Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Apple Watch Series 1 und Series 2 Grundkurs

Das Dock der Apple Watch

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Über die Seitentaste rufen Sie das Dock mit Ihren Lieblings-Apps auf.

Transkript

Seit watchOS 3 hat Apple eine neue Funktion, in das Betriebssystem der Apple Watch integriert, das sogenannte Dock. In das Dock können Sie Ihre Lieblings-Apps einbringen. Wie das geht, sehen Sie in diesem Video. Zunächst einmal zeige ich Ihnen auf der Apple Watch, wie Sie denn das Dock aufrufen. Sie drücken schlicht und ergreifend die Seitentaste und hier haben Sie also die Apps, die sich im Dock befinden. Welche Apps sind im Dock? Antwort: Das können wir beispielsweise auf dem iPhone definieren. Im Bereich "Meine Uhr", navigieren Sie zu "Dock" und sehen hier die Liste der Apps, die sich aktuell im Dock befinden. Sie sehen aber auch, dass es weitere Apps gibt, die wir in das Dock einbringen könnten. Über "Bearbeiten" wähle ich meine neue Lieblings-App, vielleicht die Mail-App, ich tippe hier auf das grüne Plus-Symbol und sogleich wird die Mail-App in das Dock mit integriert. Über "Fertig" schließe ich die Bearbeitung des Docks ab. Sofort werden die Informationen von meinem iPhone auf die Apple Watch übertragen. Ich kann übrigens auch erneut über "Bearbeiten" die Reihenfolge der Apps im Dock festlegen. Dazu nehme ich auf der rechten Seite den Anfasser und schiebe die Apps an die korrespondierende Position. Ich werde nun die Mail-App an die letzte Stelle innerhalb des Docks bewegen. Über "Fertig" quittiere ich die Änderung. Wollen wir das Ergebnis an der Apple Watch überprüfen, ich drücke die Seitentaste und gelange damit in das Dock und kann nun die Reihenfolge der Apps im Dock wieder erkennen, die ich vorher auf dem iPhone definiert habe. Das Schöne an diesen Apps im Dock ist, dass sie jederzeit im Hintergrund aktualisiert werden können. Die Wetter-App wird also über das iPhone sofort die aktuellen Daten laden, genauso kann übrigens auch die Mail-App im Hintergrund aktualisiert werden, vielleicht haben Sie es vorhin gesehen, wie sofort neue E-Mails in dieses Icon eingeflossen sind. Wenn ich nun eine dieser Apps, die sich im Dock befinden, antippe, gelange ich zu der App Darstellung, sozusagen im Vollbildmodus, drücke ich erneut die Seitentaste, gehe ich wieder zurück in das Dock und kann nun entweder mit der digitalen Krone durchnavigieren oder kann doch wischen, mit einem Finger durchnavigieren oder Sie sehen am unteren Rand kleine Pünktchen. Über diese kleine Pünktchen kann ich sehr schnell zwischen den Dock-Apps auch wechseln. Sie können natürlich auch auf der Apple Watch definieren, welche Apps im Dock sein sollen. Wenn Sie sagen die Wetter-App möge aus dem Dock entfernt werden, dann ziehen die die Wetter-App einfach nach oben und tippen anschließend auf das "Entfernen". Und so können Sie in Sekundenbruchteilen das Aussehen Ihres Docks auch auf der Apple Watch modifizieren und die Änderung wird natürlich auch direkt auf das iPhone mit synchronisiert, sodass Sie hier immer den gleichen Informationsstand haben. Wie aber bringt man auf der Apple Watch neue Apps in das Dock? Das funktioniert so: Sie gehen in die App-Wolke, wo Sie alle Ihre Apps in der Übersicht sehen, und starten dort eine App Ihrer Wahl, wie zum Beispel hier die Atmen-App. Wenn Sie nun in die Dock-Ansicht gehen, wird diese App sofort gehighlightet. Über die Funktion "Immer im Dock" können Sie diese App nun direkt auf der Apple Watch in die Dock-Ansicht mit aufnehmen. Und wenn sie rüber auf das iPhone sehen, ist diese Atmen-App nun automatisch an die letzte Position im Dock eingegliedert worden. Sie sehen also, über die Dock-Funktionalität haben Sie einen eleganten und äußerst raffinierten Zugriff auf Ihre Lieblings-Apps.

Apple Watch Series 1 und Series 2 Grundkurs

Sehen Sie, wie Sie die Apple-Uhr mit watchOS 3 ganz praktisch einsetzen können.

1 Std. 52 min (35 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
watchOS watchOS 3
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:19.12.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!