Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Office 365: OneNote Grundkurs

Cortana oder Siri als Sprachassistenten nutzen

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Sprachassistenten wie Cortana oder Siri können Sie bei der Erstellung von Notizen als virtuelles Diktiergerät unterstützen.
03:46

Transkript

Virtuelle Assistentinnen, wie die App Siri, können uns ebenfalls unterstützen Inhalte an OneNotes übertragen. In diesem Fall brauchen wir zunächst eine Kontaktinformation. Dieser Kontakt heißt in meinem Fall "Mein Persönliches Notizbuch" und ist verbunden mit der E-Mail-Adresse "me@onenote.com". Als Namen, beziehungsweise Vornamen dieses Kontaktes sollten Sie einen Namen auswählen, der für die deutsche Spracherkennung gut nachvollziehbar ist. Als zweiten Schritt loggen wir uns ein bei "www.onenote.com", in diesem Fall bin ich schon angemeldet und scrollen nach unten zu den sogenannten E-Mail-Settings. Wir scrollen wiederum nach unten und richten nun die E-Mail in OneNote ein. Als nächstes können wir eine, beziehungsweise mehrere Microsoft-Accounts als erlaubte Absenderadresse hinterlegen, anschließend definieren wir einen Standardspeicherort, ganz klare Empfehlung hier das Standardnotizbuch, eigenes Notizbuch und den Abschnitt "Schnellnotizen" zu wählen. Bei erfolgter Änderung erfolgt die Speicherung auf Knopfdruck. Als nächstes können wir Siri starten und das ganze ausprobieren. "Hallo Siri, wie geht's dir?" "Hervorragend!" "Sende eine E-Mail an Mein persönliches Notizbuch" "Was ist der Betreff der E-Mail?" "Notiz für mich." "OK. Was soll in der E-Mail stehen?" "Dies ist der Inhalt meiner Nachricht." "OK Karsten, hier ist deine E-Mail-Nachricht an Mein Persönliches Notizbuch. Soll ich sie jetzt senden?" "Ja" "OK, Karsten, ich hab deine Nachricht gesendet. Was möchtest du als möchstes tun?" "Öffne OneNote!" Anschließend schauen wir uns das Ergebnis an. In dem Fall ist der Betreff der E-Mail automatisch zum Titel der Seite gemacht worden und auf der Seite selbst sehen wir ebenfalls den Inhalt der eigentlichen Nachricht, der in dem Fall viele frei diktiert übernommen worden ist. Grundsätzlich gibt es drei unterschiedliche Möglichkeiten, die sehr ähnlich funktionieren. Zunächst gibt es das Beispiel in Windows Phone 8.1, wo ich statt Siri, Cortana in diesem Job übernehmen lasse, das Prinzip dahinter ist, aber so ziemlich, das Gleiche. Das Beispiel von iOS haben wir bereits gesehen, das heißt wir erstellen einen Kontakt, anschließend konfigurieren wir in "onenote.com" die E-Mail-Settings und anschließend versenden wir über Siri automatisch eine E-Mail und auch die Android Phones bieten einen ähnlichen Service an, den wir ebenfalls für ein solches Szenario verwenden können. In diesem Video haben wir nun gesehen, wie wir über eine Spracheingabe, auf recht einfache Art und Weise Informationen über eine Assistents App an ein OneNote-Notizbuch übergeben können.

Office 365: OneNote Grundkurs

Nutzen Sie OneNote in Office 365 für die Erfassung und Verwaltung Ihrer Notizen.

2 Std. 22 min (42 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:14.10.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!