mal. Ich hoffe es doch auch. Ich habe diesmal auch das Product-Backlog mitgebracht. Das kann unsere Arbeitsgrundlage sein und wir können gemeinsam reinschauen. Ich stelle euch mal die Features vor. Die Priorität 1 hat das Feature "Startseite". Ich habe eine User-Story formuliert und die lautet: "Als potentieller Kunde möchte ich den Webauftritt von 'Online Videothek 3000' ansurfen können, um mich über Firma und Angebot informieren zu können." Das klingt schon einmal sehr gut. Für uns sind besonders interessant die Akzeptanzkriterien. Ja, ich habe ein paar zusammengetragen. Der Bestandteil der Startseite muss auf jeden Fall aus Logo und Firmennamen bestehen und wir brauchen den Hinweis, dass man telefonisch bestellen kann, und dass später noch ein Warenkorb-Feature hinzukommt. Wir brauchen Links zu Kontaktinformationen und Impressum und wir brauchen eine Liste mit den Filmkategorien. Wir haben "Action", wir haben "Romantik" und wir haben "Dokumentation", und am Anfang gehen wir mit Actionfilmen ins Rennen. Ich habe mir gedacht, wir machen auch auf die Startseite drei Direktlinks für die wichtigsten Actionfilme. Das klingt doch schon recht konkret. Wie soll das Layout aussehen? Layout ist noch offen. Da wäre es schön, wenn ihr mir einen Layout-Vorschlag machen könntet. Könnt ihr das tun? Klar, wir werden ein Design ausarbeiten und das im Laufe des Prints mit dir abstimmen. Wenn das okay ist, dann würden wir das gleich so mit aufnehmen. Robert, kannst du dir vielleicht eine Notiz machen? Okay. Gut, dann vergessen wir es auch im zweiten Teil des Planning-Meetings nicht. Alles klar, seid ihr bereit, die Aufwände mal abzuschätzen? Schätzen wir mal ab. Ich habe diesmal auch die Planning-Pokerkarten mitgebracht. Ich gebe jedem von euch einen Satz. Danke. Was denkt ihr, wie aufwendig oder wie umfangreich ist diese Funktionalität? Als Erstes, bevor wir ans Schätzen gehen können, müssen wir noch Referenzgrößen festlegen. Ja, guter Punkt. Robert, wollen wir es vielleicht so machen wie beim letzten Mal, dass wir uns definieren, eine ganz einfache HTML-Seite mit MasterPage-Layout würde 2 Story-Points bedeuten. 2, okay. Gut, 2 wäre die Referenzgröße, und ihr vergleicht jetzt alle Features, nur ob es aufwendiger als diese 2 ist, oder weniger aufwendig. Genau. Alles klar, ich bin gespannt. Ich hätte es. Ich auch. Los geht’s. Michael eine 8, Robert eine 2. Ja, da liegen wir ganz schön weit auseinander. Du hast da das wesentlich aufwendiger eingeschätzt wie ich. Was hast du für Hintergründe dafür? Richtig. Ich gehe davon aus, dass es ein Asses-Feature ist. Wir brauchen bestimmte Vorbereitungen, die wir treffen müssen, wenn wir uns an die Definition of Done erinnern. Da haben wir etliche Punkte aufgeschrieben. Wir müssen uns ein Master-Page-Konzept überlegen, und vor allem auch für das Testing ein Unit Test Framework aufsetzen. Das stimmt auf alle Fälle. Aber wir können auch den Rahmen vom letzten Projekt wiederverwenden, den Projektrahmen. Ja, da hast du wieder recht. Dann geht es ein bisschen schneller. Ja, okay. Lass es uns noch mal schätzen. Schätzt noch mal, mit den Infos, die ihr jetzt habt. Bleibst du bei 8, oder? Nein, ich gehe noch mal drüber. Okay. Ja, okay. Gut. Das ist wenigstens ist eindeutig. Gut, notiere ich: 5 Story-Points für die erste Userstory für die Startseite. Okay? Gut, die Prio 2 hat das Feature "Kontaktinformationen". Als Kunde möchte ich die Kontaktinformationen abrufen können, um Filme telefonisch bestellen bzw. direkt abholen zu können. Die Akzeptanzkriterien dafür wären: Wir brauchen eine einfache Seite mit Adresse, mit E-Mail-Adressen und mit den Telefonnummern, damit telefonisch bestellt werden kann. Das klingt erst mal relativ einfach. Reicht dir da ein einfacher Fließtext? Reicht völlig aus. Ich habe die Informationen auch schon in der Datei "Kontaktdaten.txt" für euch abgelegt. Fließtext reicht. Gut vorbereitet. Was denkt ihr, wie aufwendig wird das sein? Kommen da keine anderen Informationen mehr dazu, vielleicht eine Anfahrtsskizze, irgendwelche Grafiken? Können wir vielleicht später machen. Das ist eine gute Idee, aber für den Anfang reicht es, wenn wir mit nur Text ins Rennen gehen. Aber ich kann gleich nach unserer Runde ein neues Product Backlog Item mit aufnehmen. Das wird dann mit niedriger Priorität weit unten drinstehen. Für den Anfang reicht Text. Aber, gute Idee. Okay. Robert, können wir schätzen? Schätzen wir noch mal. Gut, super. Nein, doch nicht. So, jetzt. Okay, lasst sehen. Ihr habt schon wieder Gleichklang. Gut, ist auch nicht besonders umfangreich. Ich notiere diese 2 Story-Points. Ist eine einfache Seite. Ja. Lasst uns Prio 3 anschauen. Das ist jetzt der Kernpunkt, und zwar die Produktseiten für die Top5-Actionfilme. Als