Lightroom Classic CC / Lightroom 6 lernen

Das Buch-Modul

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Über das Buch-Modul gestalten Sie direkt in Lightroom schöne Fotobücher. Dazu stehen Ihnen zahlreiche Layouts zur Verfügung, die Sie bei Bedarf mit Texten und Grafiken aufpeppen.
06:50

Transkript

Das Buch-Modul von Lightroom bietet Ihnen die Möglichkeit Fotobücher direkt in Lightroom zu erstellen. In diesem Film möchte ich Ihnen einen Überblick über die Steuerungsmöglichkeiten des Buch-Moduls geben. Sie sehen auf der linken Seite, dass Sie, wie in jedem Modul, eine Vorschau haben. Die ist hier jetzt aber nicht so besonders aufregend, weil Sie letztendlich auch nur die Titelseite des Buches einmal sehen. Sie haben Zugriff auf die Sammlungen. Auch das haben Sie aus jedem Modul. Unten ist der Filmstreifen. Und hier ist schon eine Besonderheit, denn die kleine Zahl an den Bildern im Filmstreifen zeigt Ihnen, wie oft dieses Bild im Buch schon verwendet wurde. Im Vorschaufenster haben Sie, wie Sie es aus anderen Modulen kennen, verschiedene Ansichten: eine kleine Rasteransicht, eine Doppelseitenansicht und eine Einzelbildansicht. Sie können natürlich auch durch die einzelnen Seiten durchklicken. Im oberen Bereich ist ein nicht unwesentlicher Punkt. Nämlich die Möglichkeit Ihr Buch zu erstellen und zu speichern. Dabei können Sie es benennen. Das mach ich mal kurz, damit ich Ihnen die Sammlung zeigen kann. Und können zum Beispiel sagen, dass nur die verwendeten Fotos dabei eingeschlossen werden sollen. Und dann erscheint sowas als Sammlung in Ihrer Sammlungen-Palette, mit einem ganz eigenen Symbol. Die eigentlichen Buch-Einstellungen finden sich alle auf der rechten Seite. Und die starten mit der grundsätzlichen Entscheidung, ob Sie das Fotobuch direkt beim Fotobuch-Dienstleister Blurb produzieren lassen wollen, ob Sie ein PDF produzieren lassen wollen, um es von einem Druckdienstleister drucken zu lassen, oder ob Sie einzelne JPEG-Seiten ausgeben wollen, um diese dann vielleicht wiederum in einer anderen Fotobuch-Software zu platzieren. Viele Anwender wollen nicht unbedingt auf einen Hersteller festgelegt sein. Und da ist die Möglichkeit JPEG's auszugeben, und diese dann in einer anderen Fotobuch-Software als Einzelseiten zu platzieren, gar keine schlechte Idee. Je nach Einstellungen, die Sie machen, werden Sie dann hier weitere Einstellungen über Papierqualität oder Ausgabequalität vornehmen. Die Seiten selber können Sie übrigens auf jeder Einzelseite festlegen. Sie sehen, dass jede Seite, die ich anklicke, hier so orange markiert ist. Und über den kleinen Pfeil können Sie aus verschiedensten Layouts auswählen. Das können Sie genauso auch in dem Unterbereich Seite, bei den rechten Paletten. Wenn Sie ein Buch automatisch füllen wollen, können Sie das über das Auto-Layout machen. Hier wählen Sie einfach aus Doppelseiten-Mustern aus, die Sie selber auch noch bestimmen und bearbeiten können, und dann aus den vorgegebenen Seiten-Layouts beliebig mischen können. Sie sehen, dass ich hier sowohl Mustertext habe, als auch Hilfslinien, die mir zeigen, wo ein sicherer Textbereich ist, wo der sogenannte Beschnitt-Bereich des Buches ist. Welche von diesen Hilfslinien angezeigt werden, können Sie im Bereich Hilfslinien bestimmen. Sie haben in den Layouts mit sogenannten Foto- oder Textzellen zu tun. Diese können Sie direkt über die Zellsteuerung weiter bearbeiten. Dazu gehört in erster Linie der Abstand des Textes oder des Bildes zum äußeren Rahmen zur Zelle. Sie können hier die Abstände des Bildes zur Zelle, zum Zellrahmen bestimmen. Entweder einzelne Abstände oder so wie es hier eingestellt ist. Alle Abstände