Symfony Grundkurs

Das Doctrine-Bundle kennenlernen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Doctrine ist eine Drittanbieter-Komponente für Symfony 2.8. Sie übernimmt die Kommunikation mit einer Datenbank.
03:07

Transkript

Symfony arbeitet mit einzelnen Komponenten, die es zusammenfasst und die dann als Bundles abgelegt zur Verfügung stehen. Es ist also durchaus interessant, sich mal anzusehen über welche Bundles unsere Installation verfügt. Und das können Sie am besten,wenn Sie in das Verzeichnis "vendor" schauen. Diese kleine Fehlermeldung braucht Sie übrigens nicht erschrecken. Das ist eine kleine Meinungsverschiedenheit zwischen dieser Version von NetBeans und Symfony und hat keine Auswirkungen für die Funktionsweise von Symfony innerhalb von NetBeans. So, wir haben hier einige Komponenten und die, die mich jetzt interessieren wird, ist Doctrine. Doctrine ist eine sehr oft im Einsatz befindliche Komponente und ist die Komponente eines Drittanbieters. Und ihre Aufgabe besteht darin, Verbindungen mit einer Datenbank aufnehmen zu können und dort Abgleiche zu erzeugen. Es gibt eine eigene Webseite für Doctrine, die finden Sie unter: "www.doctrine-project.org" und hier können Sie auf einen Blick schon sehen, dass Doctrine sehr vielseitig einsetzbar ist. Sie sehen auch, dass es sich dabei um ein sogenanntes ORM handelt. ORM steht eben für "Object relational mapping". Da sagt der Name schon aus, dass das Programm besonders gut darin ist, mit relationalen Datenbanken zusammenzuarbeiten. Damit aber nicht genug, sehen Sie hier vielleicht anhand der Blogeinträge, dass es nicht nur eine ORM-Version gibt, sondern eine ODM-Version genauso und die brauchen Sie dann, wenn Sie mit einer NoSQL Datenbank arbeiten wollen. Und wie Sie an den Einträgen sehen können, verfügt Doctrine mit einer gewissen Erweiterung auch über diese Möglichkeiten. Wir können uns auch direkt in der Symfony-Dokumentation ansehen, wie Doctrine funktioniert. Und achten Sie durchaus darauf, dass Sie bei der richtigen Version landen, wenn Sie in der Dokumentation nachschauen. Ich gehe das hier jetzt nicht durch, aber die Stärke von Doctrine besteht darin, dass Sie eigentlich sehr wenig direkt mit der Datenbank zu tun haben, wenn Sie wollen, eigentlich gar nicht. Sondern Doctrine übernimmt diese Arbeit auf der einen Seite, was zur Folge hat, dass Doctrine dafür sorgt, dass ich keinen sich wiederholenden Code produziere zum Beispiel Oder dass eben Datenbankabfragen sehr gezielt ausgeführt werden können und so auch durchaus komplexe Beziehungen umgesetzt werden können. Wir werden Doctrine verwenden, um einen kleinen Eintrag in eine Datenbank zu machen, indem eben Namen, beziehungsweise wenn's ist, auch die Einträge für meine Putzliste hinterlegt werden können.

Symfony Grundkurs

Steigen Sie in die moderne und flexible PHP-Entwicklung mit dem praktischen Framework ein.

2 Std. 35 min (34 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:18.01.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!