Excel 2013: Power Query

CSV-Datei importieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Sie bekommen jeden Monat eine CSV-Datei und brauchen diese aktuellen Daten in Ihrer bestehenden Excel-Datei. Lernen Sie in diesem Video, wie einfach Sie die Daten mit Ihrem Excel verbinden und aktualisieren.
04:23

Transkript

Sie bekommen jeden Monat eine .csv Datei und brauchen diese aktuellen Daten in Ihrer bestehenden Excel-Datei? Lernen Sie in diesem Video, wie einfach Sie die Daten in Ihrem Excel verbinden und aktualisieren können. Ich möchte nun die gesehene .csv Datei hier in meine Excel-Datei importieren. Dazu wechsle ich wieder auf Power-Query und wähle in der Gruppe externe Daten abrufen, aus Datei und dann aus CSV. Ich wechsle in den entsprechenden Ordner, wo ich diese .csv Datei gespeichert habe. Das ist bei mir die Datei Verkauf DE.csv Ich wähle diese aus und bestätige mit OK. Nun wird Power-Query geladen und Power-Query hat bereits ein paar Schritte gemacht. Wo sehe ich das? Hier rechts sehen wir angewendete Schritte, kann das hier auch etwas breiter ziehen, dass man das besser lesen kann. Und Sie sehen, er hat teilweise schon Datentypen geändert oder die erste Zeile als Header festgelegt. Das hat Power-Query vollautomatisch bereits gemacht. Alles hat er aber noch nicht so toll gemacht. Sie sehen, das Datum hier vorne hat er nicht als Datum erkannt. Die Zahlen hat er schon bereits in Zahlen konvertiert. Hätte er das nicht gemacht, ich kann das hier schon mal rauslöschen diese Schritte mit X, dann sehen Sie, ursprünglich wäre es so reingekommen. Also die Überschriften stehen nicht als Header und er hat auch die Zahlen nicht als Zahlen erkannt und das Datum ist irgendwie auch linksbündig, ist auch kein richtiges Datum. Das hat er also schon ein bisschen korrigiert. Das können Sie jederzeit natürlich auch selbst machen. Das heißt, hier oben gibt es zum Beispiel Erste Zeile als Überschrift verwenden. Das mache ich jetzt einmal. Dann hat er die Überschriften schön hier reingenommen. Ich kann die Menge markieren und sagen hier: Dateityp bitte ganze Zahlen. Dann markiere ich noch den Preis und sage hier Dezimalzahl und das Datum eben noch als richtiges Datum, dass man mit dem auch etwas anfangen kann nachher. Der Hinweis ist also Datumsfelder und Zahlenfelder sollten immer hier rechts erschienen. Dann wurde es sauber konvertiert. Also auf der rechten Seite sehe ich Schritt für Schritt, was im Abfrageeditor passiert, ich kann meiner Abfrage hier einen entsprechenden Namen geben. Zum Beispiel Umsatz DE August 2014, kann also einen entsprechenden Namen für meine Abfrage geben. Es gibt auch noch die Möglichkeit, in diesem Editor auch noch die Bearbeitungszeile einzublenden. Das macht man über Ansicht, gibt es hier die Möglichkeit. Wenn ich hier reinklicke in meine Daten, die Bearbeitungszeile zu aktivieren, wo man die entsprechenden Befehle, die er hier drüben gemacht hat, mir auch anzeigen lassen kann. Das dann zu einem späteren Zeitpunkt, wenn wir etwas in die Tiefe gehen. Bin ich fertig mit allen meinen Einstellungen, wechsle ich zurück in die Registerkarte Start und sage hier Schließen und laden. Und die Daten werden nun meinem Excel übergeben. Würde ich das .csv File mit den Augustdaten nochmals neu bekommen, weil vielleicht noch ein Fehler drin war, muss ich das Ganze nicht mehr machen, sondern ich kann einfach hier oben bei externe Tabellendaten sagen Aktualisieren und dann werden die Daten aus dieser .csv-Datei komplett neu eingelesen mit all diesen Einstellungen, die ich im Power-Query gemacht habe. Das ist wirklich keine Hexerei. Power-Query macht den Datenimport wirklich sehr einfach, ohne eine Zeile Code. Ich finde das einfach genial.

Excel 2013: Power Query

Sehen Sie, wie Sie mit dem Excel-Add-In Power Query Daten aus unterschiedlichsten Quellen einlesen und gleich beim Import perfekt für die Nutzung in Excel vorbereiten.

3 Std. 55 min (56 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:16.01.2015

Dieses Video-Training verwendet Power Query mit Excel 2013. Das Add-In ist auch für Excel 2010 verfügbar. Die im Training gezeigten Vorgehensweisen funktionieren in Excel 2010 analog.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!