verknüpft, also im gleichen Abstand. Das Bild selbst können Sie in den Rahmen einpassen. Das Fotobuch-Modul von Lightroom ist sehr mächtig, was Text angeht. Sie haben die Möglichkeit zusätzlich zu den Layouts noch Fototext zu Bildern beziehungsweise Seitentext zu Seiten hinzuzufügen. Das machen Sie entweder über eine Option hier im Textbereich oder über die recht präsenten Knöpfe, die hier Ihnen auf der Seite angezeigt werden. Und dann können Sie einfach Text eingeben. Wo formatieren Sie den Text? Also wo bestimmen Sie, welche Schrift, welche Farbe, welche Laufweite Sie haben wollen. Das machen Sie alles im Bereich Schriftart. Im Bereich Schriftart können Sie, wie gesagt, die Schriftart an sich bestimmen. Aber auch noch viel, viel mehr. Die Größe, die Deckkraft, die Laufweite, also die Abstände der Buchstaben zueinander, ob die Schrift innerhalb der Zeile angehoben werden soll, die Grundlinie also angehoben werden soll. Wie groß der Zeilenabstand bei mehrzeiligem Text sein soll. Ein sogenanntes Kerning, also der Abstand zwischen Buchstaben. Sie können die Ausrichtung sowohl in der horizontalen als auch in der vertikalen bestimmen. Sie können einen mehrspaltigen Text anlegen. Also die Möglichkeiten hier sind sehr, sehr vielfältig. Und last but not least, können Sie den Hintergrund bestimmen. Es müssen nicht nur weiße Seiten sein. Sie haben ohne weiteres auch die Möglichkeit mit einer anderen Hintergrundfarbe zu arbeiten als weiß. Die wählen Sie entweder direkt hier raus, oder ziehen die Pipette auf das Bild, um hier vielleicht eine Farbe aufzunehmen, die Sie dann weiter verwenden wollen. Prinzipiell können Sie immer sagen, ob dieser Hintergrund global, also auf alle Seiten angewendet werden soll. Oder halt nur auf die jetzt aktivierten Seiten. Sie haben auch die Möglichkeit mit Fotos im Hintergrund zu arbeiten. Oder mit Grafiken zu arbeiten, die dann den Seiten einfach in einer bestimmten Deckkraft überlagert werden. Wenn Sie dann mit dem Buch fertig sind, haben Sie die Möglichkeit entweder dieses Buch direkt an Blurb zu senden, direkt bei Blurb produzieren zu lassen. Das setzt natürlich voraus, dass Sie sich dann auf der Seite auch registrieren und einloggen. Sie haben jederzeit die Möglichkeit das Buch als PDF zu exportieren, und je nach Ihren Bucheinstellungen haben sie natürlich auch die Möglichkeit, wenn Sie von vornherein gewählt haben, dass Sie ein Buch als JPEG ausgeben wollen dann haben Sie natürlich auch die Möglichkeit das Buch hier direkt als JPEG zu exportieren. Die Qualitätseinstellungen dafür machen Sie am Anfang hier in diesem Bereich. Wenn Sie das JPEG nutzen wollen, um es bei einem anderen Fotobuch-Dienstleister in der Fotobuch-Software zu benutzen, kann ich Ihnen eigentlich nur empfehlen, dass Sie auf jeden Fall das Farbprofil sRGB benutzen, weil das immer noch der kleinste, gemeinsame Nenner für Online-Dienstleister ist. Nehmen Sie eine JPEG-Qualität, die nicht kleiner als 80 ist, um die Gefahr der Artefakte zu vermeiden. Und wählen Sie eine Datei-Auflösung, die Druckauflösung hat: das sind 300 DPI. Sie können vielleicht heruntergehen auf Werte um 240 DPI. Geringer sollte es aber nicht sein. Das ist im Groben ein Überblick über das Fotobuch-Modul. Meiner Ansicht nach ist es sehr intuitiv gestaltet. Sie können Schritt für Schritt die Einstellungen durchgehen, und so Ihre Fotobücher in Einzelseiten, oder generellen Einstellungen gestalten.

Lightroom Classic CC / Lightroom 6 lernen

Lernen Sie, wie schnell und einfach Sie mit Lightroom CC / Lightroom 6 Ihre Bilder organisieren, entwickeln und weitergeben bzw. präsentieren können.

3 Std. 9 min (32 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!