potenzieller Kunde möchte ich mich über die wichtigsten Filme der Rubrik "Action" informieren können, um sie telefonisch bestellen zu können. Ich sehe, du packst den Filmtitel als Daten, das Bild, die Inhaltsbeschreibung und einen Link zur Kontaktseite für die telefonische Bestellung. Genau. Die Inhalte für die Filme liefere ich euch auch wieder zu. Ich habe die maßgebenden Filme, die 5, mit denen wir ins Rennen gehen, auch schon ins Feature mit hineingeschrieben. Okay, gut. Dann hätten wir eigentlich alles, um die Schätzung machen zu können, oder? Ja, auch hier, ganz einfache Seiten. Schätzen wir nochmal. Mach es nicht so spannend Robert. Oh, da haben wir eine ganz schöne Diskrepanz drin. Ja, da liegen wir weit auseinander. Robert 5, Michael 13. Ich habe es natürlich so aufwendig geschätzt, ich habe auch Gründe dafür. Einer davon ist z.B. die Datenbankanbindung. Ich würde natürlich die Daten, die wir anzeigen müssen, gerne über die Datenbank direkt anzeigen lassen. Okay, guter Punkt. Allerdings bin ich noch nicht ganz sicher, wie erfolgreich unsere Online-Videothek tatsächlich sein wird. Ich würde mir für den Moment gerne die Lizenzkosten für die Datenbank sparen. Wir haben am Anfang wirklich nur 5 Actionfilme. Ich glaube, da kommt man auch ohne Datenbank aus. Für den Moment wäre es mir lieber ohne Datenbank. Okay. Warte mal, kannst du vielleicht noch ein bisschen runterscrollen, welche Userstorys da noch kommen? Dann können wir das besser einschätzen, ob wir vielleicht doch eine Datenbank brauchen oder nicht. Okay, schauen wir in Sachen Datenbank mal ein bisschen in die Zukunft. Die nächsten Features wären ein Impressum, die Produktseiten für die Top5-Romantikfilme und für die Top5-Dokumentationen. Dann ein Warenkorb-Feature, bei denen die Anwender Filme in den Warenkorb legen können, die Stückzahl verändern und darüber bestellen. Später kommen dann noch größere Brocken, wie ein Portal für Filmfirmen. Ja, warte einmal. Schon beim Warenkorb brauchen wir auf alle Fälle eine Datenbank. Ich denke, das ist sinnvoll, wenn wir jetzt schon mal eine Datenbank vorbereiten. Das sehe ich auch so. Der Warenkorb, da kommen wir ohne eine Datenbank nicht zurecht. Okay, Vorbereitung klingt gut. D.h., ihr würdet die Seiten schon mal so aufbauen, damit man später eine Datenbank dranhängen kann? Genau. Okay, dann lasst uns das als Basis für die Schätzung nehmen. Einen Punkt hätte ich noch. Ja? Ich habe vorhin gesagt: 1. Punkt, 2. Punkt. Warum ich so hoch geschätzt habe mit meinen 13? Ist natürlich, wir müssen noch ein Masterpage-Konzept ausarbeiten. Okay, dann schätzen wir noch mal ab. Gut. Neues Spiel, neues Glück. Das ist eigentlich schon recht schwierig. Ihr macht es wieder spannend. Okay. Kleine Differenz haben wir noch. 5 und 8. Ja, das liegt jetzt nicht mehr so weit auseinander, ein bisschen aufwendiger. Einigen wir uns auf 7? 7 ist ein guter Wert. Okay, ich trage 7 Story-Points ein. Das nächste Feature wäre eine Impressumseite. Als Mitbewerber möchte ich das Impressum der Firma einsehen können, um prüfen zu können, ob unlauterer Wettbewerb betrieben wird. Akzeptanzkriterien sind auch hier einfach und ähnlich wie bei der Kontaktseite, normaler Fließtext, und den Text für das Impressum liefere ich euch zu. Die Kontaktseite haben wir ja schon geschätzt. Ich denke, da haben wir jetzt alles, was wir brauchen für die Schätzung von dem Impressum. Robert, siehst du das auch so? Ja, schätzen wir. Schätzt mal durch. Welch Wunder, wieder eine 2. Ja, ist auch eine einfache Seite. Ist vielleicht wirklich ähnlich wie die Kontaktseite. Okay, wir können weitermachen. Nächstes Feature wäre die... Udo, warte mal. Wie viele Story-Points haben wir denn jetzt insgesamt geschätzt? Okay, ich zähle mal zusammen. Wir haben jetzt 16 mittlerweile. 16 Story-Points? Ja. Robert und ich hatten letztes Projekt zusammengearbeitet, in einem Zwei-Wochen-Sprint 15 Story-Points geschafft, da sind wir jetzt eigentlich eine ganz gute Hausnummer. Mit 16 Story-Points sind wir ganz gut dabei. Also es liegt in eurem Entscheidungsbereich. Stimmt, so war das. Das sind jetzt 4 User-Storys mit 16 Story-Points. Dann würde ich sagen, legen wir das einfach für den nächsten Sprint so fest. Da würde ich auch voll mitgehen, ich habe damit ein wesentlich besseres Gefühl jetzt. Okay, wir haben es wirklich detailliert abgeschätzt. Okay, dann wären diese 16 Story-Points euer Commitment für den Sprint. Okay. Danke.

Scrum-Grundlagen: Agile Softwareentwicklung

Machen Sie sich mit der Softwareentwicklung mit Scrum vertraut und sehen Sie, wie Sie komplexe Projekte agiler, qualitativ besser, kundenorientierter und motivierter meistern.

3 Std. 34 min (49 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!