Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Illustrator CC 2017: Neue Funktionen

Das Color-Themen-Bedienfeld

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Das Color-Themen-Bedienfeld ist nun wie in InDesign ein Dreh- und Angelpunkt für die Arbeit mit Farbharmonien. Hier können Sie Adobe Color oder Ihre in Bibliotheken gespeicherten Farbharmonien durchsuchen und neue Farbharmonien mit dem Farbrad erstellen.
07:26

Transkript

Das "Color-Themen"-Bedienfeld wurde ausgearbeitet zu einem Dreh- und Angelpunkt für den Umgang mit Farbharmonien. Und wenn Sie auch InDesign verwenden, dann wird es Ihnen sehr vertraut vorkommen. Das "Color-Themen"-Bedienfeld erreichen Sie unter "Fenster" "Color-Schemata". Darin können Sie zum einen mit Farbharmonien umgehen, unter "Entdecken" die Adobe Color Website, also die Harmonien der Community untersuchen, oder unter "Meine Themen" Ihre Bibliotheken recherchieren. Das heißt, Farbharmonien die Sie in Ihren CC-Bibliotheken gespeichert haben. Hier finden Sie ein Menü Ihrer Bibliotheken, oder Sie gehen auf "Alle Bibliotheken" um die Farbharmonien aller Ihrer Bibliotheken zu durchsuchen. Sie haben hier noch einige Sortierungskriterien um die gesuchten Harmonien einfacher finden zu können. Und dann können Sie durch dieses Menü scrollen. Unter "Entdecken" können Sie auch wieder nach Kriterien recherchieren. Das heißt, Sie können sich alle Themen anzeigen lassen. Die Themen, die Sie auf der Webseite schon markiert haben oder Ihre eigenen, und dann auch die "Beliebtesten", "Häufigsten" oder einfach "Zufällige" Harmonien anzeigen lassen. Auch das mit einem zusätzlichen Einschränkungs-Menü. Das heißt, den letzten "Monat" oder auch die letzte "Woche". Und dann können Sie hier nach allem recherchieren, an was Sie gerade arbeiten. Etwa nach dem Frühling. Am besten recherchieren Sie darin mit englischen Begriffen, denn es ist eine internationale Community. Als Ergebnis geliefert werden Farbharmonien, denen das Wort als Name oder als Stichwort zugewiesen wurde. Wenn Sie nun eine komplett neue Harmonie erstellen wollen, dann gehen Sie auf "Erstellen". Hier finden Sie den Farbkreis im Zentrum und dazu die fünf Farben aus denen eine Harmonie in Illustrator InDesign oder Photoshop besteht. In dieser Farbharmonie sind bestimmte Farben noch hervorgehoben. Zum einem mit dem weißen Dreieck die Grundfarbe der Farbharmonie, und mit einem kleinen weißen Rahmen die jeweils aktive Farbe. Sie sehen, wenn Sie sie wechseln, dann wird sie auch im Farbkreis noch mit einem kleinen Focus hervorgehoben. Die Grundfarbe bleibt bestehen, wenn Sie in diesen Menü eine andere "Farbregel" auswählen. Die anderen Farben ändern sich. Wenn Sie nun auf Basis der selben Farbregel mit anderen Farben arbeiten wollen, dann gehen Sie ins Farbrad und drehen an einem dieser kleinen Icons. Sie können dabei entweder an der Basisfarbe drehen oder an einer der anderen Farben. Die Farben bewegen sich auf jeden Fall synchron. Sie können auch einzelne Farben auswählen, die dann hervorgehoben werden und hier im unteren Bereich deren Helligkeit einstellen. Im Farbkreis können Sie die Farben zum Zentrum hin bewegen oder daraus weg. Wenn Sie bei der "Farbregel" auf "Benutzerdefiniert" gehen, dann können Sie die Farben unabhängig voneinander bewegen. Wenn Sie das ganze nun in Ihrer Illustration anwenden wollen, dann können Sie hier damit beginnen, dass Sie in dieser Illustration eine Farbe auswählen mit der Sie in den Farbharmonien arbeiten möchten. Sie sehen schon, dass anders als im Farbe- oder Farbfelder-Bedienfeld nicht sofort diese Farbe übernommen wird. Dazu müssen Sie den Button verwenden. Die Farbe aus der Illustration wurde nun auf die hervorgenommene Farbe übernommen. Das war in dem Fall die Basisfarbe. Nun können Sie auf Basis dieser übernommenen Farbe mit den Farbharmonien arbeiten. Und hier experimentieren, was dabei passiert, wenn Sie diese Harmonien anwenden. Sie können auch auf dieser Basis weiterarbeiten und vielleicht in ein ganz anderes Spektrum hineingehen. Und wieder mit einer anderen Regel arbeiten, bis Sie dann zu einer Harmonie gefunden haben, die Sie vielleicht an Ihren Objekten übernehmen möchten. Dazu wählen Sie wieder diese Farbe aus und können sie mit diesen Button in die Illustration zurückspielen. Und auch hier sehen Sie wieder, diese Synchronisation geschieht nicht automatisch. Hier haben wir nun ein Beispiel an dem die Farben in dem Bedienfeld und auf der Zeichenfläche sehr stark abweichen. Das liegt daran, dass das Bedienfeld im Farb-Modus RGB arbeitet, und dieses Dokument aber ein CMYK-Dokument ist. Sie müssen also die Farbwerte erst nochmal überprüfen bevor Sie sie tatsächlich in den Druck geben. Dazu können Sie hier in den "Farbregler" hineingehen und können sich dann die jeweils ausgewählte Farbe als Werte anzeigen lassen, die Sie dann anhand von gedruckten Mustern überprüfen können, und dann eventuell noch nachjustieren können. Hier können Sie sich auch noch andere Werte anzeigen lassen. Wenn Sie nun ihre Farbharmonie auch noch speichern möchten, dann haben Sie dazu zwei Möglichkeiten. Mit diesem Button können Sie ihre Farbharmonie den Farbfeldern hinzufügen. Das lässt sich dann überprüfen im Farbfelder-Bedienfeld. Hier sehen Sie die übernommene Farbharmonie. Sie können diese Farbharmonie auch in Ihre CC-Bibliotheken speichern. Dazu geben Sie ihr einen Namen und klicken hier auf "Speichern". Hier können Sie im Menü noch auswählen, in welche Bibliothek gespeichert werden soll und gehen dann auf "Speichern". Diese Farbharmonie steht Ihnen nun über die CC-Bibliotheken in anderen Programmen zur Verfügung. Sie sehen also, das "Color-Themen"-Bedienfeld ist sehr mächtig geworden, und erlaubt Ihnen einen sehr umfangreichen Zugriff auf Farbharmonien.

Illustrator CC 2017: Neue Funktionen

Lassen Sie sich von der Vektorgrafikspezialistin Monika Gause die Neuerungen von Illustrator CC 2017 zeigen!

37 min (9 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:02.11.2016
Aktualisiert am:06.04.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!