Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Entity Framework Core Grundkurs

Das Entity Framework Core zu einer Anwendung hinzufügen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Das Entity Framework ist kein integraler Bestandteil des .NET-Frameworks, sondern eine Zusatzbibliothek. Die Installation erfolgt über den NuGet-Paketmanager.
03:30

Transkript

Seit der Version 5 ist das Entity Framework kein integraler Bestandteil des .NET Frameworks. Bedeutet, es ist nicht in der Klassenbibliothek vorhanden und wenn Sie in einem Projekt über die Verweiser einen Verweis hinzufügen, dann können Sie hier das Entity Framework nicht auswählen. Das gilt seit der Version 5, sprich: auch für die Version 6 und natürlich für die aktuelle Version Entity Framework Core. Statt den Weg über die Verweise zu wählen, müssen Sie also das Entity Framework als .exe einer Bibliothek über den NuGet-Paket-Manager hinzufügen. Das funktioniert zum Beispiel, indem Sie mit der rechten Maustaste in Visual Studio auf Ihr Projekt klicken und in dem Kontext-Menü "NuGet-Pakete verwalten" auswählen. Im Bereich "Durchsuchen" suche ich nun einmal nach Microsoft.EntityFrameworkCore. Und wie Sie hier sehen, gibt es hier einiges, was Sie herunterladen können. Sie haben hier Kernbibliothek des Entity Frameworks. Sie haben die Erweiterung für relationale Datenbanken. Sie haben die SQL Server Variante. Und Sie haben noch einige andere Bibliotheken, zum Beispiel für eine SQLite Datenbank, oder eine In-memory Datenbank, die Sie zum Beispiel zum Testen nutzen wollen. Wenn Sie eine SQL Server Datenbank benutzen, dann gehen Sie in der Regel hin und installieren das Paket Microsoft.EntityFrameworkCore.SqlServer. Wie Sie hier unten sehen können, gibt es eine Abhängigkeit an das .NET Framework in der Version 4.5.1 oder höher. Bedeutet also, in .NET Framework Version geringer als 4.5.1, können Sie das Entity Framework Core noch nicht benutzen. Außerdem gibt es eine Abhängigkeit an Microsoft.EntityFrameworkCore.Relational. Diese wiederum, wenn wir hierein schauen, hat eine Abhängigkeit an Microsoft.EntityFrameworkCore und noch an einige andere Bibliotheken. Nachdem ich das Entity Framework Core, in meinem Fall jetzt für die SQL Server Variante installiert habe, kann ich das Ganze in meinem Projekt nutzen. Zuvor muss ich noch die Liste der Assemblies bestätigen, die hier installiert wird. Und anschließend sehe ich in meinen Verweisen, dass das Entity Framework hier gleich auftauchen wird und dann kann ich das in meinem Projekt einsetzten. So, Lizenzbedingungen stimme ich auch zu. Und nun sehen wir, wie sich hier rechts die Verweisliste füllt. Dass das Entity Framework funktioniert, kann ich ganz einfach dadurch verifizieren, indem ich hier mal versuche eine Klasse anzulegen, die vom Typ DbContext erbt. Und wenn ich jetzt Strg + Punkt drücke, um hier das Kontext-Menü zu öffnen, dann sehe ich hier, dass ich den Namen den Entity Framework Core importieren kann und sobald das funktioniert, weiß ich auch, dass ich das Entity Framework korrekt installiert habe. Neben der Installation über die GUI des Paket-Managers, kann ich auch über die Konsole gehen. Die erreiche ich am einfachsten, indem ich im Suchfenster hier oben NuGet eingebe und dann die Paket-Manager-Konsole wähle und anschließend hier unten Install-Package... Microsoft.EntityFrameworkCore.SqlServer eintippe. In meinem Fall hier macht das jetzt keinen Sinn, weil ich das Ganze ja schon installiert habe. Aber das hier ist eine schöne Alternative zur Installation über die GUI.

Entity Framework Core Grundkurs

Lernen Sie die Features von Microsofts O/R-Mapper kennen und wie Sie ihn in praktischen Anwendungen einsetzen.

2 Std. 29 min (29 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!